Samstag, 20. Oktober 2018, 08:45 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

RBL

Forumist

Beiträge: 96

Geburtstag: 13. April 1980 (38)

Wohnort: Region Winterthur

1

Sonntag, 13. März 2016, 21:19

Ae 6/6 front Schläuche,Kupplung usw, welche Artikel Nummer haben diese??

Hallo zusammen

Ich habe heute in eine Börse eine Ae 6/6 (Artikel Nr. 124) und eine Re 6/6 (Artikel Nr. 205) gekauft.
Die Ae 6/6 hat Kupplung und Schläuche, schade hat HAG dies nicht bei denn anderen Loks gemacht.








Ich habe die PDF Ersatzteilliste aber finde diese Artikel nicht oder ich bin blind. :D


Jetzt ist meine frage ob jemander die Artikel kennt und mir diese geben könnte?

Da ich gerne der bei meine andere zwei Re 6/6 diese Kupplung und Schläuche möchte montieren.

Freundliche Grüsse
RBL
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 766

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

2

Sonntag, 13. März 2016, 21:46

Zurüstsatz Re 4/4II und Re 6/6: 512
Zurüstsatz Ae 6/6: 535

Beide derzeit nicht lieferbar.
  • Zum Seitenanfang

RBL

Forumist

Beiträge: 96

Geburtstag: 13. April 1980 (38)

Wohnort: Region Winterthur

3

Sonntag, 13. März 2016, 21:57

Zurüstsatz Re 4/4II und Re 6/6: 512
Zurüstsatz Ae 6/6: 535

Beide derzeit nicht lieferbar.



Hallo

Danke für deine Antwort

Und ab wann sind diese wider ca Lieferbar sein?

Aber dies wird doch nur die Schienenräumer sein oder ist da auch noch die Kupplung dabei?

Gruss
RBL

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »RBL« (13. März 2016, 22:06)

  • Zum Seitenanfang

4

Sonntag, 13. März 2016, 22:27

Schläuche, Schraubenkupplungsattrappe und Schienenräumer sind enthalten ;)
Pro Pack könnten zwei Fronten zugerüstet werden.
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 297

Geburtstag: 19. Januar 1972 (46)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

5

Sonntag, 13. März 2016, 22:28

Hallo RBL
Aber dies wird doch nur die Schienenräumer sein oder ist da auch noch die Kupplung dabei?

Doch, da ist bzw. waren jeweils zwei geschlossene Schienenräumer, 2 Schraubenkupplungen (beweglich, aus Metall genietet) und ein Spritzling mit Bremschläuchen dabei. Die Kupplungen erforderten bisweilen etwas Nacharbeit, bis sie in die Öffnung passten (ich habe jeweils den Schaft der Kupplung und nicht das Gehäuse bearbeitet...); die Schläuche rufen nach weisser und roter Farbe.

Meine auch, dass diese Sets unbedingt wieder erscheinen müssen - genau diese machen ja die Front der Hag Loks noch einmal viel "besser"/stimmiger.

Gruss Christian
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

RBL

Forumist

Beiträge: 96

Geburtstag: 13. April 1980 (38)

Wohnort: Region Winterthur

6

Montag, 14. März 2016, 07:09

Hallo RBL
Aber dies wird doch nur die Schienenräumer sein oder ist da auch noch die Kupplung dabei?

Doch, da ist bzw. waren jeweils zwei geschlossene Schienenräumer, 2 Schraubenkupplungen (beweglich, aus Metall genietet) und ein Spritzling mit Bremschläuchen dabei. Die Kupplungen erforderten bisweilen etwas Nacharbeit, bis sie in die Öffnung passten (ich habe jeweils den Schaft der Kupplung und nicht das Gehäuse bearbeitet...); die Schläuche rufen nach weisser und roter Farbe.

Meine auch, dass diese Sets unbedingt wieder erscheinen müssen - genau diese machen ja die Front der Hag Loks noch einmal viel "besser"/stimmiger.

Gruss Christian


Hallo Christian

Danke für deine Antwort.

Also dann muss man noch oben bei der Schläuche malen?
Also wenn dieses Set wider kommt, währe auch schön schon bemalen ist.

Und finde auch, dass es sehr real aus sieht und ein Pluspunkt für HAG ist, da sonst kein anderen Hersteller so real die front macht.

Werde wohl diese Woche der HAG es Mail schreiben und schauen was für eine Antwort kommt. Smile

Gruss
RBL
  • Zum Seitenanfang

RBL

Forumist

Beiträge: 96

Geburtstag: 13. April 1980 (38)

Wohnort: Region Winterthur

7

Montag, 14. März 2016, 14:45

Hallo zusammen

Was seltsam ist bei dieser Ae6/6, wenn man unten die Schraube weg genommen hat, dass man dann trotzdem sie nicht aufkriegt.
Hat da jemander eine Ahnung warum dies so ist?
Möchte keine gewalt einsetzten, seltsam dass die Lok auf der CS2 einen kurzschluss macht bzw somit nicht fährt.
Denke dass die Ae6/6 Analog ist.

Gruss

RBL
  • Zum Seitenanfang

8

Montag, 14. März 2016, 14:50

Bei der Ae 6/6 brauchts manchmal ein wenig sanfte Gewalt, da die Böden teilweise leicht verklemmen.
Zurüstsätze liefert übrigens auch Roco und teilweise Märklin mit den Maschinen mit und das erst noch ab Werk ;)
Edit: Die einzigen mir bekannten, ab Werk bereits fertig bemalten Schläuche, stammen interessanterweise von Rivarossi (BLS Bruuneli, ob spätere Loks dies auch noch haben weiss ich allerdings nicht).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nico« (14. März 2016, 16:12)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 545

Wohnort: Zuhause

9

Montag, 14. März 2016, 14:59


Was seltsam ist bei dieser Ae6/6, wenn man unten die Schraube weg genommen hat, dass man dann trotzdem sie nicht aufkriegt.


Doch doch, das gibt's gelegentlich, wie Nico schon geschrieben hat - und nicht nur bei der Ae 6/6. Lösungsmöglichkeiten:
- Entweder an einem Ende mit einem dünnen Schraubenzieher zwischen Boden und Gehäuseinnerem hineinfahren und etwas "nodere", bis sich das Gehäuse löst
- Oder dann (etwas brutaler...) das Gehäuse-Ende unten mit sanfter Gewalt auf eine leicht gepolsterte Fläche "aufschlagen" und so das Untergestell "herausschlagen"
  • Zum Seitenanfang

RBL

Forumist

Beiträge: 96

Geburtstag: 13. April 1980 (38)

Wohnort: Region Winterthur

10

Montag, 14. März 2016, 19:42

Hallo zusammen

Danke für denn Tipp, mit einem sehr kleinem Schraubenzieher ist es gegangen.

Danke für denn Tipp

Gruss

RBL
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 297

Geburtstag: 19. Januar 1972 (46)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

11

Montag, 14. März 2016, 21:32

Hallo RBL
Also dann muss man noch oben bei der Schläuche malen?

Ja...

Noch ein Tipp dazu: Wenn du die Schläuche am Spritzig belässt und dort die Handgriffe bemalst, geht das sehr gut. Nach dem Trocknen vom Spritzig trennen und montieren.

Jetzt braucht es "nur" noch Zurüstsätze...

Gruss Christian
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 414

Geburtstag: 25. August 1965 (53)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

12

Montag, 14. März 2016, 21:35

Zurüstsatz 535 stünde bei Bedarf hier zum Kauf.

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang

13

Montag, 14. März 2016, 21:54

Wenn man jetzt noch pingelig ist, bemalt man nicht nur den Hebel, sondern auch noch die Kupplung unten am Schlauch ;)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen