Ankündigung BLS Re 4/4 Nina

  • Liebe Forumisten


    Roundhouse hat eine "Neuauflage" der BLS Re 4/4 Nina mit der Nummer 16078-x aufgeschaltet, allerdings soll sie neu massstäblich sein!


    Hat jemand nähere Informationen? Dürfen wir mit weiteren Re 4/4 II der 1. Serie rechnen? Ich fände es genial ;-)


    Forumistengruss, Ruedi

  • Hallo Ruedi


    Gemäss HAG handelt es sich um ein abgeändertes Gehäuse der normalen Re 420 2. Serie etc. Bei HAG offtmals als Re 4/4 II Neue Generation bekannt. Man werde den Dachaufbau anpassen... Länge, Front etc. entsprechen dann derjenigen der 2. Serie.

  • Hallo zusammen


    Gemäss Homepage von Roundhouse ist die BLS Re 4/4 "Nina" 16078-xx jetzt ab Lager lieferbar.


    Gibt es davon eventuell Modellbilder?


    Mich würde interessieren, wie sie im Modell von Hag umgesetzt wurde. Im Flyer steht ja, dass es ein massstäbliches Modell sein wird.


    Viele Grüsse
    Heinz

  • Hallo Allemiteinander


    Habe diese NINA HAG Re 420 gestern bei meinem Modellbahnhändler des Vertrauens abholen können :thumbsup: .
    Kaum im Laden hielt ich diese schon in den Händen und genoss das schön gemalte Lokgehäuse 8o .
    Kein Fehler festgestellt, also packte ich diese wieder ein.



    Da hat HAG eine sehr schöne Lok auf die Räder gestellt. Optisch der Hammer.


    Wünsche Euch Allen viel Freude mit der wenn Ihr diese dann erworben habt :) .


    Liebi Grüess us Gümligen


    Alex

  • Zitat

    Habe diese NINA HAG Re 420 gestern bei meinem Modellbahnhändler des Vertrauens abholen können :thumbsup: .


    Kaum im Laden hielt ich diese schon in den Händen und genoss das schön gemalte Lokgehäuse 8o .


    Kein Fehler festgestellt, also packte ich diese wieder ein.

    Bei der Ausführung und Lackierung kann ich dir zu 100% zustimmen, mit dem Fehler leider nach wie vor nicht, denn es ist und bleibt ein Zwick, sprich eine 1. Serien Lok auf Basies einer 2. Serien Lok. Aber zum Glück hat man in der heutigen Zeit die Auswahl zwischen mehreren Herstellern und kann selbst entscheiden, was man kaufen möchte.

  • Optisch der Hammer.


    Das Glück im Leben scheint oft unterschiedlich verteilt zu werden. ;) Vielleicht mal in dieser Auktion auf Bild Nr. 4 die Farbtrennkante zwischen Blau und Grüngelb genau anschauen: :shock: https://www.ricardo.ch/de/a/ha…e-4-4-ii-nina-1045120720/

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Das Glück im Leben scheint oft unterschiedlich verteilt zu werden.


    Stimmt gewiss. Doch bei aller Sympathie für Mörschwil - auch dort war das Glück bisweilen unterschiedlich verteilt.
    Speziell hier ist der visuelle Eindruck eindeutig suboptimal. Ein überzeugendes Anschaffungshindernis ist er aber nicht.
    Die altbewährte Kategorisierung nach 1. Wahl und 2. Wahl muss m.E. nicht auf Rosenthal-Porzellan beschränkt werden,
    sondern den kleinen Bahnen steht sie auch immer wieder gut an.

  • Ich habe gerade ein weiteres Bild einer "Nina"-Lok aus Stansstad zugespielt erhalten. Eventuell muss ich es aus urheberrechtlichen Gründen wieder löschen, also schaut es euch bitte so rasch wie möglich an. :shock::shock::shock:

    (Die roten Pfeile verweisen auf Unsauberkeiten oder Abweichungen gegenüber dem Vorbild.)


    Vergleichsbild der Vorbildlok hier (nur von der anderen Frontseite aufgenommen): http://www.bahnfotoschweiz.ch/…Galerie/picture.php?/1679

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Als ich die Lok bestellen wollte, war sie leider werkseitig schon nicht mehr verfügbar. Am Anfang war ich noch etwas frustriert darüber, wenn ich aber so die Kommentare lese, dann habe ich je länger je mehr den Eindruck, nicht wirklich etwas Grosses verpasst zu haben.


    Gruss Richard


    N.b.: Ich hoffe, das Foto im Beitrag von Unholz hat einen starken Gelbstich, und entspricht nicht der effektiven HAG-Modellfarbe. Ansonsten wäre die Disskussion um "Farbnuancen" m. E. nämlich wirklich berechtigt ...

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Es sollte auch daran gedacht werden, dass Fotos im Makrobereich jeden Fehler aufdecken und das Modell von Auge aus gesehen nochmals anders wirkt. Bei der Re 420.5 habe ich durchaus gut lackierte Modelle gesehen, wobei mich da halt die falsche Front stört, die einfach nicht der originalen Lok entspricht. Dies scheint aber die wenigsten zu stören.