Samstag, 17. November 2018, 16:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 215.

Freitag, 9. November 2018, 21:22

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Unbekannte Ae 4/6

vielen Dank Badger für die guten zusätzlichen Fotos Wenn man sieht, welche Kunststücke z.B. der Oerlikon Ae 6/6 Roger, mit einem Minimum an Werkstatt Ausrüstung aus Grund-Modellen, egal ob Auto oder Lok, ganz andere Varianten daraus perfekt zustande bekommt (aktuell sein Migros-Verkaufswagen ), es gibt schon Leute, welche virtuos mit Spachtel umgehen können, und talentierte Modellbauer sind. Also z.B. eine Lampenöffnung verschwinden lassen, nur um ein paar mm versetzt "ein neues Licht" hervorzau...

Freitag, 9. November 2018, 16:17

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Unbekannte Ae 4/6

ein spannendes Rätsel? Mit KLB-Gehäusen wurde viel u. gut gebastelt, aber in Varianten vom gleichen Lok-Typ, Sprich Re 4/4 I "Verbesserungen". Allenfalls noch die grüne Bm 4/4 II Varianten u. mit dem ABt gab es Steuerwagen Varianten. Mag sein dass man als Profi auch die Türen u- Lüftungsgitter, Abdeckbleche im vorderen Drittel für eine Ae 4/6 noch knapp hin bekommt, aber spätestens beim Mittelteil? Jemand welcher derart gut qualifiziert wäre, muss nicht mehr die Krücke über das "falsche" KLB Re ...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 09:40

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

KB Goküex für Arme

Badger, da hast Du einen schönen Kleinbahn Katalog. Die Firma startete 1947, in dem Fall müsste dieser Katalog +/- um 1987 stammen, was auch zur roten Ae 6/6 passen würde. Hallo Patrick (EW IV), Sammeln/Rarität: ich sehe das heute nicht mehr so eng. Alles hat irgendwie seine Logik dahinter und jede Generation definiert für sich selber, was begehrenswert erscheint. Ein gutes Beispiel ist das Märklin SBB Krokodil 3015 welches 1976 vom massstäblicheren, aber in der Herstellung billiger ausgeführten...

Samstag, 27. Oktober 2018, 21:57

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

KB Goküex für Arme

Zitat von »Badger« Beispiel die E424, die E10 oder die E444. Oder der Triebwagen Roter Pfeil oder wars Blitz? Bist Du sicher? oder meinst Du die Tschechen Lok? Eine FS E-444 gibt es wahrscheinlich nicht von Kleinbahn. Es gab u.a. meines Wissens: die grüne SBB Re 4/4 I die braune Bo-Bo italienische E-424 die blaue deutsche Bo-Bo E-10 die tschechische blau-weisse E-499 bis auf die häufige CH Re 4/4 I sind alles, heutzutage relativ seltene Kleinbahn-Loks, welche Teils gemeinsame Komponenten haben....

Samstag, 27. Oktober 2018, 14:10

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

KB Goküex für Arme

Zitat von »Badger« Oder eben zusammen mit dem Speisewagen kann man sich einen Goküex basteln. Badger, das ist eine lustige Idee Ich nehme an, Du hast den Triebwagen einfach mit dem Speisewagen verlängert, ohne etwas abzuändern? Während der HAG GoKü auf hohem Niveau etwas Wert verliert, werden allmählich die Kleinbahn ABFe 4/8 zu Raritäten. Der blau-weisse findet man immer wieder günstig, von dem gibt es vermutlich mehr, als von allen anderen Varianten zusammen? Der rote und mehr noch, der rot-b...

Samstag, 20. Oktober 2018, 12:41

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Lematec: Wer möchte investieren?

was auch immer, ich hoffe dieser Firma geht es gut. Mit den paar relativ wenigen Produkten die ich von Lemaco /Lematec habe, bin ich vollauf zufrieden, die sehen nicht nur schön aus, sondern begeistern auch durch ihr perfektes Fahren so gut, wie sie aussehen Ich wunderte mich in Bauma 2018 im stillen etwas, dass die Stand-Wände und Vitrinen etwas gar leer waren, im Vergleich gegenüber früheren Jahren. Das muss nicht automatisch etwas schlechtes heissen, im besten Fall heisst es: wir haben alle u...

Sonntag, 14. Oktober 2018, 14:30

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Metropolitan Re 4/4'

Zitat von »Muni271« Die Lok ist für einen Anlageneinsatz völlig ungeeignet. Miserable Stromabhame über Kreuz der Drehgestelle, also nur 2 Räder je Seite zur Stromabnahme. Keine Schwungmasse, hundsmiserable Fahreigenschaften, keine Zugkraft, weil zu leicht und keine Haftreifen. Insofern braucht man auch keine Modellbahnkupplung Gilt übrigens für alle Metrop Modelle (und andere Kleinserienmodelle von damals). Das sind Vitrinenmodelle, Anlageneinsatz ohne erheblichen Umbau fast nicht möglich. Tend...

Samstag, 6. Oktober 2018, 13:59

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Verkauf HRF, Lemaco, Fulgurex und Sigg-Modell UPDATE

Zitat von »Badger« Die Ae6/8 (SAAS Stand 1964) Hat Zinkpest beim Schienenräumer sonst aber passabel. Hat Morep Getriebe und Maxon Motor, Sonst passabel. Die CC 7107 hat die gleichen Probleme wie die Ae6/8. Gleiche Getriebe und Motor. Zudem verbiegt sich das Gehäuse wie eine Banane. ja leider hat Roxy im Durchschnitt keine HAG Qualität anzubieten, was den Zinkdruckguss anbelangt. Als Vergleich, ganz grob geschätzt: Bei HAG H0 sind mir in all den vielen Jahren im Total aller je gesehener Fahrzeug...

Sonntag, 16. September 2018, 09:45

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Anfrage Hag 100.4

... oder die Stromverbindung zum Relais unterbrochen? Sofern das Relais nicht streng verbastel, verbogen, oder verlötet ist, funktioniert es sehr dauerhaft über viele Jahrzehnte einwandfrei. Versuchen das Problem praktisch einzukreisen: wenn das Relais per se einwandfrei elektrisch schaltet, aber dennoch kein Fahrtrichtungswechsel statt findet, dann muss es an den Lamellen liegen (könnten verbogen sein?) oder viel wahrscheinlicher, wie Stefan schon sagte, eins der Zuführungskabel lose sein, was ...

Freitag, 24. August 2018, 00:10

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

... Secheron Ae 3/5 / Ae 3/6 III auch von Fulgurex und Metropolitan H0, Bj. um 1976 herum. Auch Hermann in Spur 0. Fulgurex H0 hatte zu der Zeit "Kleinauflagen", die heute fast schon den "Grossserien"-Hersteller entsprechen. [attach]15583[/attach] Märklin Tin Plate: HS (64-65) 66/13021 Modell Bj. 1929-35. Der Kunde muss halt seine Fantasie einsetzen... Das war früher nicht nur erlaubt, sondern Pflicht. Entweder hat dieses Modell den Stangenantrieb zu viel, oder den Vorbau zu viel. Unter dem Stri...

Montag, 20. August 2018, 19:28

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

Zitat von »contrans« 1976 gab es keinen Anlass einen Leserbrief zu schreiben, denn das 3056 Kroko entspricht der modernisieren Be 6/8''' Hallo contrans, da bin ich anderer Meinung. Reklamationen gab es nur deshalb keine, weil es noch kein Internet gab. Und die Leute nicht ganz so anspruchsvoll wie heute waren, da es im Modellbahnbereich noch keine Übersättigung gab, sondern ganz klar der Produzent (nicht nur bei Modellbahnen) am längeren Hebel wirkte. Es war eine Zeit, da strömten zur MUBA noch...

Montag, 20. August 2018, 09:09

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

Anbei ein paar weitere Krokodil Türen. Für mich ist das Fazit, dass seit 1924 immer schon kleine Fehler u. Freiheiten genommen wurde. Anderseits aber auch schon immer gewisse Details besser gemacht wurden, als am vergangenen-, oder folgenden Modell. Fehler gehören doch bei der Modellbahn irgendwie u. ganz normal dazu! Auch wenn man selbstverständlich keine Fehler haben will. Besonderes: Modell 3056 ab 1976 - 1981: Keine falschen Griffstangen vorhanden, sondern überhaupt keine!!! Ausser der Strom...

Donnerstag, 16. August 2018, 09:02

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

Zu den Handläufen. Märklin hat halt auch den Flansch nachbilden wollen. Darüber kann ewigs "gestritten" werden. Ob dieses winzige Detail auszuführen, eine gute Idee war, immerhin, sie haben es probiert. Dies dürfte kaum ein Grund sein, den Hersteller "blöd" hinzustellen. Sonst würde nicht auf dem Vorbild extra ein "S" für super angebracht sein! Meine Fotos bieten in diesem Forum leider keinerlei Qualität, wollt Ihr nicht mal gelegentlich zu einer etwas besseren Auflösung aufrüsten? anbei, so wei...

Mittwoch, 15. August 2018, 23:10

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

Teil 2 Vorbild Details. Wahrscheinlich ist es gar nicht möglich, ein SBB Krokodil 100% genau exakt in 1:87 umzusetzen. Es hat nur so auf die Schnelle tausende Details, deren Umsetzung im Millimeter Bereich, oder Bruchteilen davon, oder auch Grösseres zu aufwändig wäre. Der Aufwand würde wohl mindestens dem, einer teuren Rolex im Hochpreis Segment entsprechen. Spielzeughaft falsch soll es natürlich auch nicht sein, das ganze Leben ist ein Kompromiss. Heute ca. mitte 50 sehe ich ohnehin schlechter...

Mittwoch, 15. August 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

... ja sicher. Doch man kann davon ausgehen, dass ein heutiger Lokführer eher auf die Strecke und auf seine Instrumente seiner modernen Lok oder Treibwagen schaut, als auf das nächstes Jahr 100 Jahre alt werdende Museums-Krokodil. Wir sprechen hier wohl eher von legitimen Präferenzen eines jeden Sammlers. (und die sind halt sehr verschieden in der Gewichtung, was einem wichtig ist. Anbei ein paar Modell Fotos. Ich habe dazu nicht die zeitaufwändige Studio Qualität getätigt, sondern einfach schne...

Mittwoch, 15. August 2018, 08:39

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

kann man das Stummiforum überhaupt noch ernst nehmen? Die lehnen sich weit zum Fenster heraus! Die 1:87 Protagonisten wollen die Umsetzung bis ins hinterste Detail, selber schuld. Von schön sprach niemand. Dieses winzigste Detail ist Märklin nicht 100% geglückt (2. Rundung), aber Märklin ist näher an der Wirklichkeit (13254), als bisher jeder andere Hersteller! (Beweisfoto folgt)

Dienstag, 14. August 2018, 16:21

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

danke Ferdi für Dein Foto! Schon bei der Durchsicht von meinen Büchern, ohne genaue Detail-Sicht der "Befestigung", erst Recht nach Deinem Foto, auch wenn es zu wenig Makro ist: Wahrscheinlich gibt es oh Schreck - nur schon für dieses winzige Detail - 2 unterschiedliche Handlauf Ausführungen - mindestens! Ganz frei nach meinem subjektiven Empfinden: - Dein Foto von der braunen 14253 unterstützt die Version von Stefan! Das Flachstück vom Handlauf ist ganz kurz! Eine Bohrung im Modell und einen sc...

Dienstag, 14. August 2018, 10:28

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

allmählich gehen wir in Risiko Bereich hinein, wo der Rest der Welt denkt, wir sind nicht ganz bachen. Auch die Frauen könnten dies annehmen!? Es hat noch nie jemand eine Doktorarbeit über die Griffstangen eines Märklin Modells geschrieben... Einfache ausgedrückt: ALLE haben ein bischen Recht, niemand 100% tig. Ferdi, ich bin mit Stefan einig, so einen komischen Winkel haben die Griffstangen beim Vorbild nicht! Aber... Detaillierte Beschreibung: Vermutung: Märklin wollte es als 1. Hersteller wir...

Montag, 13. August 2018, 00:56

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Spur I = Masstab 1:32 dennoch unterschiedliche Spurweiten...

Von wegen Nietenzähler, auf meinem Gleis muss möglichst alles fahren, was sich Spur I nennt, egal was. Z.B. Uhrwerk, 110-220 V, auch 20 Volt AC, 4 Volt Uralt, oder 14 Volt DC Finescale. Es dauerte 2-3 Jahre, bis ich zur Lösung kam, und nochmals 4 Jahre bis die Anlage wenigstens fahrbereit geworden ist. "Fertig" ist sie noch lange nicht. Eine Spurweite, aber dennoch gibt es Entgleisungen, wenn man keine Rücksicht auf die Baujahre /Ausführungen nimmt. Grund: es wird längstens das Gleis-Innenmass a...

Montag, 13. August 2018, 00:11

Forenbeitrag von: »Ostermayer«

Insider Lok 2018: Rangierkrokodil Ce 6/8" 14282

Lieber Ferdi, was die Stellen 100 und 1000 hinter dem Komma angeht magst Du recht haben, was die Zehntel anbelangt, bleib ich dabei! Zumindest was mein Exemplar angeht. Ich habe es 2 x und 3 x gemessen. Ebenso, hast Du freundlicherweise gar nicht erwähnt, wer mit so einer dreckigen Schieblehre misst, ist sowieso scheinbar unseriös . Kannst ja gerne bei mir mal mein H0 Krokodil nachmessen. Ich fand einfach die Formulierung / Aufforderung von Stefan lustig, sinngemäss: der nächst Beste soll beim O...