Mittwoch, 20. März 2019, 02:48 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 81-100 von insgesamt 835.

Mittwoch, 2. April 2014, 17:48

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Arbeitsweise, Maschinenpark und Kupplung mit Magnethalterung

Wie hübsch! Ein Klotz zwischen jedem Fahrzeug und dazu ein Abstand, als hätte es Kurzkupplungen nie gegeben. Erinnert irgendwie an die Magnetkupplungen der Lego-Eisenbahn. Digital-steuerbare Kupplungen gibt es schon länger: http://www.krois-modell.at/produkt/digikupp/ Stromführende ebenfalls: http://www.krois-modell.at/produkt/stkupp/ Eine Kombination davon vielleicht noch nicht. Aber sowas kitzelt doch schon sehr stark am modellbahnerischen Würgereiz. Thomas

Montag, 17. März 2014, 14:25

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Ee 922 "Papamobil" - jetzt wird's hoch spannend!

Die Loks sind halt beim Vorbild vor allem an grösseren Bahnhöfen anzutreffen. Und grosse Bahnhöfe eignen sich nun mal schlecht für Modellbahn-Anlagen. Zudem sieht man die Loks wegen fehlender Zugsicherung nie alleine auf der Strecke. Der eine oder andere wird vielleicht trotzdem in seinem Landbahnhof oder seiner Gleisharfe ein Papamobil einsetzen. Aber es hätte sicher "Massen-tauglichere" Fahrzeuge gegeben (wie z.B. den Tm 232). Thomas

Montag, 3. März 2014, 17:28

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Guter Anlagenplan

Zitat von »piidicargo.ch« Wenn ich nun, in meiner Unerfahrenheit völlig falsch liege, freue ich mich gerne über korrigierende Rückmeldungen von Forumisten . Liegst Du gar nicht! Allerdings basiert optimalerweise eine Anlagenplanung auf mehreren Phasen. Beginnen tut es mit einer Idee (Sylt), dann folgt ein Konzept (Westerland/Kopfbahnhof, Morsum/Kreuzungsbahnhof, Damm, SchaBa) und erst am Schluss wird alles mit Gleisplänen konkretisiert. Ob man dazu unbedingt eine Software braucht? Ich habe mein...

Sonntag, 2. März 2014, 22:20

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Guter Anlagenplan

Du lieferst etwas wenig Informationen. Gut wäre zu wissen, was den die Anlage alles bieten müsste. Soll es eine Fantasie-Anlage mit "mehrfach rundherum und drüber und drunter" sein oder eher etwas, dass einem Vorbild entspricht? Möchtest Du darauf einfach Züge im Kreis fahren lassen oder wäre für Dich Rangierbetrieb spannend? Braucht die Anlalge einen Bahnhof, ein Depot, ein Kehrtunnel, einen Fluss, ein Hafen, eine Chilbi, ein Flughafen, ein Industrieanschluss, eine Schmalspurbahn usw. usf.? Wen...

Montag, 24. Februar 2014, 09:02

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Eigenbau: OL10's Umbauten und Neulackierungen

Silber ist so ziemlich am komliziertesten zu spritzen. Dein Modell ist aber sehr gut gelungen. Kompliment. Es fehlen noch die Schweibenwischer. Lässt Du die Beschriftungen noch immer beim Drucker-Onkel machen? Ich sollte eben dort auch wiedermal etwas anfertigen lassen. Thomas

Donnerstag, 20. Februar 2014, 11:19

Forenbeitrag von: »RSD-16«

HAG Neuheiten 2014

Zitat von »Rüdiger« ich weiss schon, warum ich generell keine Modellbahn"fach"zeitschriften mehr lese... Dazu würde ich gerade die zitierte Zeitschrift (leider nicht mehr) zählen. Thomas

Montag, 17. Februar 2014, 18:53

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Roco Next Generation

Wer das Modellbahn-Hobby verstanden hat der weiss, dass man auch ohne "virtuelle Unterstützung" oder kurzlebigen "fancy gadgets" dem "faden Im-Kreis-fahren" mit vielen kreativen Lösungen entgegenwirken kann. Aber eben: Man müsste das Hobby verstehen. OB Roco das Modellbahn-Hobby noch kennt? Ehrlicherweise müsste man aber auch fragen: Wieviele Modellbahner hierzulande betreiben fades Im-Kreis-Fahren" und wieviele erkennen die kreativeren Ansätze? Thomas

Mittwoch, 5. Februar 2014, 15:20

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Nr.41 SÜD-OST-BAHN Re 4/4 IIl

Also eigentlich sieht man "vom Schiff aus", dass die Beschriftung dieses Modells (das von Roli, nicht das von Günther) von einem Bastler angebracht wurde. Der SOB-Schriftzug ist aufgeklebt und die Typenbezeichnung und Loknummer von Hand angeschrieben. So hat die Lok die Hallen in Mörschwil kaum verlassen (wenn, dann höchstens als ein "Sehr-später-Feierabend-Modell"). Und auch ein "Modell-pimper" wie WABU (obwohl qualitativ oft auch fragwürdig) oder Ruco werden kaum so etwas "hemdsärmliges" angeb...

Freitag, 31. Januar 2014, 19:24

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Mein (nochmals!!) kurzes Vergnügen mit der "Fiat Panda"...

Zitat von »Unholz« Vorschläge, welche anderen Parameter auch noch überprüft werden sollten, werden gerne entgegen genommen. Also eben, da wäre ja noch das wegen der ungenügenden Sehschärfe... HAG ist auch nicht mehr das, was es mal war. Thomas

Mittwoch, 29. Januar 2014, 21:09

Forenbeitrag von: »RSD-16«

HAG Neuheiten 2014

Zitat von »Unholz« Aber kann jemand die gelben Objekte identifizieren, die auf dem dritten Bild ganz links in oder an einer Vitrine sichtbar sind? Postcontainerwagen dürften es ja nicht sein - aber sonst? Das sind Testobjekte für Brillenträger. Dort wo die Brille noch genügend stark ist, werden die gelben Objekte als beleuchtete Fenster eines IC2000-Doppelstöckers erkannt. THomas

Mittwoch, 22. Januar 2014, 09:41

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Modelle beschriften und bebildern...

Zitat von »Unholz« ...bevorzuge die Abreibebeschriftungen, wie sie www.identico.ch anbietet (bzw. nach individuellen Wünschen herstellt). Diese Variante ist zwar teurer, aber meiner Meinung nach qualitativ überzeugender. Auf glatten Oberflächen mag dies zu einem gewissen Masse zutreffen. Wobei man mit qualitativ guten Decals (sehr dünne Folie) und richtiger Bearbeitung (Vorbereitung mit Glanzlack, anbringen des Decals mit Weichmacher und abschliessendes Versiegeln mit seidenmattem oder mattem K...

Donnerstag, 16. Januar 2014, 21:52

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Mein (nochmals!!) kurzes Vergnügen mit der "Fiat Panda"...

Diese spezifische Lok ist wohl mittlerweile derart berühmt, dass dafür später mal enorme Sammlerpreise bezahlt werden. Also unbedingt ein Zertifikat erstellen, unterschreiben und sie zu gegebener Zeit irgendwo als "Fiat-Lux-Lichtorgel-Lok" inkl. eigener UNUM-Nr. anbieten. Thomas

Montag, 13. Januar 2014, 16:43

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Hag Homepage

Zitat von »HAG Info« ...Die originalgetreue Beleuchtung ist für alle Modellbahnfahrer ein Highlight... Aha. Und ein aufgepumpter Reifen ist für alle Velofahrer ein Highlight, oder was? Thomas

Dienstag, 7. Januar 2014, 09:49

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Mit den grossen Schuhen bergab, Märklin in der Krise

Zitat von »ginne2« Zitat von »RSD-16« man überlässt das Risiko dem Endkunden Die Endkunden ächzen ganz sicher - nur unter welchem Risiko?.... Eine Vorbestellung erachte ich als rechtlich verbindlich. Wenn also ein Kunde ein Modell vorbestellt, dann muss er es bei Auslieferung nehmen. Egal, ob dieses dann Mängel aufweist, mit denen der Kunde nicht leben kann. Das ist das Risiko. Zitat von »ginne2« Es ist eben immer relativ leicht, immer neue und immer feiner detaillierte Modelle zu fordern - auc...

Montag, 6. Januar 2014, 19:38

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Mit den grossen Schuhen bergab, Märklin in der Krise

Ist das aber "innovativ"! So macht es natürlich ein grosser Teil der Modellbahn-Branche; man überlässt das Risiko dem Endkunden und dem Händler. Will ersterer nicht riskieren, ein Modell zu verpassen, so muss er vorbestellen. Und zweiterer - nun, das hat ginne2 schon erklärt. Der Hersteller produziert die entsprechende Menge und trägt damit nur noch ein kleines Risiko. Er kann aber auch produzieren, was er will. Ist ein Modell nicht geglückt, so ist dieses streng genommen trotzdem schon verkauft...

Sonntag, 5. Januar 2014, 14:20

Forenbeitrag von: »RSD-16«

VAE Steuerwagen Crème-rot-grün

Der "Papagei" der SOB basiert auf einem zuvor schon umgebauten EW I. Bei Verwendung eines Ls als Basismodell passt noch mehr nicht, wie die Anzahl Fenster. Auch das Dach unterscheidet sich z.B. sehr stark. Ob es für sich Dich lohnt einen solch grossen Umbau-Aufwand zu betreiben, um dann doch nur ein "halb-batziges" Resultat zu haben, musst Du selbst entscheiden. Mein Tipp: Du stehtst noch am Anfang des Projekts. Nimm einen EW I als Basismodell. Thomas

Sonntag, 29. Dezember 2013, 11:32

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Rivarossi unbekanntes Modell

Es dürfte einen grossen Unterschied machen, ob das Modell hier in der Schweiz oder international resp. in Nordamerika angeboten wird. Bei US-Fahrzeugen ist hier eine etwas grössere Nachfrage höchstens bei "bekannteren" Fahrzeugen wie Big Boys, Santa Fe F7 o.ä. auszumachen. Bei einem spezifischeren Modell wie dieser C&O 2-6-6-2 wird es aber schwieriger jemanden zu finden, welcher auch bereit ist, einen adäquaten Preis zu bezahlen. Erst recht für ein un- oder umgespritztes Modell. Falls es also in...

Donnerstag, 26. Dezember 2013, 09:44

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Rivarossi unbekanntes Modell

Nach etwas Recherche folgendes: Vorbild: Es handelt sich ganz klar um eine 2-6-6-2 der United States Railroad Administration. Über die USRA: http://de.wikipedia.org/wiki/United_Stat…_Administration Modell: Gefunden habe ich folgendes Messingmodell, welches Akane produziert hat: http://www.hosteamcentral.com/Akane-2662B.html Gut möglich, dass sich eine solche Lok in einen Rivarossi-Schachtel verirrt hat. Die Farbgebung ist so oder so nicht original, denn rote Räder haben an US-Loks nichts zu such...

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 23:52

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Rivarossi unbekanntes Modell

Oooops! Da hatte ich wohl gerade einen Weihnachtsguetzli-Flash. Dann kommt vielleicht noch eine C&O Alleghany in Frage, wobei diese ein dreiachsiges Nachlaufgestell hätte. Dieses würde von der Länge her auch besser passen, als die vorhandene einzelne Achse Thomas

Mittwoch, 25. Dezember 2013, 22:58

Forenbeitrag von: »RSD-16«

Rivarossi unbekanntes Modell

Das wäre mal ein Challenger der Union Pacific gewesen, dem ein "Verbrecher" eine Fantasie-Bemahlung (rote Räder -> Brrrr!) angetan hat. Thomas