Sonntag, 19. August 2018, 05:46 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

761

Samstag, 14. Juni 2014, 10:07

Das darf doch nicht wahr sein - schon wieder meldet sich im "HAHEFO" ein kritischer Kunde zu Wort:

http://forum.hag.ch/index.php/Thread/80-…tID=373#post373

Bitte sofort lesen, da mir der Beitrag anfällig für eine Säuberungsaktion scheint. ;)



Haltlose Behauptungen werden durch möglichst häufiges wiederholen auch nicht wahrer. :thumbdown:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 433

Wohnort: D

762

Samstag, 14. Juni 2014, 11:16

schon wieder meldet sich im "HAHEFO" ein kritischer Kunde zu Wort:


Antwort durch H. Urech ist bereits erfolgt: Ab September wird das HAG-Büro-Team personall verstärkt, dann wird man sich auch stärker um das HAHEFO kümmern . . . ;)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

763

Samstag, 14. Juni 2014, 13:22

Gibt es Anzeichen dafür dass im HaHeFo kritische Beiträge nicht gerne gesehen sind? Dieser Vorwurf ist neu. Auf welcher Grundlage fusst er?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

764

Samstag, 14. Juni 2014, 13:42

Gibt es Anzeichen dafür dass im HaHeFo kritische Beiträge nicht gerne gesehen sind? Dieser Vorwurf ist neu.


Dany, das war kein Vorwurf, sondern der Ausdruck meiner tiefen Besorgnis angesichts der dortigen Forenregeln einerseits ( http://forum.hag.ch/index.php/Thread/2-S…rstellerforums/ ) und des Umstands anderseits, dass selbst harmlose Einträge in einer ausländischen Modellbahn-Datenbank urplötzlich und mysteriös verschwinden, wenn sie hier bei uns auf erhöhtes Interesse stossen... ;)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

765

Samstag, 14. Juni 2014, 14:56

Solche Regeln gibt es hier auch und es wird bei Bedarf auch davon Gebrauch gemacht.
Woher kommt der Zusammenhang zwischen dem HAG-Hersteller-Forum und besagter ausländischer Datenbank? Diese Modelle sind Einzelstücke - man könnte auch von Ausschuss sprechen, da es sich um unfertige Erzeugnisse handelt. Wäre es meine Datenbank hätte ich sie auch gelöscht, da es sich nicht um Produkte im eigentlichen Sinn handelt. In einer Datenbank soll ein Überblick über Produkte aus Serienproduktion geliefert werden.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 433

Wohnort: D

766

Samstag, 14. Juni 2014, 15:05

In einer Datenbank soll ein Überblick über Produkte aus Serienproduktion geliefert werden.

das ist aber mit den (früheren) HAG-"Feierabendprodukten" doch recht grenzwertig . . . ;)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

767

Samstag, 14. Juni 2014, 15:14

das ist aber mit den (früheren) HAG-"Feierabendprodukten" doch recht grenzwertig . . . ;)

Sogar mein weisser Scherzartikel Wagen ist darin enthalten und wurde am Schluss noch für viel Geld verkauft. :thumbsup:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

768

Samstag, 14. Juni 2014, 15:54

In einer Datenbank soll ein Überblick über Produkte aus Serienproduktion geliefert werden.


Ach ja? ?( :thumbdown: Da bin ich aber dezidiert anderer Ansicht. Die UNUM-Datenbank erhebt den Anspruch, ein vollständiges Nachschlagewerk aller Produkte von (Alt-)HAG zu bieten. Wer sich mit einem Blick auf die Serienproduktion begnügt, mag zu den Herstellerkatalogen greifen.

Darf ich in diesem Zusammenhang anregen, der Verein Spur-N-Schweiz möge so "exotische" Sachen wie etwa http://spur-n-schweiz.ch/sns/hersteller/snb.html oder http://spur-n-schweiz.ch/sns/hersteller/juretic.html (Originalzitat: "Diese Handarbeitsmodelle sind häufig Einzelstücke, selten gibts mehrere Exemplare vom gleichen Fahrzeug.") aus seiner Datenbank entfernen? :D 8)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 580

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

769

Samstag, 14. Juni 2014, 16:02

Gibt es Anzeichen dafür dass im HaHeFo kritische Beiträge nicht gerne gesehen sind? Dieser Vorwurf ist neu.


Dany, das war kein Vorwurf, sondern der Ausdruck meiner tiefen Besorgnis angesichts der dortigen Forenregeln einerseits ( http://forum.hag.ch/index.php/Thread/2-S…rstellerforums/ ) und des Umstands anderseits, dass selbst harmlose Einträge in einer ausländischen Modellbahn-Datenbank urplötzlich und mysteriös verschwinden, wenn sie hier bei uns auf erhöhtes Interesse stossen... ;)


Was Stefan schreibt ordne ich langsam einem gewissen Verfolgungswahn zu, er vermutet wohl überall den bösen H.U. aus S. ... Wie bereits direkt mitgeteilt, hat besagter H.U. rein gar nichts mit der Entfernung aus der Gleiswarze-DB zu tun. Langsam denke ich aber, es wäre dann mal bald eine Entschuldigung Richtung Stans fällig, was hier alles H.U. angedichtet und unterstellt wird geht langsam auf keine Kuhhaut mehr.

Ob die HAHEFO-Regeln so bösartig formuliert sind, wage ich zu bezweifeln. Aber immerhin: sie sind klar und eindeutig. Dass dort - im Gegensatz zu hier - noch kein einziger Beitrag gelöscht worden ist, dafür lege ich meine Hand ins Feuer (und werde mir die Finger auch nicht verbrennen ... :D )
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

770

Samstag, 14. Juni 2014, 16:15

Ein Herstellerforum muss grundlegend straffere Regeln haben als ein "MoBa Smalltalk"-Forum, das ist absolut normal und dient mitunter auch der Qualität der enthaltenen Informationen ;)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

771

Samstag, 14. Juni 2014, 16:16

(...) er vermutet wohl überall den bösen H.U. aus S. ...


...nö, den berüchtigten Dr. h.c. R. H. aus O. mit seinen gewagten Ferndiagnosen. :D 8) Jetzt solltest du aber deinen Befund des "gewissen Verfolgungswahns" noch korrekt gemäss ICD-10 klassieren. ;)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

772

Samstag, 14. Juni 2014, 16:17

sNs nimmt grundsätzlich keine Einzelstücke in Listen auf sondern nur Serienprodukte. Sowohl die Juretic- als auch die SNB-Produkte gab es in mehreren Stücken zu kaufen, in den Ragalen bei mehreren Händlern. Teilweise kennen wir sogar die exakte Stückzahl, welche hergestellt wurde.
Wie viele gab es von den in der ausländischen Datenbank gelöschten Modellen? Je genau 1?

Klar kann man den Anspruch haben, dass alles, was je in einer Manufaktur unter der Obhut von HAG bearbeitet wurde, in der Datenbank aufgeführt sein soll. Wenn das in einer Datenbank so ist, dann ist das gut so. Bei sNs ist das definitiv nicht so.
Aber dann den Schluss zu ziehen, dass das in irgend einer anderen Datenbank auch so sein müsse und aus der Löschung von exotischen Einträgen gleich auf bedenkliche Ereignisse zu schliessen, finde ich jetzt schon ausserordentlich grenzwertig.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

773

Samstag, 14. Juni 2014, 16:20


Wie viele gab es von den in der ausländischen Datenbank gelöschten Modellen? Je genau 1?


...keine Ahnung, sie sind ja eben nicht mehr drin. ;) Hier ( Ein aufgetauchtes Unikat ) wird empfohlen, solche Modelle beim Loki-Depot Horw zu bestellen, also sind sie offenbar käuflich.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 225

Wohnort: Bern

774

Samstag, 14. Juni 2014, 16:22

Eben. Und wenn es jetzt meine Datenbank gewesen wäre, dann wäre das gelöscht worden, weil es Null Dokumentation dazu gibt. Und nicht weil jemand aus Stans angerufen hat.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

775

Samstag, 14. Juni 2014, 16:26


Klar kann man den Anspruch haben, dass alles, was je in einer Manufaktur unter der Obhut von HAG bearbeitet wurde, in der Datenbank aufgeführt sein soll. Wenn das in einer Datenbank so ist, dann ist das gut so.


Eben - "das ist gut so" sehe ich auch so. Und ich gehe davon aus, dass auch die Gleiswarze-Betreiber eine möglichst vollständige Datenbank anstreben (zumindest habe ich deren Betreiber Achim damals so verstanden):

http://mobadb.gleiswarze.de/mobadb-webap…A24EF7A5554C2?0

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 433

Wohnort: D

776

Samstag, 14. Juni 2014, 16:26

Um es deutlich zu sagen - ich bin sehr froh, dass die UNUM-Datenbank so ist, wie sie ist (auch mit Exoten). Einfach v-o-r-z-ü-g-l-i-ch! :) :)

Da könnte sich Herr Koll (bei zugegeben sicher deutlich höherem Produktionsvollumen von Märklin) in Sachen Vollständigkeit für seinen Katalog doch noch eine Scheibe abschneiden . . .
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 433

Wohnort: D

777

Samstag, 14. Juni 2014, 16:29

dass auch die Gleiswarze-Betreiber eine möglichst vollständige Datenbank anstreben

bei HAG H0 fehlt derzeit aber noch ein wenig viel . . . ;) :D
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 476

Wohnort: Zuhause

778

Samstag, 14. Juni 2014, 16:29

Danke Günther - offenbar verstehen Nicht-Sammler nicht, dass eine halbbatzige Datenbank etwa so nützlich ist wie eine halb-aktuelle HAG-Homepage (womit ich versucht habe, wieder zum Thema dieses Threads zurückzufinden).

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 749

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

779

Sonntag, 15. Juni 2014, 02:43

Bitte sofort lesen, da mir der Beitrag anfällig für eine Säuberungsaktion scheint.


Werte Koryphäen! Bei allem Respekt möchte ich doch widersprechen: Der angelinkte Beitrag ist äusserst berechtigt, und die Antwort des Geschäftsführers trägt der Anfrage einstweilen hinreichend Rechnung. Ich bin weiterhin der Ansicht, dass die Sorgen aushäusiger Foren nicht der Stoff sind, mit dem unser durchaus eigenständig bewährtes HAG-Forum ohne Not belebt werden müsste.
P.S.: Da der menschliche Kopf der sommerlichen Hitze in besonderem Mass exponiert ist, bitte ich alle Beteiligten, für hinreichende Kühlung und Abschirmung zu sorgen.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 433

Wohnort: D

780

Sonntag, 15. Juni 2014, 07:55

Ich bin weiterhin der Ansicht, dass die Sorgen aushäusiger Foren nicht der Stoff sind, mit dem unser durchaus eigenständig bewährtes HAG-Forum ohne Not belebt werden müsste.

Hier - wie auch in anderen ähnlichen Foren wird doch immer wieder auf Beiträge in anderen Foren Bezug genommen. Durch die Antwort von Urech war die Sache ja auch erledigt (siehe mein Beitrag weiter oben). Ausserdem hat die abendliche Kühle (anscheinend) dazu beigetragen, "Luft" (man könnte auch sagen "Schärfe") aus dem Thread hier zu nehmen. Einem schönen Sonntag steht also nichts mehr im Wege . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang