Freitag, 16. November 2018, 17:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 35.

Mittwoch, 24. Oktober 2018, 17:09

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Danke ...

So nett, und er meint genau mich (Hanuller). Hammer, und das genau zwei Monate vor Heiligabend. Ohh stille mich du Fröhliche. Aeehmm, das ist keine sexistische Anspielung sondern ein Ultrakurzpotpourri der baldigst wieder aktuellen Liedlein für die Kindlein die kommen werden. Gruess Beat

Dienstag, 11. September 2018, 16:16

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG WR alt

... und mit allen Rangierhaltegriffen komplett und am Panto hat es beidseitig je ein kleines Torsionsfederchen welches häufig aus der Halterung springt? Viel Gfreuts mit dem WR Grüsse Beat

Samstag, 8. September 2018, 17:01

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Prima, alles klar, danke. Mein Leitspruch bei Klebearbeiten: Gott gebe, dass es hebe ... Grüsse Beat

Freitag, 7. September 2018, 10:36

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Danke, auch eine gute Möglichkeit. Wie ist das ganze Fahrgestell befestigt mit dem Gehäuse? Bei den Bodenplatten der Wagen sind es die Halteklammern an den Enden. Grüsse Beat

Montag, 3. September 2018, 10:14

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Vielen Dank Hanspeter, schöne Sachen hast Du da auf die Beine, ich meine auf die Räder gestellt, gratuliere. Die Info mit den Drehteilen macht schon jetzt grosse Freude und ich behalte die Freude ganz für mich. Herzlichst Beat [list][/list]

Sonntag, 2. September 2018, 17:05

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Vielen Dank an Aachtal. Grossartig !! So habe ich mir das vorgestellt und das zu grosse Loch. Mangels kleiner Drehbank werde ich etwa suchen müssen für dieses Kleinteil. Herzliche, schon im Bastelraum gewesene Studiengrüsse > Rauch oberhalb Kopf Beat[*]

Donnerstag, 30. August 2018, 14:04

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Danke Stefan Nein, bitte nicht notschlachten. Diese Bilder habe ich gesehen. Ich sehe das auch so, dass die 420er Bodenplatte halt ausgefräst wurde damit der Schwenkbereich für das Motorgestell so gross ist wie bei der 150er Bodenplatte. Da jetzt dann bald wieder Nebel und Spinnweben im Garten dominieren habe ich mir mal überlegt einen GRÜNEN Schattenküstenexpress zusammen zu bauen. Hhmm, und jetzt fehlen noch ein paar Teile, eben eine solche Bodenplatte. Grüsse aus dem Bastelraum

Donnerstag, 30. August 2018, 11:34

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG 170 Goldküstenexpress Bodenplatte Motorwagen

Guten Tag Der Motorwagen vom Goldküstenexpress ist ein Steuerwagen (420). Meine Frage dazu. Was ist das für eine Bodenplatte die das Motordrehgestell aufnehmen kann? Ist das eine modifizierte Bodenplatte vom Steuerwagen oder von einem Personenwagen 4.. oder sonst etwas? Hat jemand ein Bild wie diese Bodenplatte (unbestückt, leer) aussieht? Danke und viel Spass mit unserem Hobby Beat

Mittwoch, 18. Juli 2018, 09:04

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Fleischmann SJ 1333 Lichtlinsen gesucht

Danke für den Tipp, sowas in der Art habe ich mir vorgestellt.

Dienstag, 17. Juli 2018, 16:20

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Fleischmann SJ 1333 Lichtlinsen gesucht

Danke Stefan. Ja, sieht so aus. Ich werde gelegentlich mal wieder Brockenhäuser besuchen um nach geeigneten Rohstoffen Ausschau zu halten. (Kunststoff, durchsichtig, verformbar), oder eine Schrottlok suchen. Beat

Dienstag, 17. Juli 2018, 11:07

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Fleischmann SJ 1333 Lichtlinsen gesucht

Grüezi an die Fleischmann-Sammler An meiner Fleischmann Lok der SJ 1333 fehlen einseitig die beiden Lichtlinsen in der Front. Es sind plastikartige kleine Teile die in das Gehäuse eingedrückt sind, ähnlich oder gleich wie bei Fleischmann 1380, 1332. Ich suche zwei solcher Teile und frage, ob es Replikate gibt oder ob diese sonst irgendwo zu kaufen sind. Danke Beat

Donnerstag, 8. März 2018, 21:12

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Fleischmann Loks zum sammeln

Hhmm oder diese Ae 6/6, einfach mal so zum sammeln von 1958 ... Wer suchet dem wird gefunden werden. http://www.sammlertreff.de/katalog/fleis…pg/1334-1gr.jpg Grüsse Beat

Montag, 27. November 2017, 19:03

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Liliput H0 Jahrgangsbestimmung, wie geht das?

Genau Stephan. Was auch immer darin steht, Mann weiss es nicht Ich habe nur 1001N(acht) aus dem Brockenhaus. Das Set 1001S suche ich noch... Das Bild habe ich kopiert im WWW bevor es jemand stiehlt. Gruess Beat

Montag, 27. November 2017, 16:59

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Liliput H0 Jahrgangsbestimmung, wie geht das?

Vielen Dank Stephan Wie immer prompter Bescheid :-) Freude kommt auf, dass es Liliput-Nachschlagwerke gibt. Ja und es gab von Liliput noch ein Set (Gleichstrom) für die Schweiz unter der Artikel Nr. 1001S bestehend aus: 1 Lok EBT Nr. 112 1 Personenwagen Nr. 270S 1 Gepäckwagen Nr. 271S 1 Bahnpostwagen Nr. 272S Wer suchet dem wird gefunden werden, oder? Grüsse Beat

Montag, 27. November 2017, 15:25

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Liliput H0 Jahrgangsbestimmung, wie geht das?

Guten Tag miteinander Ich gelange an das Forum weil ich bis jetzt vergeblich im WWW nach konkreten Angaben zur Jahrgangsbestimmung von Liliput Artikeln gesucht habe. Konkret interessiert mich die Jahrgangsbestimmung dieser Wechselstrom EBT-Lok 11255 und des Personenwagens 207S. Merkmale zur Einordnung der Lok sind die Pantographen auf der Lok und die Verpackung mit der Preisangabe. Der gelbe Schaumstoff in der Schachtel ist frühzeitig staubförmig im Müll gelandet. Am Personenwagen sind die Merkm...

Samstag, 18. Februar 2017, 10:36

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG Roter Pfeil 101 =-Stromzeichen / Jahrgangsbestimmung

Nein, ich mache nichts am "Elektrischen", funktioniert ja alles bestens. Toll diese Giftpfeile... Wie geschrieben bräuchte ich einen Seelen-Gleichrichter für mein internes, menschliches Betriebssystem nicht Selen, eben für die Seele, im Wissen, dass ich ein giftiges Hobby betreibe.

Freitag, 17. Februar 2017, 16:48

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG Roter Pfeil 101 =-Stromzeichen / Jahrgangsbestimmung

Vielen Dank für die prompten Rückmeldungen und die Info's zum Thema Selen. Da ich jetzt weiss, dass ich einen "giftigen" Pfeil habe - weil selenhaltig - bräuchte ich jetzt eigentlich einen Seelen-Gleichrichter oder so ...

Freitag, 17. Februar 2017, 12:09

Forenbeitrag von: »Hanuller«

HAG Roter Pfeil 101 =-Stromzeichen / Jahrgangsbestimmung

Liebe Forumisten Auf meiner Werkbank liegt dieser Rote Pfeil und was ich noch nie gesehen habe ist dieser Schutzdeckel mit dem hochgeprägten Gleichheitszeichen, ich nehme an als Hinweis für die Gleichstromversion. War das früher schon so? Ferner interessiert mich Eure Meinung zur Produktionszeit. Immerhin hat er noch die 1. Version der Umschaltung von O/U- Leitung, das alte PERTINAX-Zahnrad ohne Schäden, aber schon die neuere Kardanwelle. Öppe so um 1958, oder? Viele Grüsse Beat P.S. Da ich offe...

Donnerstag, 26. Januar 2017, 17:06

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Kabelquerschnitte

Danke Stefan Ich habe von BRAWA die Schaltlitzen mit 0.14 mm2 Querschnitt am Lager und das deckt sich mit den Angaben im XOBOR Forum. Ich vermute, dass in den 1950er Jahren die Isolation einfach dicker war. Optisch erscheinen die alten 50er Jahre Kabel dann halt einfach dicker im Gesamtquerschnitt. Vill Gfreut's Beat

Montag, 23. Januar 2017, 20:26

Forenbeitrag von: »Hanuller«

Kabelquerschnitte

Grüezi allseits Ich suche und finde nirgends Angaben zu den in alten Märklin Loks (RET 800, 3050, 3021) verbauten Kabelquerschnitten. Also die originalen, meist schwarzen Kabel und deren Kabelquerschnitte z.B. vom Schleifer zum Umschalter O/U, von dort an den Motorschild, oder vom Umschalter zu den Glühlampen etc. Ebenso möchte ich wissen was die HAG Loks in den 60-ziger Jahren für Kabelquerschnitte verbaut hatte. Herzlichen Dank Beat