Mittwoch, 14. November 2018, 23:20 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 61-80 von insgesamt 89.

Sonntag, 31. Oktober 2010, 12:55

Forenbeitrag von: »Muni271«

Ersatzteile

Zitat von »erwa20« . . . Was mir bei den Roco Loks schon Probleme verursacht hat sind jene Kunststoffteile die mit Schmierstoffen in Berührung kommen, also Teile des Getriebes. Klassich ist dabei der kleine Deckel welcher die Schnecke an ihrem Platz hält. Diese Deckelchen haben sich schon mehrfach verabschiedet wodurch so ein Modell praktisch unbrauchbar wird da die eine Antriebsschnecke nicht mehr an ihrem Platz bleibt.. Ersatzteile sind nicht zu bekommen, . . . Die "geplatzten" Kardankügelche...

Samstag, 30. Oktober 2010, 18:19

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: Maerklin 26557 Ausgeliefert (Nochmals Maerklin Fehler bei SBB Modell?)

Zitat von »Mike Cee« Hallo Zusammen, Ich habe Heute bei www.suter-meggen.ch die Fotos des Sets Nr 26557 angeschauen. http://www.suter-meggen.ch/maerklin/sort…frame_26557.htm Die Lok sieht sehr schoen aus. Der SBB WRm aber, beweisst ein Entwicklungsfehler. Die Fenstern scheinen zu klein entwickelt zu sein. Es sollte weniger Platz zwischen das rote Abschnitt und der Unterseite der Fenstern geben. Die Fenstern sollten auch naeher zum Dachrand sein. . . . Ich finde das ganze recht niedlich. So rich...

Samstag, 2. Oktober 2010, 11:08

Forenbeitrag von: »Muni271«

Relais

Zitat von »modellbahner« Fragt sich ob die DC analog und die digital-Versionen nicht gleich sind. Weil die DC analog Version hat ziemlich sicher kein Relais drin (wie will man dieses auch ansteuern? Es gibt ja keinen Umschaltimpuls) Gruss Ich habe hier die analoge Gleichstromversion. Wegen der für meine Gebirgsanlage viel zu hohen Endgeschwindigkeit habe ich den Restaurant-Motorwagen vergangene Woche zerlegt und so umgebaut, daß die Geschwindigkeit bei 12V jetzt 130km/h entspricht. Aber das geh...

Sonntag, 5. September 2010, 08:46

Forenbeitrag von: »Muni271«

Schutzhülle, CVs

Zitat von »oschgi« Ich habe heute einen Esu Loksound Decoder in meine Bemo Lok eingebaut. Nach einigen Testfahrten habe ich gesehn, dass die Schutzhülle des Decoders an ein paar Stellen angeschmolzen ist. Ist das normal? Keinesfalls, denn das bedeutet, daß ein Bauteil zu heiß wurde. Und auch evtl. bereits defekt wurde. Zitat Was für CV Werte nutzt ihr für Bemo Motoren? Welche Motoren in welchem Fahrzeug? Da gibt es zig verschiedene. Von Hongkong billigst aus den 80er Jahren bis Mabuchi heute. I...

Samstag, 14. August 2010, 08:06

Forenbeitrag von: »Muni271«

Decoder für Bemo Modelle

Zitat von »oschgi« Hallo zusammen Ich habe vor einiger Zeit mir einige Bemo Modelle zugelegt. Leider besitzen diese Loks vom Werk aus keinen eingebauten Digital Decoder. Welchen Decoder würdet ihr in Bemo Modelle einbauen? Ich wäre froh, wenn mir jemand bezüglich seinen Erfahrungen Auskunft geben könnte. Bisher völlig unerwähnt ist der Kühn N025. Immer noch der kleinste leistungsfähig Dekoder, und der paßt überall rein. Z.B. in die ausgebrochene Stelle der Platine, und er wird damit unsichtbar....

Montag, 11. Januar 2010, 08:10

Forenbeitrag von: »Muni271«

Modellbahnwörterbuch Online Deutsch - Französisch / Englisch

Gibt es im Internet (und nicht als gebundenes Buch) ein Wörterbuch mit Eisenbahnbegriffen für Englisch und Französisch? Bitte nicht die BDEF-Seite, die ist armselig, da hat jemand seine gesammelten 20 oder 30 Begriffe zusammengetragen, da fehlt fast alles. Bitte nicht die UIC-Seite, die wollen dort nur für 95,-€ ein gebundenes Wörterbuch verkaufen. Bitte nicht auf LEO verweisen. Bei deren minimal vorhandenen Technik-Begriffen glaubt man nur schwer, daß das Ding mal an der TU München entstanden i...

Dienstag, 5. Januar 2010, 08:26

Forenbeitrag von: »Muni271«

Motorumbausatz SB

Zitat von »OL10« Hat jemand Erfahrungen mit dem Motorumbausatz von SB-Modellbau für die Roco Ee 3/3? Gruss Patrik Das ist genau dieselbe Konfiguration, wie wir sie damals eingebaut haben. Wobei es völlig genügt, sich einen passenden Motor zu besorgen sowie die Kardane (von denen bei SB nicht klar ist, ob sie dabei sind. Was in jedem Fall nötig ist: Getriebe komplett zerlegen, reinigen und neu schmieren. Wenn man sich das nicht zutraut, kann man sich alles andere auch sparen.

Montag, 4. Januar 2010, 14:23

Forenbeitrag von: »Muni271«

APC Ee3/3 Motorausstattung

Zitat von »Lidokork« Hallo Muni271 Mein Glätteisen hat "nur" einen Roco-Motor, habe ich da eine "Mogelpackung" erwischt, oder habt ihr diese Lok sowohl mit Roco- als auch Faulhaber-Motoren angeboten? . . .Peter Es gab beides. Die Varianten mit Roco-Motor, die lediglich "richtige" Kardane erhielt. Und die (natürlich teurere) Faulhaber-Variante.

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:28

Forenbeitrag von: »Muni271«

Ee3/3 Schnecken

Zitat von »Cebu Pacific« Peter, Hat die Lok mit dem roten Gehäuse ein anderes Getriebe als die mit dem braunen? Das Modul der gelben Schnecke schaut kleiner aus als das der Roten. Die Gleichstromversion der Ee3/3 hat eine rote eingängige Schnecke M0.6 mit darunterliegendem zugehörigem Schneckenrad mit 16 Zähnen. Die Wechselstromversion der Ee3/3 hat eine gelbe zweigängige Schnecke M0.5 mit darunterliegendem zugehörigem Schneckenrad mit 19 Zähnen. Da das Schneckenrad ein Stufenzahnrad ist, ist d...

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:16

Forenbeitrag von: »Muni271«

Ersatzteile Ee3/3

Die gesuchten Ersatzteile einschließlich Umschaltrelais sind bei uns vorhanden und die liefern wir - APC - auch problemlos in die Schweiz. So wie alle anderen Roco und Fleischmann Ersatzteile. Und das in wenigen Tagen, längstens in einer Woche (was die Post macht, haben wir nicht mehr selbst im Griff). office@apc-adams.de Ach, und noch etwas: Diese Getriebe dieser alten Ee3/3 müssen auf jeden Fall mit Waschbenzin gereinigt werden und anschließend mit Labelle neu geschmiert werden (gibt es bei Ol...

Montag, 30. November 2009, 18:44

Forenbeitrag von: »Muni271«

Rivarossi BLS Re 4/4 in Metall

Zitat von »Cebu Pacific« Zitat von »Muni271« Wenn da mal jemandem aus Versehen ein Eimer brauner Farbe umgefallen ist, heißt das noch lange nicht, daß diese Bleche braun zu sein haben. Die sind niemals bewußt braun angemalt worden, wahrscheinlich ist, daß eine ziemlich rostige Version Pate gestanden hat, weiter nichts. Diese Aussage ist erwiesenermassen falsch. Das Foto unten, genau zwei Wochen nach der R03 aufgenommen zeigt eindeutig braun lackierte Warzenbleche. [attach]867[/attach] Ja und? E...

Montag, 30. November 2009, 18:20

Forenbeitrag von: »Muni271«

Wa(h)r und sein . . .

Zitat von »Dumeng« Und für alle die es mit dem Vorbild ganz genau nehmen: . Die Scheibenwischer waren tatsächlich Schwarz - Der Bremskurbel im Führerstand war Chrom und nicht Schwarz, dafür war die Griffstange unter dem mittleren Fenster braun und nicht Verchromt - Die Zierlinie war nur Aufgemalt, dafür war das Wappen nicht aufgemalt... - und das braune Blech, das war im Original nicht braun, auf jedenfall nicht zu dieser Zeit, dafür gabs das R1 Datum tatsächlich - Die Maschinenraum Einrichtung...

Samstag, 28. November 2009, 13:28

Forenbeitrag von: »Muni271«

Dach

So sieht es auf den Dächern wirklich aus: Vorn die 174 (2.Serie), hinten die 169 (1.Serie) . Wie man sieht: Auf dem neuen Modell immer noch Murks hinsichtlich der Isolatoren. Und nicht nur mal eben "vertauscht".

Freitag, 2. Oktober 2009, 12:31

Forenbeitrag von: »Muni271«

ätzen, HRF und anderes

Jetzt muß ich mal Reklame für mich machen. 1. Wir sind in Deutschland und haben einen großen Kundenkreis in der Schweiz. 2. Wir können alles ätzen lassen, und es kostet erheblich weniger als in der Schweiz. Wobei wir grundsätzlich individuell vorgehen und deshalb keine generellen Preislisten etc. haben. 3. Wir haben beste Kontakte zu HRF und können deshalb alles liefern , was auch die liefern können. Zu denselben Preisen. Schickt uns einfach eine Email .

Freitag, 31. Juli 2009, 19:13

Forenbeitrag von: »Muni271«

ETR470 Cisalpino

Zur Abrundung mal das vorbildmäßige Modell auf der Lötschberg-Südrampe.

Mittwoch, 10. Juni 2009, 08:57

Forenbeitrag von: »Muni271«

Revision einer BLS Ae 4/4

Wenn ich mir das so anschaue dann will ich auch mal zeigen, wie solch eine Hag-Lok nach einer Neulackierung aussieht. Von den viel zu kurzen Drehgestellen abgesehen, ist es jetzt ein wirklich attraktives Modell. Bringen wir es mal auf den Punkt. Die Orginallackierung ist wenig gekonnt. Nicht nur falscher Farbton, sondern auch viel zu dick, sodaß die Ecken entlang der erhabenen Kanten zugelaufen ist. Wenn man das restlos entfernt und neu lackiert, sieht die Lok richtig detailliert aus und nicht m...

Mittwoch, 11. März 2009, 19:59

Forenbeitrag von: »Muni271«

RAe Verbesserungen

Wenn ich mir das so ansehe, hat sich bis auf die etwas sauberere Trennkannte ziwschen beige und rot und die Platine im Motorwagen gegenüber dem früheren Lima Zug fast nichts geändert. Was mich auch sehr gewundert hätte. Insofern als Anregung für Verbesserungen Fotos von meinem fast 20 Jahre alten Lima-Zug. Was man nicht sieht: Der komplette neue Antrieb von Faulhaber 2230 bis selbstgefrästen Messing-Getrieben.

Sonntag, 15. Februar 2009, 11:07

Forenbeitrag von: »Muni271«

Re: Blausee-Mitholz in H0 aus dem Münsterland...

Zitat von »"Münsti"« . . . Sicher bin ich mir noch nicht, wie ich den großen Wendel auf der rechten Seite lösen soll. Er führt von der Ebene IV in den SBH. Ich kann ihn entweder so bauen wie eingezeichnet und so wäre die Steigung für hochfahrende Züge geringer. Allerdings würde es dann einen sehr hohen Turm geben...wenn nicht, dann wie gestrichelt angedeutet gerade nach hinten in den Wendel... . . . Was verstehen Sie denn unter einem "sehr hohen Turm"? Eine Gleiswendel kann man beliebig hoch ba...

Dienstag, 10. Februar 2009, 19:24

Forenbeitrag von: »Muni271«

überzeugend ???

Zitat von »"Cebu Pacific"« Einige Bilder der Re 4/4. Die Räder sind noch falsch, die Speichen sind nicht durchbrochen, es wird aber noch korrigiert. Der optische Eindruck ist für mich überzeugend. Aber auch nur der allererste Eindruck. Da war die bisherige Lima-Version stimmiger. Ich zähle einfach einmal auf von oben nach unten: 1. Ein paar Isolatoren und Schalter auf dem Dach sind noch kein "Dachgarten", die Leitungen sollten schon einen Sinn ergeben. 2. Wie der Widerstandskasten auszusehen ha...

Donnerstag, 15. Januar 2009, 17:18

Forenbeitrag von: »Muni271«

Märklin "Roter Pfeil" - Fragen zum Getriebeumbau

Es sollte nicht Aufgabe des Forums sein, Wege zur Steuerverkürzung oder gar -hinterziehung zu finden. Zurück zum Thema: Der hier ist bereits seit vielen Jahren mit angehängtem Ls Mitteleinstiegs-B unterwegs. Und einem komplett neuen Getriebe mit Faulhaber 2230. Ohne Haftreifen. Das Orginal-Märklin-Getriebe ist wirklich übel. Vor allem frißt es Kraft, weil die (lärmverursachende) Schneckenwelle völlig falsch gelagert ist. Man kann eigentlich gar nicht von Lagerung sprechen, die liegt über mehrere...