Sonntag, 21. Oktober 2018, 04:04 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 647.

Freitag, 19. Oktober 2018, 19:38

Forenbeitrag von: »Richard«

Das waren noch Zeiten

Zitat von »lanker63« Die Preise sind wirklich interessant. Teuerungsbedingt wären das heute genau CHF 264.--. Da sieht man, dass Hag die Teuerung zusätzlich angeheizt hat.. http://www.portal-stat.admin.ch/lik_rech…lik_rechner.htm Man kann das Ganze auch etwas anders betrachten: Das Verhältnis des Monatslohns eines Angestellten oder Arbeiters von jeute in Bezug zu den Löhnen von 1969 ergibt einen höheren Faktor als die teuerungsbedingten CHF 264.00. (Ich schätze den Faktor auf ca. 6.) Damit dürf...

Samstag, 6. Oktober 2018, 09:06

Forenbeitrag von: »Richard«

Verkauf HRF, Lemaco, Fulgurex und Sigg-Modell UPDATE

Zitat von »Badger« Die Be6/8 (Breda mit der geraden Front) verliert die Scheiben. Hat Morep Getriebe und Maxon Motor, Sonst passabel. Die Ae6/8 (SAAS Stand 1939) hat Zinkpest im Gehäuse dort wo die Birnchen montiert sind, der Schienenräumer sowie Abdeckung der Stromabnehmerfeder und sonstige Anbauteile, zudem zerfallen die Kunststoffzahnräder der Getriebe zu Plastikstaub. Die Ae6/8 (SAAS Stand 1964) Hat Zinkpest beim Schienenräumer sonst aber passabel. Hat Morep Getriebe und Maxon Motor, Sonst ...

Montag, 24. September 2018, 11:47

Forenbeitrag von: »Richard«

RBe 540 / RABDe 12/12

Zitat von »11652« Wie wäre es eigentlich, die vorhandenen Modelle mit filigraneren Drehgestellblenden auszustatten? Ich denke da an Re 4/4 und 6/6 sowie die Ae 6/6. Diese wurden aber bisher in Druckguss hergestellt. Für mich ist der Detailierungsgrad der neuen Genaration ausreichend, Loks der alten Genreation werden eh keine mehr hergestellt. Gruss Richard

Sonntag, 23. September 2018, 11:11

Forenbeitrag von: »Richard«

RBe 540 / RABDe 12/12

Zitat von »lehcim« Ich behaupte, ein RBe von HAG in Metallausführung und in dieser Detaillierung würde sich knapp unterhalb des 4-stelligen Kostenbereichs ansiedeln. Etwas darüber wäre wohl zutreffender. Mich würde einmal interessieren, mit was für Spritzgussformen die Hersteller heute arbeiten. Mitte der 80er-Jahre liess mein damaliger Arbeitgeben Gehäuseteile von einem taiwanesischen Hersteller produzieren. Eine der ersten Fragen war die nach der Stückzahl. Dies war sehr preisentscheidend. Bi...

Donnerstag, 13. September 2018, 19:53

Forenbeitrag von: »Richard«

"Zmoewe-Modellbahnshop.com" - schon nicht mehr fehlendes Impressum :-)

Zitat von »rufer« Auf Ricardo sind die Artikel meist überhaupt nicht beschrieben, es wird z.B. nicht auf offensichtliche Schäden hin gewiesen. Oder war mindestens früher so. Das kann ich leider nur bestätigen. Teilweise sind die Fehler leider auf den Fotos nur schwer, oder gar nicht, zu erkennen. Gruss Richard

Freitag, 7. September 2018, 16:45

Forenbeitrag von: »Richard«

Ae 4/7 von Piko mit ESU

Hallo Christian Danke für dei Antwort. Es hanselt sich um eine Ae610 MäNr 29484 aus einer Anfangspackung. Es scheint, dass die einen Spezialdecoder hat. Freundliche Grüsse Richard

Donnerstag, 6. September 2018, 19:23

Forenbeitrag von: »Richard«

Ae 4/7 von Piko mit ESU

Zitat von »lehcim« Oder PowerPacks, da laufen auch HAG Motoren noch 3-4 Sekunden weiter Was machen diese PowerPacks? Halten sie die Spannung am Decoder während einem kuzen Stromunterbruch aufrecht? Ich versuche seit einiger Zeit eine Märklin Ae 6/6 mit Decoder analog zu betreiben. Völlig unbefriedigend. Bei jedem kleinen Fahrespannungsunterbruch zwischen Rad und Schine schaltet der Decoder aus und die Lok hältan. Wegen dem Auslauf hat sie aber gleich wieder Kontak, der Decoder fährt die Lok lan...

Donnerstag, 30. August 2018, 13:38

Forenbeitrag von: »Richard«

Lima RBe 4/4-Angebot von Friho

Beim Aufräumen habe ich einen AKRO-Katalog 91/92 gefunden. Der Triebwagen wurde damals für CHF 191.00 gehandelt. Gruss Richard

Sonntag, 29. Juli 2018, 08:51

Forenbeitrag von: »Richard«

Viele HAG und Märklin WS Modelle

Es gibt da viele Angebote aus Zug, 6343. Sind das die?

Dienstag, 10. Juli 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »Richard«

Drei oder Fünfpoliger Motor

Zitat von »Ostermayer« Maxon ist ja nicht sooo weit von der Firma HAG entfernt, wenn wirklich echter Bedarf seitens der Kundschaft für einen neuen Motor besteht, wäre es wunderlich, wenn sich HAG nicht zu helfen wüsste... Zwischen einem HAG-Motor und einem Maxon-Glockenankermotor gibt es schon einen Unterschied. Je mehr Pole ein Motor hat, desto ruhiger läuft er. Auch Glockenankermotore haben meistens einen 7-poligen Rotor. Einen grossen Nachteil haben aber Glockenankermotor: Es sind Einwegprod...

Freitag, 18. Mai 2018, 20:00

Forenbeitrag von: »Richard«

Ee 922 "Papamobil" - jetzt wird's hoch spannend!

Zitat von »jray« Ich hoffe, das ich mit einer Achse mit Haftreifen eine gewisse Verbesserung beobachten werde. Du musst nur darauf achten, dass die Achse mit den Haftreifen in Fahrrichtung immer hinten ist. Dann ist die Wirkung der Haftreifen am grössten. Gruss Richard

Donnerstag, 17. Mai 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »Richard«

Ee 922 "Papamobil" - jetzt wird's hoch spannend!

Zitat von »jray« Ich konnte nur eine Achse einfach bekommen Wie muss ich das verstehen? Eine AC-Achse mit Haftreifen, so wie es für die nächste Generation vorgesehen sein soll?

Donnerstag, 17. Mai 2018, 08:57

Forenbeitrag von: »Richard«

Ee 922 "Papamobil" - jetzt wird's hoch spannend!

Warum das ewige Gejammer? Ich finde es eigentlich eine ganz komfortable Sache, wenn ein Hersteller anbietet, Ersatzteile zu liefern, damit eine Lok hochgerüstet werden kann. Bei anderen Herstellern ist die Standardantwort: Ersatzteile? Logistisch viel zu teuer. Kaufen Sie sich eine neue Lok! Oder allenfalls: Ersatzteile ja, aber nur Verkauf in Beuteln à 5 Stück. Freundliche Grüsse Richard

Sonntag, 22. April 2018, 12:24

Forenbeitrag von: »Richard«

2 x Hag TEE Verkauf

Und was hast Du für eine Preisvorstellung?

Freitag, 13. April 2018, 19:29

Forenbeitrag von: »Richard«

Ersatzteile für Zinkpest-Seetal-Krokodil 37521

Da sehr viele Einzelteile incl. Leerkartons angeboten werden, macht es für mich fast den Eindruck, dass da ev. Loks zerlegt, und in Einzelteilen angeboten werden. In diesem Fall wären es dann auch wirklich Originalteile, mit allen Vor- und Nachteilen. Solches Vorgehen habe ich auch schon bei TRIX EXPRESS-Loks gesehen, da mit den Verkauf von Einzelteilen gesamthaft ein höherer Preis erzielt werden konnte, wie mit einer gut bespielten, kompleten Lok. Gruss Richard

Samstag, 3. März 2018, 11:19

Forenbeitrag von: »Richard«

HAG Classic Ankündigung SBB Cargo Eem 923

Nachdem das Original "Schoren" jetzt mehrmals vor meinem Bürofenster Militätzüge rangiert hat, habe ich mir jetzt das entsprechende Modell gekauft. Obwohl ich bis dato nur analog fahre, habe ich die Version Digital mit Sound gewählt. Bei den zwei bis drei Runden Probefahrt funktionierte die Beleuchtung 3/1 und der Antrieb einwandfrei. Für später sind aber alle Optionen offen. Freundliche Grüsse Richard

Freitag, 2. März 2018, 17:23

Forenbeitrag von: »Richard«

HAG Classic Ankündigung SBB Cargo Eem 923

Zitat von »rufer« Pullup Widerstände zwischen VCC und GND Ist für mich jetzt nicht ganz verständlich. VCC ist doch normalerweise die pos. Versorgungsspannung und GND die Masse. Ein Widerstand zwischen Versorgungsspannung und Masse ist kein Pullupwiederstand und verheizt höchstens ein ganz kleines Bisschen elektrische Energie. (Bis jetzt waren mir nur Pullup-Widerstände gegen VCC und Pulldown-Widerstände gegen Masse geläufig.) Gruss Richard

Donnerstag, 1. März 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »Richard«

Liliput 235543 HASTAG Kiesewagen blau

Heute habe ich von EYRO ein Neuheitenmail erhalten. Darin wird der Kieswagen Liliput 235543 HASTAG Kiesewagen blau angekündigt. Eigentlich eine gute Sache, aber schlecht umgesetzt ins Modell. Der Nietenzähler-Kommentar sei erlaubt: Die gewähte Wagennummer 63 ist im Original kein SWP-62. Der Blechaufbau zur Ladevolumenvergrösserung ist beim Original 20cm hoch, in H0 entspricht dies ca. 2.3mm. Im Model scheint der Aufbau vom früheren Vetro Recycling-Wagen mit ca. 3.5mm wieder verwendet zu haben. D...

Donnerstag, 15. Februar 2018, 16:11

Forenbeitrag von: »Richard«

Hochwertige Modelle und Hobbymodelle

Herrlich, diese Diskussion über den ungeschickten feinmotorischen Umgang einzelner Forumsteilnehmer mit ihren H0-Modellen. Aber man kann kuz zusammenfassen: - Kunststoffmodelle zerbröseln irgendwann, weil sie der Weichmacher aus dem Staub gfemacht hat. - Grossserienmetallmodelle verabschieden sich manchmal, weil die Zinkkorrosion wieder einmal zuschlägt - Messingmodelle sind zwar schön, aber wegen RP25-Radsätzen und fehlender Haftreifen meist nicht anlagentauglich Trotzdem kaufen wir alle weiter...

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16:29

Forenbeitrag von: »Richard«

Umbau Märklin-Lok auf D/C

Hallo zusammen BVesten Dank für die Infos. Da ich z. Zt. ausschliesslich analog fahre, und mir der 3/1-Lichtwechsel genügt, wird der erwähnte mtc21-Blindstecker momentan die Lösung sein. Ich werde mich also auf die Suche nach dem TRIX-Blindstecker machen. Freundliche Grüsse Richard