Freitag, 28. April 2017, 15:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Mittwoch, 26. April 2017, 12:39

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

MBC Re 4/4

...wollte gerade sagen: haben die nicht eine Serie -1-Lok? aber nicht nur meckern: handwerklich richtig gute, saubere Arbeit!

Sonntag, 23. April 2017, 18:45

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Shelf Anlagenbau

Sieht doch schonmal recht sauber aus. Wie sind denn die Regale jetzt an der Wand befestigt? Ich könnte mir vorstellen, im Bereich der Kehren ist das Ganze etwas kopflastig. Wieviel Abstand hast du zwischen den einzelnen Ebenen?

Mittwoch, 8. März 2017, 11:55

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

LAAAAANGWEILISCH!!!!!! Die Entstehungsgeschichte der Karlsteiner Blauseekurve - ein unendliches Drama in unzähligen Akten

Wenn es interessiert: ich benutze eigentlich ganz hundskommune Landschaftsbaumaterialien, die es fast in jedem Modellbahnladen zu kaufen gibt. Weder benutze ich Kleinserienprodukte noch baue ich Bäume in grossen Stil selbst. Gut, die billigen Flaschenbürsten-Tannen werden mit der Schere ausgedünnt und neu mit dunkelgrünem feinem Turf beflockt. Ansonsten werden nur die schönen Busch-Tannen (wenn es Gruppen werden sollen) oder die Exclusiv-Tannen von Noch benutzt. Zudem verwende ich für die Laubbä...

Mittwoch, 8. März 2017, 10:47

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

LAAAAANGWEILISCH!!!!!! Die Entstehungsgeschichte der Karlsteiner Blauseekurve - ein unendliches Drama in unzähligen Akten

Erstmal vielen Dank für eure fast schon überschwänglichen Reaktionen. Das ist natürlich ein Ansporn für mich weiterzumachen. Natürlich freut es einen ja auch, wenn es anderen gefällt, auch wenn ich das Ganze eigentlich rein zum Selbstzweck mache. Als Dank gibt es aber noch einen "Klassiker" hinterher: Übrigens, kleine Korrektur: Bei Bild 6 im Beitrag von Montag 15:32 handelt es sich nicht um das Flurstück Joseli (das liegt etwas nördlich), sondern um das Gewann Erlenmätti / Rossweid (ich altes S...

Montag, 6. März 2017, 15:35

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

LAAAAANGWEILISCH!!!!!! Die Entstehungsgeschichte der Karlsteiner Blauseekurve - ein unendliches Drama in unzähligen Akten

..und gleich hinterher ein paar Bilder von der Detaillierung bzw. aus Blickwinkeln, die nur die Kamera sehen kann und niemals ein Betrachter: Der Bau der Fahrleitungsanlage wird mich wahrscheinlich noch Jahre kosten - und meine Gesundheit - das ist echter Fummelkram, und das, wo ich nicht gerade Hi-end-Qualität abliefere...

Montag, 6. März 2017, 15:32

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Update....

Kurz und schmerzlos: Felsenburghoger: Check! Felsenburgtunnel III: Check! Signalbrücke H42*/H43*: Check! Fahrleitungsanlage Südeinfahrt: naja...sagen wir: fast! (diesmal auch mit Beweisbildern, dass die Anlage funktioniert, deswegen darf einer meiner absoluten Lieblingszüge ein paar Runden drehen (EC 813 Monteverdi Basel-Brig-Milano C-Venezia SL)

Samstag, 4. Februar 2017, 09:31

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Meine kleine Welt in H0

Was für ein Aufwand! einfach grossartig. Kannst du das später überhaupt noch sehen, wenn das Gebäude mal zu ist? Ware sonst noch schade ....

Freitag, 3. Februar 2017, 08:07

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Neue Werbelok BLS Re 465 "Schweizer Patenschaft für Berggemeinden"

Zitat von »11652« - aber das hier ist dafür ein sensationelles Eisenbahnbild MIT dieser Lok... Whoa...allerdings...Absolut sensationelles Bild! Grossartig gemacht.

Donnerstag, 2. Februar 2017, 09:41

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Sommerfeldt Fahrleitungsteile - Frage nach Farbe

Der Grund für die Montage vor Ort ist eigentlich ganz einfach: Zwar kann ich die Masten und die Querjoche ausserhalb der Anlage auf die erforderlichen Längen bringen. Die eigentlichen Fahrdrahtaufhängungen, also Tragseilisolatorenhänger, Querseile, Seitenhalter, Bogenabzüge ect. und natürlich auch die exakte Position der Fahrdrähte kann ich erst dann bestimmen und einbauen, wenn ich vor Ort mit dem schmalsten vorhandenen Panto (ein alter AmRhyn) genaue Testreihen durchführen kann. Sonst gibt es ...

Mittwoch, 1. Februar 2017, 12:42

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

ACME Neuheiten 2017

Whatta....? Eine Be 6/8 in der Ursprungsausführung??? Sicher eine grosse Überraschung - gibt es so viele Modellbahner, die eine BLS-Anlage um 1926-1954 haben? (ich warte immer noch auf das wunder, dass ein Produzent den RBDe 565 auf den Markt bringt. Wenn eine Breda-6/8 geht, dann geht so ein "Allerwelts-Triebwagen" (also iom Vergleich zur 6/8 ) auch...

Mittwoch, 1. Februar 2017, 08:01

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Sommerfeldt Fahrleitungsteile - Frage nach Farbe

Erstmal Danke für die ganzen Empfehlungen. Ich probiere mal Graualuminium aus. Allerdings spritze ich nicht, die Farbe muss Pinselfähig sein, grösstenteils werden die Fahrleitungsteile nämlich auf der Anlage und nicht ausserhalb zusammengebaut. Da wäre irgendeine Sprühaktion tödlich - soviel kann man gar nicht abkleben....

Dienstag, 31. Januar 2017, 18:01

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Sommerfeldt Fahrleitungsteile - Frage nach Farbe

Danke für die Warnung - aber ich löte nicht mit deren Lötöl, sondern mit profanem Radiolot ohne Kolophonium-Seele. Dauert halt etwas, bis das fliesst, weswegen ich auch fluche. Alerdings werde ich sowieso alle Teile lackieren, da bliebt nix an der blanken Luft...

Dienstag, 31. Januar 2017, 15:36

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

Sommerfeldt Fahrleitungsteile - Frage nach Farbe

Werte Kollegen Zur Zeit werkle ich an den ersten Teilen für die Fahrleitung. Auch wenn sie teilweise etwas grob erscheinen (so sind die Träger der Fahrleitungsjoche schon recht massiv), werde ich Teile aus dem Sommerfeldt-Sortiment benutzen, weil der Aufbau damit recht einfach ist (abgesehen von den Lötarbeiten an den Fahrdrähten....gnah!) und die ganze Sache auch recht stabil wird. Allerdings gefällt mir die glänzende Neusilber-Farbe der Bauteile nicht so sehr. Ich würde gerne eine etwas unauff...

Mittwoch, 25. Januar 2017, 12:22

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

HERIS Neuheiten 2017

Wenn ich den Absatz mit dem Titel "Gericht entscheidet" lese, dann weiss ich, warum ich bei dem Laden nichts kaufe. Sowas gehört nicht in die Öffentlichkeit!

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:22

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

BLS Autozüge und Hersteller

..Resinguss, von AGRU. Hab ich auch mal mit geliebäugelt für einen ABDe 4/5 der Serie 751ff. Aber mein fahrzeugbauerisches Talent ist dafür einfach zu schlecht. Es gab sogar vor Ewigkeiten eine Bauanleitung in der LOKI. Mittlerweile dürfte diese Front aber ausverkauft sein. Du köntest aber mal beim Forumsmitglied treno55 nachfragen ....

Montag, 5. Dezember 2016, 21:01

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

BLS Autozüge und Hersteller

Der Wagen mit dem halben Dach ist der Rampenwagen der Talbot-Züge. Die Höhe der Verladeanlagen entspricht der UIC-Norm für Güterrampen. Das ist historisch gewachsen, weil man für die ersten reinen Autotransporte einfach die UIC-Normhöhe der Güterwagenborde genutzt hat. Damit konnte man die vorhandenen Ladeanlagen mitbenutzen. Dumm halt nur, dass dieser Geschäftszweit heute wichtiger ist, das der EWL. Dummerweise ist dank der hohen Laderampen (und damit der hohen Ladefläche) der Transport von gro...

Freitag, 25. November 2016, 13:35

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

BLS Autozüge und Hersteller

Kleiner Tipp: Belloncle: das grose Buch der Lötschbergbahn, Seiten 202ff. Ist zwar auch nicht ganz fehlerfrei, aber Patrik Belloncle glaube ich aus gegebenen Gründen in BLS-Dingen etwas mehr als Andreas Hui....

Dienstag, 22. November 2016, 15:01

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

BLS Autozüge und Hersteller

Klitzekleiner Hinweis: die Vorbilder der HAG-Modelle sind die "alten" Vierachswagenzüge, die ab 1968 im Einsatz sind bzw. waren. Die "Neuen" Vierachserzüge (das sind die mit den etwas eckigeren Dachformen und den abgesenkten Ladeflächen auf den Transportwagen - was dann eine Rampe auf dem Auffahrt- und dem ersten, nur halb mit Dach ausgerüsteten Verladewagen bedingt) gibt es seit 1992 - und die hat m.W. noch kein Modellbahnhersteller im Programm.

Dienstag, 22. November 2016, 14:14

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

LAAAAANGWEILISCH!!!!!! Die Entstehungsgeschichte der Karlsteiner Blauseekurve - ein unendliches Drama in unzähligen Akten

Nee, irgendwann ist der Raum ja auch mal zu Ende. Etwa 10 cm hinter dem Gleisende geht das dichtbewaldete Gelände in den Hintergrund aus vergrösserten und auf Bahnen gedruckten Originalfotos über. Leider kann ich keine perfekten Fotos machen, hab nur so ne Boxknipse.

Dienstag, 22. November 2016, 11:36

Forenbeitrag von: »Rüdiger«

..Lang ist es her...

...und dennoch werde ich euch jetzt nicht verschonen von den Fortschritten zu berichten, die es ungeachtet der langen Pause und vielerlei hier nicht erwähnenswerten privaten und beruflichen Ereignissen gab. Verschonen werde ich euch allerdings von langatmigen Beschreibungen einzelner Arbeitsschritte, zum Einen, weil es ja auch Leute gibt, die solch lange Ergüsse sehr ermüdend finden und zum Anderen, weil ich, was Gipsen, Malen, begrünen etc. anbelangt, nichts wirklich weltbewegend Neues zu erzäh...