Mittwoch, 23. August 2017, 02:44 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 53.

Donnerstag, 27. Juli 2017, 14:27

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: SMF BLS RBDe 4/4 Digitalisieren

Zitat von »Rüdiger« Hallo zusammen . . . Allerdings soll er auch auf meiner Anlage fahren . . . Ichh würde gerne von euren Erfahrungen und auch Meinungen dazu hören. Danke schon mal Vergiß es. Mit den bescheuerten Tenshodo Antrieben bekommst Du das Ding nie ans Fahren. Die fehlenden Schwungmassen in Verbindung mit den masselosen Minimotoren führen zum Stillstand auf jeder Weichenstraße. Im Wechselstrombetrieb bekommst Du den mit den vorhandenen Rädern auch nach Änderung des Radsatzinnenmaßes ni...

Montag, 10. Juli 2017, 12:24

Forenbeitrag von: »Muni271«

Faulhabermotor

Zitat von »e.656« Mich würde es auch mal Interessieren wie Muni271 den Faulhabermotor da eingebaut hat.Der Original Lima-Motor ist ja sehr flach und ist unten am Wagenboden eingebaut und oben drüber sind die Sizplätze angeordnet, damit man den Motor durch die Fenster bei eingebauter Innenbeleuchtung nicht sehen kann. Man muß halt Prioritäten setzen. Fahrkomfort und unsichtbarer Motor beißen sich meistens, so auch hier. Eingebaut wurde ein Faulhaber 2230T12 mit zwei Wellenenden und 18x6mm Schwun...

Samstag, 17. Juni 2017, 16:42

Forenbeitrag von: »Muni271«

zu diesem Handmuster

Angesichts des Fotos stellt sich die Frage: Was hat die optisch mehr als das 30 Jahre alte Liliput Modell ? Eher weniger. Siehe der vordere Aufstieg mit seinen Trippelstüfchen. Da käme ja wohl nie ein Eisenbahner hoch, beginnt die Treppe doch wohl augenscheinlich erst auf Höhe des oberen Radendes. Die abgesetzte seitliche Lüfterleiste ist Fantasieprodukt, das waren/sind ganz einfache drahtversperrte Öffnungen in der glatten Seitenwand. Auch hätte ein Blick auf einige echte Ae4/7 Dächer der Konst...

Freitag, 26. Mai 2017, 11:27

Forenbeitrag von: »Muni271«

Etr 600 & Etr 610 von Lima Expert

Zitat von »Olympioniker« Der Zug ist ein klassisches Beispiel von "You get what you pay for". Ich hoffe nachwievor auf ACME beim ETR. Du hast vermutlich noch nie eine A.C.M.E. Lok im echten Anlageneinsatz gehabt, von einer AC Version ganz zu schweigen. Was ich da selbst bereits nagelneu eingekauft und zurückgeliefert habe, geht auf keine Kuhhaut. Kürzlich wollte jemand einen ALe 790 auf AC umgebaut haben - den Aufwand hätte aber niemand bezahlen wollen.

Freitag, 26. Mai 2017, 11:16

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: Motorparameter

Zitat von »e.656« Ich fahre Gleichstrom mit meinem ETR610 und habe eine ESU Decoder drin.Aber der Triebzug ist beim losfahren ganz schön laut.(brummen oder surren).. . . Die haben - wie alte italienische Lima Loks auch - ganz gehörige Fertigungstoleranzen. Insofern hast Du mit Deinem Zug einfach Pech gehabt, der Motor ist laut und/ oder die Schwungmassen haben eine Unwucht. Mit dem Dekoder hat das nichts zu tun. Wenn der in allen Bereichen übermäßig gutmütige ESU Dekoder nicht klarkommt, dann d...

Donnerstag, 2. Februar 2017, 16:52

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: Sommerfeldt Fahrleitungsteile - Frage nach Farbe

Zitat von »Rüdiger« Werte Kollegen Zur Zeit werkle ich an den ersten Teilen für die Fahrleitung. Auch wenn sie teilweise etwas grob erscheinen (so sind die Träger der Fahrleitungsjoche schon recht massiv), werde ich Teile aus dem Sommerfeldt-Sortiment benutzen, . . . Allerdings gefällt mir die glänzende Neusilber-Farbe der Bauteile nicht so sehr. Als Anregung einige Oberleitungsmasten von meiner Anlage. Lediglich die Querjoche und die Isolatoren basieren auf Sommerfeldt, alles andere ist Eigenb...

Freitag, 27. Januar 2017, 09:12

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: Kurvengängigkeit Liliput Kesselwagen

Zitat von »aerials« Ich habe mir über die Jahre einen stattlichen Kesselwagenzug von Liliput Wagen dieses Typs zusammengesammelt: http://www.tutti.ch/luzern/spielzeuge-ba…ch-_7892639.htm Die Wagen aus chinesischer Produktion haben einen extrem hohen Rollwiderstand. Das liegt daran, daß die zum einen für die Drehgestelle den gleichen Kunststoff verwendet haben wie für den übrigen Wagen. Üblicherweise verwendet man dafür Nylonkunststoff. Ausserdem sind die chinesischen Achsspitzen nicht optimal. ...

Samstag, 10. Dezember 2016, 13:15

Forenbeitrag von: »Muni271«

Neuheit ausgeliefert: FO 4-achser mit offener Plattform

Um Fragen nach Bezugsquelle vorzubeugen: Gebäude ist Eigenbau und hier modifiziert nochmal vorhanden als Bahnhof "Oberwald".

Donnerstag, 3. September 2015, 10:51

Forenbeitrag von: »Muni271«

Stromaufnahme bei den neuen Re 4/4II von Roco

Zitat von »fipou« Guten Morgen Michael Die Lauffläche wird regelmässig gereinigt mit Kontakt 60 Laß das bloß sein. Um nicht zu sagen, hier kann bereits eine Ursache des Problems liegen. Alle diese tollen Mittelchen werden klebrig, und jede Modellbahnlok wirbelt mehr oder weniger Dreck und Staub auf. Der dann hängen bleibt und sich unter den Kontaktblechen auftürmt. Ich habe seit Ewigkeiten keine Kontaktprobleme. Aber einen tadellos saubern, nahezu staubfreien Modellbahnraum. Und keine einzige L...

Dienstag, 21. April 2015, 12:17

Forenbeitrag von: »Muni271«

Gleisplan und Bilder

sichtbare Ebene: untere bzw. Schattenbahnhofebene: Bilder:

Dienstag, 21. April 2015, 12:03

Forenbeitrag von: »Muni271«

Standort

ist in Deutschland, östlich von Köln, in Engelskirchen.

Dienstag, 21. April 2015, 08:35

Forenbeitrag von: »Muni271«

Anlage H0

Ich erweitere meine BLS Anlage, dazu muß ein alter Anlagenteil komplett weichen. Bevor der jetzt zum Abriß kommt und damit mehrheitlich in den Müll, biete ich ihn hier an. Ohne Rollmaterial. Platzbedarf ca. 5,50m x 4,50m, zerlegbar in transportable Segmente. An das Ende, an dem es von der übrigen Anlage abgetrennt wird, könnte man eine Gleiswendel anbauen und könnte damit alles sofort wieder in Betrieb nehmen. H0 2L= analog, H0m digital, Steuergeräte und 2 GBS gehören dazu. Gleismaterial Roco 2,...

Donnerstag, 26. März 2015, 14:00

Forenbeitrag von: »Muni271«

Fragezeichen

Hag Typ 88 . . . Meine Re 456 . . . Was bitte ist ein "Typ 88" ?

Donnerstag, 18. Juli 2013, 10:01

Forenbeitrag von: »Muni271«

RE: Suche Gehäuse für Roco 216/218

Zitat von »jl49b75h« Hallo Moba Freunde Suche ein Gehäuse für eine Roco 216/218 ältere Baujahr,hat ein Kollege sowas ab zugeben gegen Bezahlung.Vielen Dank im voraus. M.f.g.Willi Gibt es inzwischen ganz offiziell preiswert als Ersatzteil: 132. . . Gehäuse kpl. 218 235-0 à15,30€ Kann man innerhalb weniger Tage über uns - apc- (office@apc-adams.de) beziehen, sofern bei Roco noch lagernd.

Dienstag, 2. Juli 2013, 11:50

Forenbeitrag von: »Muni271«

Roco 43711 BLS Ae6/8 "Museums Edition" digital - Preis?

Zitat von »lucf« Hallo Ich habe hier in der Niederlande eine schone roco 43711 BLS Ae6/8 "Museums Edition" mit esu 2.0 Dekoder gefunden. Absolut neuwertig und Komplett mit OVP. Konnt Ihr mir bitte sagen was eine gute/faire Preis fur dieser Set ist? Viele Gruss Luc 1. Börsenpreis in Deutschland ca. 200,-€. 2. Dekoder ist Stand damaliger Technik, heute wertlos und deshalb nicht zu berücksichtigen. 3. Als neue und ungebrauchte Lok müssen vor Inbetriebnahme beide Getriebe komplett zerlegt, gereinig...

Mittwoch, 12. Dezember 2012, 07:55

Forenbeitrag von: »Muni271«

ETR 470

>>und mir dabei den Finger eingeklemmt Da gehört auch kein Finger rein, sondern zwei lange Plastikstreifen. Sonst besteht nämlich höchste Bruchgefahr. Im Gegensatz zu Fingern ist Kunststoff nicht regenerierfähig. >>Aber was zur Hölle hat ein Zahnrad! ein Plastikzahnrad! Zwischen Fahrgestell und Inneneinrichtung zu suchen? Von allein kommt das da nicht rein . . . Jedenfalls keins aus dem ETR, sonst würde der nicht mehr fahren. Muni, dessen 9-teiliger ETR 470 seit Anbeginn in beide Richtungen stör...

Mittwoch, 1. Juni 2011, 13:02

Forenbeitrag von: »Muni271«

Roco und Ersatzteile - von APC oder vielleicht eher nicht?

Zitat von »Terry« . . . Wäre es nicht ein Gebot der Fairness, dieses Verhalten auch unserem Forumsmitglied 11465 zuteil werden zu lassen? Nein, eigentlich eine Selbstverständlichkeit Wenn er sich denn 'mal melden würde. Leider bisher Fehlanzeige.

Mittwoch, 1. Juni 2011, 12:55

Forenbeitrag von: »Muni271«

Roco und Ersatzteile - von APC oder vielleicht eher nicht?

Zitat von »Terry« Zitat von »Cebu Pacific« . . . Erfolgt ein solches Handeln jedoch öffentlich und zudem aus der "Feder" des Geschäftsführers, ist das für den Erfolg der Firma sicher kontraproduktiv In keiner Weise. Gerade weil deutlich "ja" oder "nein" gesagt wird und wir uns nicht alles bieten lassen, sind wir erfolgreich. Wenn Kunde König ist, heißt das noch lange nicht, daß er sich ehrabschneidend verhalten darf.

Mittwoch, 1. Juni 2011, 09:06

Forenbeitrag von: »Muni271«

Roco und Ersatzteile - von APC oder vielleicht eher nicht?

Zitat von »11465« Wenn wir schon dabei sind: Die Firma APC schuldet mir immer noch mehrere hundert Euro, . . .APC ist seither ein rotes Tuch für mich. Wieso wird hier eigentlich akzeptiert, daß jeder seine eigene Unfähigkeit beschönigt? Und andere wie uns noch in den Dreck zieht. Tatsache ist: Wir haben tatsächlich vor etwa 4 Jahren aufgrund eines technischen Schadens alle Kundendaten verloren. Und jeder, der uns danach - das letzte Mal noch jemand vor drei Monaten - angeschrieben hat, hat sein...