Samstag, 26. Mai 2018, 06:33 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 14. Juni 2015, 10:23

HAG Triebwagen 150 mit Lichtwechsel

Kurze Farge in die Runde, ich habe einen Triebwagen HAG150 BFe 4/4 der SBB, welchen es so gar nie gab. Alter weis ich nicht. Erhabene Schrift, Gelbe Buchstaben.
Dann habe ich den Katalog von HAG 1963 wo der Tierwagen drinn ist.

Jetzt steht im Katalog, dass bei diesem Triebwagen die Lichte je Fahrrichtung wechseln sollen.
Bei meinem leuchten aber alle Märklinlike immer in beide Fahrrichtungen.

Jetzt meine Fragen dazu:
-Gab es Versionen mit oder ohne Lichtwechsel
-Der Umschalter ist Märklin Wippe könnte auch neuer sein.
-Ist die Angabe im Katalog falsch?
-Gilt die Angabe im Katalog nur für die Gleichstromversion?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 396

Wohnort: Zuhause

2

Sonntag, 14. Juni 2015, 10:41

-Gab es Versionen mit oder ohne Lichtwechsel
Meines Wissens nur mit Lichtwechsel

-Der Umschalter ist Märklin Wippe könnte auch neuer sein.
Etwa so sah das Ganze innen original aus: http://pics.ricardostatic.ch/ImgUsers/2/…10654_5_Big.jpg

-Ist die Angabe im Katalog falsch?
Demnach nein

-Gilt die Angabe im Katalog nur für die Gleichstromversion?
Ebenfalls nein
  • Zum Seitenanfang

Hanuller

Forumist

Beiträge: 27

Wohnort: Berikon Oberdorf

Beruf: Dies & Das

3

Sonntag, 14. Juni 2015, 15:42

HAG 150

Danke Stefan für das Bild. Es ist genau so wie Du schreibst. Das Bild zeigt die erste Ausführung mit dem schwenkbaren Glühlampenkontakt motorseitig. Der Märklinumschalter hat ja sogar noch die Schraube im Schaltarm für die Einstellung des Spannhakens für den Federzug. Ab 1963 wurde bei Märklin dann der biegbare (ohne Schraube) Spannhaken verbaut. Mann konnte dann ein Schrübli einsparen bei Märklin.
  • Zum Seitenanfang

4

Montag, 15. Juni 2015, 19:39

Besten Dank.

Habs schon umgebaut. Derjenige der das gelötet hat, waren wohl die Lichter zu schwach daher direkt auf den Schleiffer verdrahtet.

:thumbup:
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 396

Wohnort: Zuhause

5

Dienstag, 30. Juni 2015, 16:05

Hier noch ein Auktionsbild des Fahrtrichtungsschalters, den ich bei den Triebwagen 150 der 1960er Jahre in Erinnerung habe:
http://www.ebay.de/itm/MARKLIN-H0-HAG-21…=item4aec7e7113
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 714

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

6

Dienstag, 30. Juni 2015, 19:04

Dann habe ich den Katalog von HAG 1963 wo der Tierwagen drinn ist
Jetzt steht im Katalog, dass bei diesem Triebwagen die Lichte je Fahrrichtung wechseln sollen.
Bei meinem leuchten aber alle Märklinlike immer in beide Fahrrichtungen.


Ja, mit der zunehmenden Alterung dieser Triebwagen haben manche Modellbahner die ursprüngliche Technik vereinfacht.
So sind auch auf mich einige (DC-)Triebwagen gekommen, die derartige kleine Veränderungen aufweisen. Ich nutze dies durchaus:
Triebfahrzeuge im originalen Zustand versuche ich in diesem Sinne "original" zu erhalten, was angesichts meiner Ersatzteil-Bevorratung
nicht durchgängig einfach ist. Fahrzeuge, deren Zustand bereits vom Vorbesitzer gegenüber dem Original abgeändert war, ändere ich
gemäss eigenen Erfordernissen weiter ab, und so verfüge ich mittlerweile über z.B. zwei unterschiedliche GFM-Triebwagen mit
veränderten Beleuchtungsvorrichtungen, und zumindest für meine eigenen Erfordernisse hat sich diese Vorgehensweise bewährt.
  • Zum Seitenanfang

7

Dienstag, 30. Juni 2015, 20:33

Weis jemand ob es den Triebwagen auch wie der Rote Pfeil, mit Bucomatic gab?
  • Zum Seitenanfang

cosyloewe

Forumist

Beiträge: 1 704

Wohnort: Deutschland

8

Dienstag, 30. Juni 2015, 21:16

Also den roten Pfeil gab es mit dem alten Buco Umschalter mit 2 Federn,
habe selbst so einen.
http://www.moba-forum.ch/index.php?page=…pfeil#post24754
Siehe auch hier
Fahrtrichtungsumschalter
Es grüßt der Töfflibueb aus dem Plauderforum Christoph
Ich liebe es wenn etwas über Jahrzehnte funktioniert deshalb sammle ich HAG und fahre HOREX
Bereits 22 Ae 6/6 davon 15 Grüne und 6 Rote und eine Swiss Express :oops: :oops:
  • Zum Seitenanfang

9

Dienstag, 30. Juni 2015, 21:56

Ja den Roten Pfeil gab es mit Bucomatic, aber ob es den 150er auch mit Bucomatic gab? Immerhin stammt praktisch das komplette Chassis mit Antrieb von Buco. :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen