Mittwoch, 24. Oktober 2018, 07:22 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 900

Wohnort: CH

1

Samstag, 10. März 2007, 13:46

HAG Ae 6/6 AARGAU

Gruss in die Runde!

Ich habe heute meine Ae 6/6 Vitrine umgeräumt und dabei hatte ich auch die Aargau in den Händen. Das Wappen ist mir vorher so nie aufgefallen. War das blau beim Originalwappen an dieser Lok wirklich so hell und waren die Sterne wirklich gelb (!) eingefärbt?

Hat jemand möglicherwiese ein Foto des Wappen aus der Zeit der Inbetriebnahme dieser Lok?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 552

Wohnort: Zuhause

2

Samstag, 10. März 2007, 15:26

Inbetriebnahme nicht, aber so sah es vor einiger Zeit noch aus (rechts zum Vergleich das Wappen an einem Be 4/8 der AAR/WSB):



© www.locosuisse.ch

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 900

Wohnort: CH

3

Samstag, 10. März 2007, 16:52

@ Unholz

Besten Dank für das Einstellen der Bilder. Die blaue Farbe ist wirklich sehr hell, aber ob die Sterne einmal gelb waren, kann ich nicht erkennen
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

4

Montag, 12. März 2007, 16:13

Die hellblaue Farbe ist mir am Modell auch gleich aufgefallen. Da hat HAG wohl den letzten Betriebsszustand dargestellt (Stefans Bild zeigt das Detail, wie die Aargau herumgefahren ist, bevor die Wappen entfernt wurden). Ich bin jedoch fast sicher, dass das Aargauerwappen mit den Jahren ausblich und anfänglich deutlich dunkler war. Da das HAG-Modell ansonsten ja fabrikneu aussieht, passt die hellblaue Farbe meiner Meinung nach nicht so richtig. Dass dies auch andern auffällt, bestärkt mich in der Vermutung.
Aber schön ist sie trotzdem, die Aargau, oder?
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

5

Montag, 12. März 2007, 19:21

Hi,
die Wellen sind auch unterschiedlich. :wink:
viele Grüße
Martin
  • Zum Seitenanfang

Jimknopf

Forumist

Beiträge: 235

Geburtstag: 17. Mai 1969 (49)

Wohnort: Fricktal

Beruf: Hochspannend, im wahrsten Sinne des Wortes

6

Montag, 12. März 2007, 20:39

Was ihr nicht alles seht. Das ist ja Unglaublich :wink: . Als Aargauer habe ich mal in meinen Dokumenten nach Offiziellen Papieren des Kanton Aargau gesucht und siehe da. Auf einem offiziellen Stempel aus dem Jahre 1987 hat die Welle zwei Wellenberge und ein Wellental. Es ist anzunehmen dass, das das offizielle Wappen ist, und immer so war, auch bei der Auslieferung der Ae 6/6 11407.

Gruss
Kajetan
Gruss Kajetan
DCC, IB, Tillig Elite Gleis und natürlich HAG

Wer viel fragt wird viel angelogen...
  • Zum Seitenanfang

7

Montag, 12. März 2007, 20:43

Und ich bin kein Aargauer, geschweige denn Schweizer. :wink:
viele Grüße
Martin
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

8

Dienstag, 13. März 2007, 08:22

Zitat von »"martinmeese"«

Hi,
die Wellen sind auch unterschiedlich. :wink:


Das ist mir ebenfalls aufgefallen. Es ist offenbar Tatsache, dass HAG die Lokomotivwappen jeweils nicht ab der Originallok fotografiert und digitalisiert, sondern irgendeine Version adaptiert. (wie bei der vielerwähnten Betriebsnummer, grrr :x )
Leicht differierende Wappendetails sind übrigens auch bei anderen Ae6/6 / Re6/6 festzustellen. Wobei zur Ehrenrettung von HAG auch gesagt werden muss, dass sehr viele davon perfekt umgesetzt wurden :!: :D

Naja, wenn sie dereinst 'Lenzburg' realisieren sollten.....daran kann man ja nun wirklich nichts falsch machen ( . ) :D
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 552

Wohnort: Zuhause

9

Dienstag, 13. März 2007, 09:25

Zitat von »"11465"«


Naja, wenn sie dereinst 'Lenzburg' realisieren sollten.....daran kann man ja nun wirklich nichts falsch machen


...kann man nicht? Hmmm...


Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang