Donnerstag, 15. November 2018, 18:21 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 921-940 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 25. November 2012, 20:31

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

ChRB (Christoph-Röbi-Bahn)

Zitat von »sturzi« Wir haben eben damit angefangen, bevor es diese Regel gab. Das ist gleich wie bei der Hummel. Flugtechnik Ingenieure haben berechnet, dass eine Hummel nicht fliegen kann. Da die Hummeln das bis heute nicht wissen, fliegen sie munter weiter. Auf die Gefahr hin eine bereits beantwortete Frage zu stellen, welches Material verwendet ihr für die Oberleitungsdrähte?

Sonntag, 25. November 2012, 20:19

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Märklin Re 4/4 II von AC auf DC

Tim, Ich wäre erstaunt wenn das Zahnrad und das Rad nicht zwei einzelne Teile wären. So etwas aus einem Stück zu fertigen wäre enorm aufwändig.

Sonntag, 25. November 2012, 17:36

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Neukonstruktion Krokodil Be / Ce 6/8 II

Zitat von »Waldenburgerli« Unter dem braunen Krokodil benötigt es keine weiteren "Anbauten Unter dem braunen Krokodil gibt es zwei recht grosse Einfüllstutzen zu den Sandkästen, die dürfen nicht fehlen. Im Buch von Hans Schneeberger auf S.64 ist die 14266 abgebildet, die Sandkasten sind dort sehr gut sichtbar.

Sonntag, 25. November 2012, 17:08

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Rückbau Re 460

Eine Lok mit dem elektronischen Umschalter ohne Dioden am Beleuchtungsprint habe ich, die weisse TSI, sie hat aber bereits einen Magneten und der Umschalter sieht komplett anders aus, hilft also leider auch nicht weiter.

Sonntag, 25. November 2012, 16:38

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Neukonstruktion Krokodil Be / Ce 6/8 II

Diese beiden Modelle sind schon fast ideal um sie falsch wieder zu geben. Das braune Krokodil ist mit Übergangsblechen korrekt, ebenso das Grüne ohne. Auf einem Foto von 1951 gab es die Übergangsbleche noch, ab 1957 nicht mehr. Dazwischen habe ich keine Fotos. Das braune Krokodil mit den Kreiszeichen könnte durchaus aus der Epoche ohne die Magneten stammen, dafür müssen andere Anbauten unter dem Mittelteil sein. Das Grüne muss die Magneten zwingend haben. Ich bin gespannt ob Märklin diesen klein...

Sonntag, 25. November 2012, 16:00

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Märklin Re 4/4 II von AC auf DC

Im Falle der Re 4/4II weiss ich es nicht. HAG Achsen haben einen Durchmesser von 2.5mm, Märklin üblicherweise einen von 2mm.

Samstag, 24. November 2012, 20:58

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Neukonstruktion Krokodil Be / Ce 6/8 II

Die verschiedenen Baulose der Krokodile unterscheiden sich unter anderem auch durch diese Bleche. Die erwähnte 14280 stammt bereits aus einem anderen Baulos als die 14272, gut erkennbar an den sehr unterschiedlichen Geräten in der Lokmitte unten. Die Führerstände wurden ab der Mitte der 50er Jahre verschlossen.

Samstag, 24. November 2012, 18:37

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Neukonstruktion Krokodil Be / Ce 6/8 II

Unten ist ein Bild der 14271 aus dem Jahre 1956. Die Griffstangen sehen eher blank oder grau aus. Bei der Ae 4/7 dürften sie bereits gelb sein. Das Modell von Märklin trägt das Revisionsdatum R1 Be 13.5.53 wenn ich es richtig entziffert habe. Ob es damals schon gelbe Griffstangen gab, keine Ahnung. Wie Stefan es richtig bemerkt hat, das zweite Blech fehlt und noch einiges unter der Lok, im speziellen die Magneten. Im Jeanmaire Buch gibt es ein undatiertes Foto der 14272 mit bereits je einseitig ...

Samstag, 24. November 2012, 13:31

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Suche Gleismaterial

Unter H0m Premium Gleis würde ich eher das von Ferro Suisse sehen. Ist heute nach meinem Wissen nicht mehr erhältlich. Auf die billigsten Gleise setzen ist wie beim Hausbau beim Fundament den Rotstift ansetzen.

Samstag, 24. November 2012, 09:49

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Suche Gleismaterial

Peco Gleise gibt es z.B. bei Suter Meggen und Eyro .

Freitag, 23. November 2012, 21:56

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Littfinski Weichendecoder mit Märklin CS2 betreiben

Ein Kollege versucht Fulgurex Weichenantriebe mit einer CS2 über Littfinski M-DEC MM Weichendecoder zu schalten. Es funktioniert einfach nicht. Die gleichen Antriebe und Decoder lassen sich problemlos mit der ECoS 50200 und einer Märklin CS1 Reloaded betreiben. Ist das mit einer CS2 tatsächlich nicht möglich oder muss etwas spezielles ein- oder ausgeschaltet sein?

Donnerstag, 22. November 2012, 12:57

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

HAG Modellbahnen GmbH ist nicht HAG Modelleisenbahnen AG. Dauernde Vergleiche was früher besser war helfen kein Stück weiter. Bei solcher Verklärung haben die schlechten Ereignisse eine sehr kurze Halbwertszeit, dafür ist das Forum diesbezüglich völlig unbestechlich und vergisst nichts. So scheint dann bei genauer Hinsicht die bittere Realität und Wahrheit der Vergangenheit durch. Herr Urech besucht die aufgelisteten Firmen, informiert sich was wie läuft, das hat zuvor über Jahre nicht mehr stat...

Mittwoch, 21. November 2012, 19:50

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

Zitat von »11465« Und dennoch dreht sich die Erde weiter... Und ist immer noch eine Scheibe.

Mittwoch, 21. November 2012, 14:57

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

Wie schon erwähnt, eure Probleme kann ich nicht nachvollziehen. Versucht einmal bei gewissen renommierten Firmen in der Industrie Ersatzteile zu bekommen. Gewisse Hersteller lassen die Kunden auf Granit beissen und bieten nur einen Austausch des ganzen Gerätes für Fr.4000 an, obwohl das Ersatzteil bloss einen Franken kostet. Kundenfreundlichkeit punkto Ersatzteile, das war einmal, viele Firmen haben das schon längst an andere ausgelagert, die wollen nur Neues produzieren und verkaufen. Mit dem g...

Mittwoch, 21. November 2012, 12:50

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

Wäre HAG meine Firma, ich würde genau gleich handeln, der Verkauf über den Fachhandel spart enorm Ressourcen. Jede Bestellung, egal wie klein oder gross generiert die gleichen Kosten für erfassen, rüsten, Rechnungsstellung, verpacken, versenden, Zahlungseingang verbuchen usw. Es ist leider so, bei den heutigen Aufwänden lohnen sich Bestellungen mit kleinen Beträgen kaum mehr. Das ist im Geschäftsleben leider auch so, die Mindestbestellmengen werden immer höher. Das bringt Kleinstbetriebe und For...

Dienstag, 20. November 2012, 22:26

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Vom Werden der Modellbahn - Drama in mehreren Akten

Zitat von »Rüdiger« und du machst es dir im kompletten Kellergeschoss modellbahntechnisch gemütlich. Wieviele m² waren das nochmal???? Vergiss es, ein paar Quadratmeterchen des Untergeschoss bekommt Roger, 90m2 wenn ich mich noch recht erinnere. Noch hat er nicht im Lotto gewonnen. Beispiele von vernünftig grossen MoBa Hallen finden sich in diesen Thread . Ein gestandener Modellbahner gibt die Grösse seiner Anlagenfläche in Hektaren an, selbstverständlich steht mindestens eine Eins vor dem Komm...

Dienstag, 20. November 2012, 21:27

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

Zitat von »11465« Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal Ersatzteile von HAG gekauft habe Ich erinnere mich an meinen letzten Ersatzteilkauf und den entsetzten Blick von Edi Alvarez. Die erwähnten Hürden sehe ich auch nicht, die gleiche Liste kann ich auch meinem Händler in die Hand drücken und er kann bei HAG bestellen, ist doch wirklich kein Problem.

Dienstag, 20. November 2012, 18:22

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

SoSe HAG 060/061 und HAG 062/063

Zitat von »palmirarail« Kann mir jemand sagen, ob die Loks HAG 060/061 (Re 460 „100 Jahre SBB“ mit A 3/5 und Ae 3/6; 1924-1926) und HAG 062/063 (Re 460 „100 Jahre SBB“ mit Ae 4/7 und Ae 6/6, 1952-1966) jemals auf dem real existierenden SBB-Schienennetz gefahren sind? Kurz und bündig, Nein.

Dienstag, 20. November 2012, 18:18

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Ersatzteilebezug nur noch über Händler?

Zitat von »blacknight« Die Reparaturen will man dann doch direkt abwickeln. Ich frage mich gerade, was macht das denn für einen Sinn . Weil es immer weniger Händler gibt die dazu in der Lage sind.

Montag, 19. November 2012, 13:12

Forenbeitrag von: »Cebu Pacific«

Goldlok die zweite, Re 4/4 III

Kein Problem, dann kommt mein Konto etwas wohlgenährter in den Januar.