Händler: zur Abwechslung öffnet einer

  • Leider hat er für mich etwas zu späht eröffnet. Bis vor Kurzem habe ich noch in Bronschhofen gearbeitet, und bin viel in der Psychi in Wil mittagessen gegangen.


    Gruss Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Hallo zusammen


    Ich habe Fabrizio auch schon besucht und muss sagen, ein sehr schöner, geräumiger Laden. Wenn jetzt noch ein bisschen mehr ins Sortiment kommt, kann das was werden. Auch die Preise scheinen moderat zu sein, wird doch der Euro 1:1 in CHF umgerechnet. Wer nachweislich in einem Modelleisenbahnklub Mitglied ist erhält zudem auf die meisten Sachen noch 10% Rabatt. Zudem bietet der Laden auch Platz für Kurse oder Treffen, wie z.B. von sNs. Ich wünsche Fabrizio viel Erfolg und Durchhaltevermögen.


    Herzliche Grüsse
    Rossi

  • Auch das hier ist offenbar eine Neueröffnung oder zumindest ein Umzug in ein neues Lokal: http://www.fbm-bacheli.ch/Events/


    Was ist wohl ein "Bacheli"? ?( Vielleicht kann uns ein mitlesender Lozärner diesen mutmasslichen Insiderdialektausdruck erklären. :)

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Der Händler nervt mich auf jeden Fall seit geraumer Zeit mit seinen stark überteuerten Angeboten in sehr grosser Anzahl auf Ricardo, da er damit die Übersicht und Attraktivität senkt. Aktuell will er z.B. für eine HAG Re 6/6 Vernier-Meyren AC Analog CHF 415.- als Startgebot und CHF 525.- für den Sofortkauf. Er reiht sich damit bestens in die Gesellschaft der Börsenhändler ein, die lieber anbieten statt verkaufen und die Modelle nach dem 182. Auspackvorgang längst einen Transportschaden aufweisen...

  • Was ist wohl ein "Bacheli"?


    Denkst Du etwa das gleiche wie ich? Jede Generation Jugendlicher hat so ihre eigenen Slangausdrücke, welche die Eltern nicht unbedingt verstehen. Und für uns Teenager war genau "Bacheli" so ein Slangausdruck. :)


    Gruss Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Der Händler nervt mich auf jeden Fall seit geraumer Zeit mit seinen stark überteuerten Angeboten in sehr grosser Anzahl auf Ricardo, da er damit die Übersicht und Attraktivität senkt. Aktuell will er z.B. für eine HAG Re 6/6 Vernier-Meyren AC Analog CHF 415.- als Startgebot und CHF 525.- für den Sofortkauf. Er reiht sich damit bestens in die Gesellschaft der Börsenhändler ein, die lieber anbieten statt verkaufen und die Modelle nach dem 182. Auspackvorgang längst einen Transportschaden aufweisen...


    In der Spur 0 nervt er auch sehr stark mit Mondpreisen. Verkaufen tut er nicht viel, aber er füllt die Ricardo Seiten und profitiert somit von einem Gratis Katalog.
    Komisch, manchmal hat er gleiche Bilder wie ein Händler der sehr viele Baumaschinenmodelle verkauft.

  • Der Händler nervt mich auf jeden Fall seit geraumer Zeit mit seinen stark überteuerten Angeboten in sehr grosser Anzahl auf Ricardo, da er damit die Übersicht und Attraktivität senkt.


    Geht mir genau gleich. Wucher sind auch die RhB EW IV von D+R für CHF119.- auf Ricardo. Er musste wohl extra die Preisetiketten abrupfen, damit man den tieferen Originalpreis auf dem Foto nicht sieht...


    Vor einiger Zeit hatte ich folgende Konversation mit dem Verkäufer:
    >> Frage: CHF 39.- wäre ein realistischer Preis, wo ich Dir die Wagen abkaufen würde!
    >> Antwort: hallo ich würde vorschlagen, dass wir beide weiter unrealistisch bleiben! trotzdem viel dank für die anfrage. gruss FBM-Bacheli


    Solchen Händler gönne ich, dass Sie ewig auf ihren Waren sitzen bleiben und sie zu den angebotenen, astronomischen Preisen NIE los werden!


  • Denkst Du etwa das gleiche wie ich? Jede Generation Jugendlicher hat so ihre eigenen Slangausdrücke, welche die Eltern nicht unbedingt verstehen. Und für uns Teenager war genau "Bacheli" so ein Slangausdruck.


    Richard, ich bin nicht ganz sicher, ob wir an das Gleiche denken. ;) Ich jedenfalls stelle mir unter einem "Bacheli" jemanden vor, der "nicht ganz gebacken" ist - also leicht doof. :D8)


    Das "Schweizerische Idiotikon" (Mundartlexikon) hält eine ähnliche Version (2.) bereit, die für den Neu-Händler auch nicht gerade vorteilhaft tönt...: 8o


    Bleibt also noch das "FBM", wo wir unsere Fantasie walten lassen können.

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Ich jedenfalls stelle mir unter einem "Bacheli" jemanden vor, der "nicht ganz gebacken" ist - also leicht doof. :D 8)


    Dann lag ich mit meiner Annahme also wieder einmal genau richtig. :thumbsup:
    Scheint also ein schon sehr lange benutzter Mundartausdruck zu sein. (Weitere Kommentare erübrigen sich wohl. ;) )


    Gruss Richard

    Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.

  • Scheint wirklich ein "spezieller" Laden zu sein. :whistling:


    Ein Kollege hat direkt dort nachgefragt, was die Firma bedeute. Zum "Bacheli" gab's keine Antwort (kein Wunder... :D ), und zu FBM das da:

    Zitat

    was FBM heisst ist sehr variabel bzw es kommt darauf an, mit wem sie sprechen! das heisst die abkürzung ist firmenbezogen personalisiert! so sind alle miteingebunden.


    Ahaaa... :wacko: Also steht das wohl für Franziska, Bacheli und Markus, siehe Handelsregister: https://lu.chregister.ch/cr-po…5dcc?uid=CHE-359.531.000#


    Okay, man kann jetzt sagen, im Falle einer Geschäftseröffung sei jede Publicity erwünscht - ob gut oder schlecht. Aber auf mich wirkt ein solcher Markteintritt eher bescheuert, sorry. :thumbdown:

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)

  • Mein Kollege hat nochmals freundlich dort nachgehakt und folgende Antwort bekommen (kein Witz!):

    Zitat


    hallo herr XXX
    bacheli heisst trottel, was bekannt ist
    mfg
    M. Fischer


    Nun ja - in der Schweiz braucht's keine Bewilligung für eine Geschäftseröffnung, und scheitern darf dann halt auch jeder auf seine Art... 8|

    Mit Forumistengruss, Stefan

    _____________________________


    "Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."

    (Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)