Sonntag, 20. August 2017, 19:32 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

1

Sonntag, 13. April 2014, 00:12

RhB ABe 8/12 "Allegra"

Guten Tag zusammen!

Gerne möchte ich zum RhB Triebzug "Allegra" ein paar Fragen stellen,
da mir das Fahrzeug von Bemo in H0m sehr gut gefällt!

-Ist das Modell zugkräftig und kann einen kompletten Bernina-Express wie im Original ziehen?
-Hat das Modell Probleme mit engen Radien (unter 500mm)?
-Hat das Fahrzeug eine gute Kraftübertragung auf die Schiene?
-Ist das Fahrzeug preiswert?

Ich finde die Detailierung ist Bemo sehr gut gelungen!

Vielen Dank für eure Mithilfe, freue mich auf jeden Ratschlag :thumbsup:
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 840

Geburtstag: 15. Februar

2

Sonntag, 13. April 2014, 00:47

Hallo Dominik

Die Zugkraft des Allegras liegt etwas unter der einer BoBo3 aber deutlich höher als bei den bisherigen Bernina-TWs. Dies vorallem weil das komplette Chasis des angetriebene Mittelwagen aus Zinkdruckguss ist und so eine gute Adhäsion erwirkt.
Radien unter 500mm sind kein Problem. Die einzige Einschränkung ist, dass keine direkte S-Kurve beim R1 von Bemo möglich ist. Bei Steigungsübergängen ist der Allegra auch heikel, da dürfen die Neigungsradien nicht zu klein sein, vorallem in Kurven.
Ob er preiswert ist musst du für dich entscheiden. Günstig ist er nicht, aber für mich ist es eines der besten Bemo-Modelle (trotz oder gerade wegen Made In China)
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

3

Sonntag, 13. April 2014, 18:31

Vielen Dank für Deine ausführliche Rückmeldung! Ich wusste nicht, dass der angetriebene Mittelwagen aus Zinkdruckguss ist, das finde ich sehr gut!
Auf meiner Anlage - die im Bau ist - werden keine Radien unter 500mm entstehen und es gibt auch keine starken Steigungen oder Neigungen (max. 5 Promille, es gibt auch keine H0m Kehrtunnel).
Aus diesem Grund würde sich der Allegra gut eignen. Preislich finde ich den Allegra auch angemessen, ich habe jedoch bis anhin nur das Modell der Sonderversion (Arosa) von Suter Meggen gesehen.
Den Allegra habe ich sonst noch in keinem Webshop gefunden, kann es sein, dass das Fahrzeug in roter RhB Ausführung bereits vergriffen ist?

Gruss Dominik :)
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 597

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

4

Sonntag, 13. April 2014, 18:53

Unter der Artikelnummer 7244 110 erscheint demnächst der RhB ABe 8/12 3510 "Alberto Giacometti"
  • Zum Seitenanfang

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

5

Sonntag, 13. April 2014, 20:55

Vielen Dank für Deinen Tipp, werde mir die Neuheit bestimmt anschauen! :thumbsup:
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 408

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (25)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B in Ausbildung

6

Sonntag, 13. April 2014, 23:26

Hallo Dominik

Ich kann dir die Fragen beantworten, fahren doch bei mir zwei Allegras seit geraumer Zeit herum:

-Ist das Modell zugkräftig und kann einen kompletten Bernina-Express wie im Original ziehen?
Das Modell zieht ganz ordentlich, im Stammnetz zieht er bei mir die Komposition bestehend aus 14 Wagen problemlos die 30 Promille Rampe hoch. Die Zugkraft ist aber abhängig von der Steigung. Ich habe einige befreundete Modellbahnkollegen welche eine Berninaanlage haben und dort punktet der Allegra nicht gerade, bei 400-450mm Radien und 50-70 Promille ist er wesentlich schlechter unterwegs als die alten Berninatriebwagen mehr dazu weiter unten.
-Hat das Modell Probleme mit engen Radien (unter 500mm)?
Ich habe im unsichtbaren Teil Radien unter 500mm bis hinab zu 430mm da hatte ich bis jetzt nur zweimal Probleme mit einer verhackten Kupplung, dies wurde durch die Steckverbindun der Elektronik im innern hervorgerufen. Ist aber vernachlässigbar, der läuft äusserst sauber.
-Hat das Fahrzeug eine gute Kraftübertragung auf die Schiene?
Dies kannst du mit der Frage oben vergleichen, für dass, dass das Fahrzeug keine HAftreifen besitzt (wie jedes Bemo Fahrzeug) ist die Kraftübertragung genial. Ich würde sagen für diene Anlage und für 70% aller anderen Anlagen ist die Kraftübertragung sowie die Zugkraft gut vom Allegra.
-Ist das Fahrzeug preiswert?
Das Verhältnis von Preis zur Leistung stimmt absolut. Das Modell ist top ausgerüstet mit einer Next 18 Schnittstelle, Lautsprecher können ohne das Modell zu öffnen eingebaut werden, der Decoder ebenfalls. Die Detailierung ist sehr hoch gehalten und sehr fein ausgeführt. Die LAufeigenschaften sind sehr gut, ebenfalls liegen etliche Zurüstteile bei welche das Modell je nach Aufwand des Modellbahners noch schöner erstrahlen lassen (Teile farblich nachbehandeln usw.). Sprich ein sehr gelungenes Modell.
Ich finde beim Modell nur zwei negative Punkte:
1. Starkstromverbindungen auf dem Dach wurden beim Wagenkasten getrennt, es würde auch verbunden gehen (Anbauteil gabs von einem Kleinserienhersteller zu kaufen, funktioniert) ist halt optisch nicht sehr schön, aber nur ein kleines Detail.
2. Die Beleuchtung ist naja typisch für Bemo kake. eine typische 3-1 Beleuchtung die nicht schaltbar ist für Doppeltraktionen, roter Schluss fehlt und eine PArkstellung gibt es nicht. Kennt man von bemo nicht anders, ich hätte nur gedacht bei einer neu Konstruktion macht man es anders.


Zitat

Ich wusste nicht, dass der angetriebene Mittelwagen aus Zinkdruckguss ist, das finde ich sehr gut!
Ist übrigens bei allen bemo Modellen so, zumindest bei den Standartmodellen (Kleien Traktoren, Dampfloks usw. ausgeschlossen)

@BERNMOBILer

Zitat

Die Zugkraft des Allegras liegt etwas unter der einer BoBo3 aber deutlich höher als bei den bisherigen Bernina-TWs
Grundsätzlich geb ich dir recht, man muss aber beachten ein Allegra ersetzt zwei TW II bzw. zwei TW III. Hängt man auf einer vorbildgerechten Anlage bei 60 Promille an 6 BEX Panos 2x TW II oder 2x TW III ziehen diese beiden Triebwagen den Zug. Auch ein Anhalten in der Steigung geht, bei einem Allegra geht dies je nach Radius z.B. 430mm nicht mehr.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

7

Dienstag, 15. April 2014, 00:40

Hoi Michel!

Vielen Dank für Deine sehr ausführliche und aufschlussreiche Erklärung des interessanten Allegras!
Deine Beschreibung hat mich überzeugt, das Fahrzeug muss hervorragend sein!
In meiner H0m-Rollmaterialplanung bekommt der Allegra auf jeden Fall ein Plätzchen!
Nun kenne ich das Fahrzeug technisch besser!

Vielen Dank für die hilfreichen Tipps und Erklärungen!

:thumbsup:
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 597

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

8

Donnerstag, 17. April 2014, 07:29

Aktueller Eintrag auf der Bemo Website:

Zitat

In der kommenden Woche wird zudem der Triebzug ABe 8/12 Allegra Nr. 3510 "Alberto Giacometti" Art. 7244 110 analog und in der digitalen Variante mit Kurvensound Art. 7344 110 ausgeliefert.
  • Zum Seitenanfang

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

9

Donnerstag, 17. April 2014, 09:05

Wenn ich den Allegra kaufen würde, dann in der Analogvariante ohne Sound. Ich fahre zwar Digital, aber ich kann ja nachträglich einen ESU Digitaldecoder für 40.- nachrüsten. Dies kommt viel günstiger als die massiv teurere Soundvariante, die bereits ab Werk digitalisiert ist. Oder ist der Sound der Allegra's ein grosses Highlight? Gibt es nur das Kurvenquietschen als Sound?
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 597

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

10

Donnerstag, 17. April 2014, 09:33

Hier siehst du, was alles im Sound-Projekt drin ist:
http://www.esu.eu/download/geraeuschdate…5137c4e6d00b205
  • Zum Seitenanfang

Gurti96

Forumist

Beiträge: 174

Geburtstag: 19. August 1996 (21)

Wohnort: Schwarzenburg BE

Beruf: Lernender bei SBB CFF FFS (Richtung Fahrdienstleiter)

11

Freitag, 18. April 2014, 18:29

Vielen Dank für den Link, in diesem Soundpaket wird sehr viel geboten! :thumbsup:
Freundliche Grüsse von Dominik

Sammelt und fährt H0 / H0m...von SBB über BLS bis zu RhB und MOB!
  • Zum Seitenanfang