Erfahrungen mit "simatrain" Embrach?

  • Hallo zusammen


    Was sind Eure Erfahrungen mit simatrain aus Embrach?
    Ich habe auf einen Fulgurex Triebwagen auf Ricardo geboten:
    https://www.ricardo.ch/de/a/fu…re&utm_content=body_title


    Als ich bezahlt hatte, wurde ich kontaktiert, dass das Licht defekt sei und ob ich den Triebwagen selber repariere bzw. eh auf Digital umbauen würde oder einfach nur in die Vitrine stelle. Dann müsste es ggfs. nicht repariert werden. So wurde das Gespräch eröffnet. Ich habe ihm dann mitgeteilt, dass ich vom Kauf zurücktrete, da er den Artikel nicht so deklariert habe und ich keine Lust habe eine Reparatur selber durchzuführen. Er wurde dann sehr unhöflich und erst auf weiteres Drängen meinerseits hat er mir einen Preisnachlass angeboten. Ich hatte aber auch mit einem Preisnachlass keine Lust mehr auf diesen Artikel. Schade um den schönen Triebwagen...


    Beim heutigen durchsehen, habe ich festgestellt, dass der Verkäufer mich mit folgender Bemerkung negativ bewertet hat:
    "Die Transaktion war nicht erfolgreich: Der Käufer ist seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen." Ich hatte durch die Löschung des Artikels nie die Möglichkeit eine Bewertung über ihn abzugeben.


    Ist wirklich "nett", da ich die Löschung nur über das Einverständnis des Verkäufers durchführen kann. Da mache ich mir nicht grosse Hofffnungen...


    Schade, ist auf Ricardo meine erste negative Beurteilung.


    Grüsse
    Urs

  • Ich habe mal ein paar Wagen bei ihm ersteigert und habe nichts Negatives in Erinnerung.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Hallo zusammen


    Ich habe gemischte Erfahrungen gemacht. Einmal gut, einmal ging es in die Hose.


    Für die Erweiterung meines Schattenbahnhofs habe ich Weichen gekauft und beim Auspacken waren anstelle von linken, rechte Weichen und umgekehrt drin.


    Das es mir am Ende doch nicht aufging kontaktierte ich Herrn Zollinger. Ich möchte nun nicht in die Details gehen (ähnlich wie ch-schmalspur) aber die Art und Weise entsprach alles andere als meinen Vorstellungen und war nicht sehr dienstleistungsorientiert. Nach langem hin und her konnte ich einige zurückgeben und es wurde mir dann noch mitgeteilt, das wäre von Leuten gewesen, welche sich 'durchgewühlt' hätten.


    Seit diesem Erlebnis lass ich die Finger davon. Es kann ja immer mal etwas sein und das ist ja nicht zu tragisch - Fehler passieren, aber da wurde überall ausser bei sich selbst der Fehler gesucht. Da möchte ich mir gar kein Rollmaterial mehr von da zulegen, da die Ware vorgängig anscheinend nicht richtig kontrolliert wird und ich das erste Mal bei einer 460er Western Union eventuell einfach 'Glück' hatte.

  • Habe mal an einer Börse ein neues Lokmodell gekauft. Ich entdeckte schon vor dem Kauf, dass ein Zurüstteil fehlte. Sein Versprechen, dieses kostenlos nachzuliefern, hielt Herr Zollinger nie. Er behauptete, das Teil sei nicht mehr lieferbar. Was offensichtlich nicht stimmte, zumal ich es als Privatkunde auf offiziellem Weg ohne Weiteres geliefert bekam. Aber Herr Zollinger kann das Teil nicht organisieren ...


    Händler, die mich anlügen, sind für mich erledigt.


    Herr Zollinger präsentiert an Börsen durchaus interessante Angebote. Ich kann euch nur raten: Wenn man so was unbedingt will (und man in der misslichen Lage ist, dass kein Weg an Zollingers Angebot vorbei führt): Sehr genau hinschauen, ob alles in Ordnung ist und kein Teil fehlt (auch auf der durch die Verpackung unsichtbaren Seite!), und sich auf keinen Fall mit Versprechungen abspeisen lassen, irgend etwas werde nachgeliefert. Aber wenn es eine Alternative gibt, lieber einen fairen Händler berücksichtigen.

  • Hallo zusammen


    Ich habe da auch noch eine Erfahrung zu diesem Händler.

    Ich habe bei Ihm vor zwei Wochen im Online Shop eine Roco C 5/6 gekauft (diese war lieferbar) und diese auch gleich bezahlt. Ich warte nun seit zwei Wochen auf die Lok, sie ist immer noch nicht da. Diese Woche habe ich dann eine Mail geschrieben, darauf habe ich bis heute keine Antwort erhalten. Nächste Woche versuche ichs noch per Telefon, mal schauen was dabei herauskommt.


    Gruess,

    Patrick

  • Samstag und Sonntag hat er seinen neuen Laden eröffnet. Wäre doch eine günstige Gelegenheit gewesen, einmal persönlich vorbei zu gehen und ihn gleich selber zu fragen, anstatt hier im Forum herumzujammern. Persönliche Kontakte erleichtern meistens sogar das Geschäftsverhältnis. Im Übrigen ist er auch an Börsen wie Birmensdorf, Wettingen, etc. persönlich am Stand anwesend. Gelegenheiten für persönliche Kontakte gibt's also genug.

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Meine Erfahrung war auch 1x und nie wieder.

    Hatte auf einer Börse bei ihm eine Re 4/4 von Roco in Sound gekauft, dann aber zu Hause bemerkt, dass die Lok keinen Sound hatte. Auf der Verpackung war aber eine Sound Artikel Nr drauf. Ich kontaktierte Ihn, aber er wollte nichts davon wissen dass da nicht das drin war was drauf stand. Erst unter Androhung einer Anzeige hat er mir dann nachträglich einen Preisnachlas gewährt, umtauschen wollte er immer noch nicht.

    Für mich erledigt

    Grüsse
    Rolf
    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold B1, TP, TA & SH
    Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder
    Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.


    Meine Anlage: Homepage
    Modellbahn Verwaltung: MobaVer
    Mein YouTube Kanal: rfnetch

  • Hatte auf einer Börse bei ihm eine Re 4/4 von Roco in Sound gekauft, dann aber zu Hause bemerkt, dass die Lok keinen Sound hatte. Auf der Verpackung war aber eine Sound Artikel Nr drauf.

    Leider scheint Sima-train da keine Ausnahme zu sein. Etwas Ähnliches habe ich bei einem Kauf bei Zuba-Tech in St. Gallen auch schon erlebt. Da ich die Lok erst ca. ein halbes Jahr später in Betrieb genommen habe, ist mir das Problem auch erst dann aufgefallen. Wie sollte ich nach dieser Zeit aber beweisen können, dass der Schachtelinhalt nicht ausgetauscht worden ist? Da sich der Fehler für ca. 20 Fr. beheben liess, habe ich die Nachbesserung dann selber ausgeführt.

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Der Fairness bzw. Vollständigkeit halber, weil vermutlich die meisten Forumisten die Einrichtung "Pinnwand" entweder nicht kennen oder übersehen: Es gibt eine Stellungnahme des hier angesprochenen Anbieters zur obigen Kritik: https://www.forum.hag-info.ch/…hp?user/25145-zollingerm/

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Meine Stellungnahme zu den diversen Aussagen

    Ich werde nicht auf die einzelnen Aussagen nächer eingehen sondern verweise auf meine Bewertungen von über 1300 Verkäufe bei Ricardo. Zudem lade ich gerne jeden von Euch zu einem persönlichen Gespräch mit mir in meinem neuen Shop in Embrach ein. Ich freue mich über jeden Besuch.

    Freundlichst Grüsst Euch

    Martin Zollinger

    Simatrain AG

  • Hmmm... - ich hatte Herrn Zollinger heute Nachmittag ebenfalls am Telefon, und mein Gespräch mit ihm war durchaus angenehm und anregend. :thumbup:Vielleicht ist es in gewissen Fällen am besten, wenn man etwas wirklich persönlich (also gleichsam Auge in Auge ;) ) zu klären versucht - so findet sich doch fast immer ein Lösungsweg.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)