Mittwoch, 21. November 2018, 05:33 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

egos

Forumist

Beiträge: 2 275

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

41

Mittwoch, 5. März 2014, 19:45

die laser-cut Brücke von noch

Lieber Markus
kannst du mal ein Bild einstellen?
herzliche Grüsse
Oski
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 441

Wohnort: D

42

Mittwoch, 5. März 2014, 20:01

sind das nicht Fotos der Brücke in Beitrag 22?
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 123

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

43

Donnerstag, 6. März 2014, 07:41

ps: die laser-cut Brücke von noch hat es unter dem gewicht der fulgurex ae 6/8 verbogen.


Markus, ich kenne den Lasercut Bausatz nicht. Ich nehme an, er ist aus Sperrholz, Kunstoff oder Karton. Kannst Du nicht die Längsträger durch stabilere Metallprofile ersetzen?
Die Brücke sieht schon auf dem Foto in Beitrag 22 etwas bananenförmig durchhängend aus.

Gruss
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 818

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

44

Donnerstag, 6. März 2014, 14:31

Soche Fachwerkträgerbrücken könnte man aus Fallers 120534 basteln, ist halt Plastik und etwas gröber - aber dafür stabil...
Ich würde noch mit etwas Farbe drangehen und das beiliegende Geländer gegen etwas feineres austauschen.
Alternativ bliebe evt. von Kibri 39707 - aber da ist der Windverband untendrunter schon sehr klein...

Brawas alte Messing-Fachwerkbrücke ist keine Alternative - die ist irre teuer!
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

45

Sonntag, 9. März 2014, 23:47

sind das nicht Fotos der Brücke in Beitrag 22?


genau! aber jetzt ist sie vollends durchgebogen
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

46

Sonntag, 9. März 2014, 23:50

ps: die laser-cut Brücke von noch hat es unter dem gewicht der fulgurex ae 6/8 verbogen.


Markus, ich kenne den Lasercut Bausatz nicht. Ich nehme an, er ist aus Sperrholz, Kunstoff oder Karton. Kannst Du nicht die Längsträger durch stabilere Metallprofile ersetzen?
Die Brücke sieht schon auf dem Foto in Beitrag 22 etwas bananenförmig durchhängend aus.

Gruss
Richard


leider ist die schon reif für den müll und mit rund 80 franken auch nicht gerade ein schnäppchen... glaube ich werde wohl ein Viadukt einbauen und das modul abändern müssen.
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

47

Sonntag, 9. März 2014, 23:53

Soche Fachwerkträgerbrücken könnte man aus Fallers 120534 basteln, ist halt Plastik und etwas gröber - aber dafür stabil...
Ich würde noch mit etwas Farbe drangehen und das beiliegende Geländer gegen etwas feineres austauschen.
Alternativ bliebe evt. von Kibri 39707 - aber da ist der Windverband untendrunter schon sehr klein...

Brawas alte Messing-Fachwerkbrücke ist keine Alternative - die ist irre teuer!



merci für die Ideen. aber faller scheint mir eindeutig zu grub und kibri wirkt für mein (nicht allzu geschultes auge) irgendwie nicht schweizerisch - zumindest für eine vollbahn.
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

48

Montag, 10. März 2014, 17:26

Und wie wäre es mit Selbermachen - aus Messingprofilen und Polysterolplatten. Kann man auch mit Sekundenkleber kleben, falls man des Lötens unkundig ist. Dabei könnte man die Teile der Lasercut-Brücke kopieren.

Etwa so:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

49

Montag, 10. März 2014, 18:07

Ahh, wieder mal Bilder der berühmten "Hau-dir-die Birne-nicht-an-Brücke" der Schwiegermuttertalbahn. Die ist wirklich schön :thumbup:
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

50

Montag, 10. März 2014, 20:22

Und wie wäre es mit Selbermachen - aus Messingprofilen und Polysterolplatten. Kann man auch mit Sekundenkleber kleben, falls man des Lötens unkundig ist. Dabei könnte man die Teile der Lasercut-Brücke kopieren.

Etwa so:
[attach]12475[/attach] [attach]12473[/attach]



das sieht echt hammermässig aus! habe aber noch nie mit messing gearbeitet. #neuland ...ganz nach merkel ;)

ich überlege mir mal, wie ich das mit den profilen hinbekommen könnte. aber mit gips und holz bin ich glaub ich schon "ganz fit". ist auf jeden fall ein toller input und einen versuch wert!
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

51

Montag, 10. März 2014, 23:07

Um Dir die Angst zu nehmen: die Kastenbrücke im linken Bild war mein Erstlingswerk. Schwierig ist das eigentlich nicht. Bei der Firma Hasslergibts die nötigen Profile.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

52

Mittwoch, 18. Juni 2014, 01:04

Bin wieder zurück!

Um mein Viadukt umsetzen zu können, bin ich auf der Suche nach einer guten und günstigen Masse um Negativabdrücke herstellen zu können.
Bisher bin ich dabei auf Alganit gestossen. Was verwendet ihr? Habt ihr Tipps? ;)


Nach längerer Lernpause sollte ich bald wieder etwas Zeit für Basteleien finden. Meine letzte Statistikprüfung ist für Freitag angesetzt.
Danach muss ich nur noch 3 Seminare besuchen + Arbeiten schreiben und dann darf ich mich zum Bachelor anmelden :)
Frage anbei: Im Fach "Internationale Beziehungen" darf ich entweder zur Bahnreform 2 oder der EBA (Europäische Bankenaufsicht) schreiben.
Kennt sich jemand hier zufälligerweise mit der Bahnreform aus? Ansonsten wird's letzteres Thema. :p

Liebe Grüsse
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

53

Mittwoch, 18. Juni 2014, 01:12

die laser-cut Brücke von noch

Lieber Markus
kannst du mal ein Bild einstellen?
herzliche Grüsse
Oski



Sorry, deine Nachricht habe ich wohl überlesen. Die Brücke ist mittlerweile praktisch Müll. Das Ding liegt noch unten in der Werkstatt. Einige Träger sind geknickt..
Da gibt es viele Bilder zur genannten Laser-Cut Brücke: http://projekte.lokbahnhof.de/index.php?…ad&threadID=823

Jetzt kommt ohnehin ein Viadukt an die Stelle wo bisher die Stahlkonstruktion hätte stehen sollen ;)
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 94

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

54

Mittwoch, 18. Juni 2014, 19:22

...Es tut sich endlich wieder etwas :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen