Friday, December 14th 2018, 8:51pm UTC+1

You are not logged in.

  • Login
  • Register

Search results

Search results 1-20 of 106.

Sunday, May 13th 2007, 6:48pm

Author: Winfried Hauer

Durcheinander und Sehschwäche

der eine hat ein Durcheinander im Oberstübchen, der andere offenbar eine Sehschwäche. Bei der Re 4/4 II gibt es Fakten und bei der Re482, die ja offenbar kontrovers diskutiert werden. Ich dachte eigentlich, daß es in diesem Forum sachlich zugeht.

Sunday, May 13th 2007, 10:17am

Author: Winfried Hauer

verschiedene Ansichten

es gibt immer Leute, die geben pauschale Urteile ab und schreiben: Lok sieht toll aus usw. Ich respektiere deren Meinung, gestatte mir aber, wenn ich anderer Meinung bin, diese auch mitzuteilen und zwar in dem ich Roß und Reiter nenne, was meiner Meinung nach nicht so toll ist. Das ist dann meine Meinung und ich werte diese Dinge dann auch für mich. Wenn eine Loknummer zu hoch sitzt, ist das Fakt, wie wichtig mir das ist, ist eine andere Sache. Fakten sind Fakten, ob es stört und vom Kauf abhält...

Wednesday, May 9th 2007, 8:15am

Author: Winfried Hauer

was nicht dran ist, kann nicht abbrechen

und wer nicht zurüstet, hat den Vorteil, daß er noch einen ungeöffneten Zurüstbeutel hat, wenn er das Teil verkaufen will. Wer kauft als Sammler denn Loks mit geöffneten Zurüstbeuteln? Daß die Lok Sommerfeld Pantos bekommt, wurde vom Hersteller mitgeteilt

Tuesday, May 8th 2007, 8:42pm

Author: Winfried Hauer

Kunststoffe

So sollte es sein. Ein anderer Anbieter mit China Produktion sagt mir: wir definieren, was wir haben wollen und überlassen dann die Auswahl der Lieferanten unserem Partner in China. Man überläßt dem Partner auch weitestgehend, wie er das Material verarbeitet, wie er es abkühlen läßt usw. Fazit: wir verlassen uns auf unseren Partner, daß er das tut, was wir im vorschreiben. Wobei sich eindeutig die Frage stellt, gibt es Interpretationsspielräume bei dem, was vorgeschrieben wird. Und es stellt sic...

Tuesday, May 8th 2007, 7:44pm

Author: Winfried Hauer

Geländer

daß diese Geländer überhaupt beschädigt werden können, spricht doch nicht gerade für die Elastizität des Kunststoffes. Die Geländeranbringung ist wohl mit denen der 189 von ROCO zu vergleichen und ich habe mehrere 189er im Anlagenbetrieb und die Geländer sind überhaupt nicht anfällig. Ich will nicht Stimmung gegen eine Firma machen, aber bei meiner ACME FS 402A sind feine Teile bei Kontakt mit anderen Fahrzeugen einfach zersplittert. Ich habe kostenlosen Ersatz bekommen. Das Problem bleibt trotz...

Tuesday, May 8th 2007, 7:13pm

Author: Winfried Hauer

Pantos

ich habe meine persönliche Meinung geäußert, daß mir die Pantos nicht gefallen, egal von wem sie sind. Ich habe eine Lok von Mehano ebenfalls mit eher grausamen Sommerfeldt Pantos, die ich zwischenzeitlich gegen feine neue Panto übrigens auch der richtigen Bauart getauscht habe (Kostenpunkt in Summe 55 Euro). Ich habe ja geschrieben, daß mir die ROCO Pantos besser gefallen. Ich muß davon ausgehen, daß das, was der Italiener zeigt, das Serienmodell ist. Pantos kann man tauschen, manchmal ist es e...

Tuesday, May 8th 2007, 7:05pm

Author: Winfried Hauer

ROCO CH

es handelt sich doch offenbar um die übliche Rohling-Verwertung oder Reste Verwertung von der ehemaligen Firma ROCO CH. Deshalb dürfte die Klima Anlage aufgedruckt sein.

Tuesday, May 8th 2007, 1:00pm

Author: Winfried Hauer

Auslieferung

ich kann nur vermuten, daß der ital. Händler die Modelle von ACME am Lager hat und daß die Fotos, die er seinem Angebot mitgibt, Fotos von den Serienloks sind, die verkauft werden. Man kann die Lok ja bestellen. Ob ich aus der Tatsache, daß die Loks beschädigt aus China kamen, nun schließen darf, daß die feinen Teile der Lok ebenso so bruchgefährdet sind, wie die feinen Teile an meiner FS402A, weiß ich nicht. Bei aller Zurückhaltung: im Falle der FS402A muß ich mich schon fragen, ob der verwende...

Tuesday, May 8th 2007, 9:00am

Author: Winfried Hauer

Frontpartie

Zunächst sollte ich mal vorausschicken, daß die 482035ff hier im Rheintal bei Bonn öfter zu Gast ist. Letzte Woche kamen tagsüber 7 Maschinen dieser Type hier vorbei. Ich habe genügend gutes Fotomaterial. Oberhalb der Frontfenster kann ich diese Abdeckung beim Vorbild nicht ausmachen oder jedenfalls nicht so deutlich. Offenbar hat ACME diese Abdeckung gebraucht, weil man ja in Zusammenarbeit mit einer anderen Firma die 146.2 anbietet. Es kann sein, daß diese Abdeckung beim Vorbild existiert, abe...

Monday, May 7th 2007, 5:06pm

Author: Winfried Hauer

Spielverderber

ich habe die 482035 im Netz bei der ital. Firma begutachtet und ich muß für mich ganz persönlich sagen, ich bin enttäuscht, was die Optik angeht. Zu allem anderen kann ich sowieso nichts sagen, da die Lok nicht auf meiner Anlage fährt. Was die Pantos angeht, da bin ich von ROCO besseres gewohnt. Die Frontpartie oberhalb der Frontfenster halte ich für mißlungen. Damit ist das Modell für mich außen vor. Ich kann auch beim besten Willen nicht verstehen, wie der deutsche Importeur für die abgeleitet...

Friday, April 20th 2007, 9:01pm

Author: Winfried Hauer

1/3

wenn ich den Zahlen trauen kann, die zuletzt von einem Verband in Deutschland veröfentlicht wurden, fahren unter 10% Kunden mit Märklin System analog. Wer noch analog fährt, wird halt mit den Komforteinbußen leben müssen. Daß dies im DC Bereich noch anders aussieht und man diesen Antrieb auch dort anbietet, geht wohl unter Zweitverwendung einzuordnen.

Friday, April 20th 2007, 7:00am

Author: Winfried Hauer

immerhin

scheint ja die Tatsache, daß einige Kunden mit dem kompakten Sinus nicht zufrieden waren soweit vorgedrungen, daß man sich zu einer Überarbeitung durchgerungen hat. Die Hochpreisungen der Innovationen durch das Marketing kennen wir doch schon, laß uns doch einfach abwarten, wie das neue System funktioniert. Denn andere haben gezeigt, daß es funktioniert. Und dann schauen wir auch mal, ob das neue System einen erneuten Innovationsbonus kostet. Ich werde mir eine Lok, die diesen neuen Antrieb beko...

Friday, March 23rd 2007, 8:30am

Author: Winfried Hauer

halbieren

wenn sich in den letzten 10 Jahren die Umsätze einer Großen der Branche halbiert haben und gleichzeitig damit auch die Anzahl der Händler, wird man um eine entsprechende Anpassung bei den Firmen selbst nicht umhinkommen. Wie überall ist am Ende die effizienteste und erste Version der Sanierung Personal dort zu sparen, wo es teuer ist und die Produktion auszulagern bzw. auch in der Verwaltung die Anzahl der Mitarbeiter zu reduzieren. Da ich nicht erkennen kann, daß die Anzahl Produkte, die angebo...

Monday, February 26th 2007, 6:16pm

Author: Winfried Hauer

Mehrheiten und Epochen

was den deutschen Markt angeht, bevorzugen die Leute, die auch bereit sind, für die Modellbahn etwas mehr Geld auszugeben, die EP III. Man sieht es deutlich am jüngeren Märklin Sortiment, da gibt es von den nicht-Billigmodellen für den deutschen Markt sehr viel EP III (Schienenbus, VT08, BR10, E10, E50, V80 usw). Die EP IV Anhänger sind mangels Angeboten etwas unterversorgt, aber auch in EP IV gehen die alten Farben noch recht gut .Die moderne Epoche V wird in Deutschland eher geprägt durch Hobb...

Tuesday, February 20th 2007, 7:33pm

Author: Winfried Hauer

grausame Beleuchtungen

ich besitze einige moderne AC Loks von ROCO und auch eine Menge Modelle, die schon älter sind. Bei voller Spannung im Digitalbetrieb leuchten die Lampen bei vielen Loks sehr hell. Man muß zum Teil fürchten, daß durch die Wärmeentwicklung die Gehäuse Schaden nehmen. Die erste Möglichkeit Abhilfe zu schaffen ist: Licht dimmen. Weshalb ROCO bei seinen Dekodern das nicht gleich ab Werk vorsieht ist mir ein Rätsel, immerhin sind das ja eh kastrierte Dekoder. Pech ist nur, wenn Dekoder verbaut sind, w...

Tuesday, February 20th 2007, 7:58am

Author: Winfried Hauer

Problem Spannungsabfall

ich habe die Loks ja mit relativ geringer Höchstgeschwindigkeit eingestellt, vielleicht wird dadurch das Problem etwas gemildert. Richtig ist, es ist aber deutlich noch vorhanden. Ich fahre in der Regel maximal 2 Verbraucher in einem Stromkreis, die Geschwindigkeitsminderung ist beim Eintreten des zweiten Verbrauchers deutlich wahrnehmbar. Da die Lok aber auch noch sehr langsam ihre Last zieht, kommt es bei mir nicht zum Stillstand des Zuges. Hier besteht Handlungsbedarf. Das ist richtig. Da sin...

Monday, February 19th 2007, 8:04pm

Author: Winfried Hauer

Hardware Beschaffung

offenbar muß man sich damit abfinden, daß die meisten Dekodereinstellungen nicht mit der ms oder 6021 machbar sind. Auch ich habe darüber gewettert und tüchtig Prügel bezogen. Erst wurden meine Anliegen als Spinnerei abgetan (wer ändert schon die exponentiale Beschleunigungskurve, wo ja alle mit zufrieden sind). Dann lag es an meinem alten Zentrale (wer mfx mit 6021 fährt ist selbst schuld). Wie früher IBM, Märklin will hardware verkaufen. Natürlich ist das ne Unterstellung, denn der Rest der We...

Monday, February 19th 2007, 6:37pm

Author: Winfried Hauer

Re 4/4 I und Fahreigenschaften

grundsätzlich: wenn am Treiber etwas nicht stimmt, laßt ihn bei Märklin tauschen. Eine generelle Rückrufaktion gibt es nicht, es gab mit den Treibern angeblich Probleme. Ich habe die Lok frisch aus der Kiste aufs Gleis gestellt und am Laufverhalten in AC war nichts Generelles auszusetzen. Was mir nicht gefiel war die Beschleunigungskurve des Dekoders (das ist halt individuelles Pech) und ich habe mir den Dekoder mit dem Lokprogrammer wunschgemäß einstellen können. Die Lok schnarrt zwar etwas bei...

Wednesday, February 14th 2007, 8:17am

Author: Winfried Hauer

482035 / 482049

ich habe von beiden Loks Fotos aus Nürnberg gesehen die Loks sind wie erwartet hochdetailliert ich habe an den Loks einige Kritikpunkte, die aufgrund der Fotos auszumachen waren und diese auch ACME mitteilen lassen auf der Messe (ich war nicht da). Die Antwort kam umgehend: die Griffstangen zum Führerstand sollen bei der Serie Metall sein die getönten Scheiben bei den Lampen entfallen und werden durchsichtig, der Hintergrund in Kastenfarbe die Loks sollen lackiert werden (bei der 185.2 hatte ich...

Thursday, February 8th 2007, 7:02pm

Author: Winfried Hauer

Motorisierung

ich besitze die SNCB13 von LSModels und das ist das beste an Laufeigenschaften, was ich auf der Anlage habe. Laut LSModels soll der RAm eine ähnliche Motorisierung erhalten. Ich habe jetzt keinerlei Langzeiterfahrung mit der SNCB13, da sie nicht ständig im Einsatz ist. Der RAm ist in der gleichen Schmiede konstruiert wie die SNCB13. Ich habe den RT RAm jetzt vorbestellt und drücke damit auch meine Hoffnung aus, daß ich ein TOP-Modell erhalten werde. Was mir persönlich immer noch Sorge bereitet, ...