Neue Werbeloks: Re 460 und Re 4/4 II 100 Jahre Circus Knie

  • Die SBB hat die RAL Nummer für das Dach mit 7021 angegeben

    Das entspricht etwa der Rahmenfarbe, aber niemals dem helleren Grauton des Dachs im Vorbildfoto in #9. Allenfalls die Lüftungsgitter im Dach haben dort den dunklen Farbton. Aber vielleicht ist ja das Vorbildfoto auch entstanden, als die Lok erst teilweise neu lackiert war (m. E. eher unwahrscheinlich, aber natürlich möglich).

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Das Vorbildfoto entstand bei der Loktaufe in Rapperswil.


    Es ist allgemein bekannt, dass man in 1:87 eine RAL-Farbe nicht 1:1 übernehmen kann, da ist dann der Hersteller gefragt. Üblich/eingelebt hat sich, dass die Farbe dem betrachtenden Auge angepasst wird, machen eigentlich alle Hersteller so.


    Der Standartfarbton für das Dach wäre 7022 Umbragrau. Die Erfahrung aus eigenen Projekten, zeigte mir jedoch, dass die verantwortliche Abteilung, teilw. den richtigen Farbton nicht kannte und das Gespräch mit den ausführenden Personen dann Licht ins dunkle brachte.


    Danach galt es, Handmuster lackieren, mit dem Vorbild vergleichen, wenn nötig anpassen. Einfach ist dies leider ganz und gar nicht, als Beispiel, die Re 446 018 Akademie von Alpnacher, ist nach wie vor eher etwas zu dunkel. Das Problem, der original Farbton ändert von grün zu gelb, bei Schatten zur Sonne. Das Lackieren des exakten Farbtons brachte den „Ohh, aha-Effekt“ den die Lok war grün. So musste man mehrere male probieren und anpassen.