Montag, 20. August 2018, 20:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

1

Dienstag, 26. April 2016, 19:33

Liliput Leichtstahlwagen (Wiener Produktion)

Hallo,

Ich möchte wissen welche Modelle waren mit den ursprünglichen Drehgestelle und ausgeliefert waren?
Ich habe die Herpa Modelle nicht gern und die Bachmann Modelle sind auch problematisch. Meine Meinung nach fehlen bei den meisten Bachmann Modelle einige Teile die sollten zwischen den Drehgestellen und die Kupplungsschachte liegen.

Ich habe den Gepäckwagen, den Mitteleinstiegwagen und dem 1. Klasse Wagen mit diesen Drehgestellen:
http://www.ebay.de/itm/LILIPUT-8772-Dreh…g-/222091400723?

Gab es auch der zweitürige B und der Speisewagen (WR) mit diesen Drehgestellen?

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 480

Wohnort: Zuhause

2

Dienstag, 26. April 2016, 19:47

Meines Wissens gab es für die Liliput-Austria-Leichtstahlwagen mit den ursprünglichen Katalognummern

875 54, 876 50, 877 50, 877 53, 878 03, 878 50, 878 53, 879 50 und 879 53

nur einen einzigen Drehgestelltyp. Auch meine Ersatzteilliste von damals führt nur ein Modell auf (das allerdings - anders als in der verlinkten Abbildung - die Nummer 875 2 trägt).
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

3

Dienstag, 26. April 2016, 22:59

Die Liliput-Wien Modelle hatten die folgende Drehgestellen:

http://www.ebay.de/itm/LILIPUT-8772-Dreh…g-/222091400723

Die Kupplung war zum Drehgestell mit solch einem Stecker verbunden:

http://www.ebay.de/itm/LILIPUT-552-8-H0-…k-/222097791384

Die spaetere Liliput-Herpa Wagen hatten Kurzkupplungsschachte wie hier:

http://www.ebay.de/itm/LILIPUT-81300-4-K…t-/222068763335
http://www.ebay.de/itm/LILIPUT-87721-Rue…e-/262359330653

Ich mochte wissen ob es gab die Wagen 87650 und 87554 mit den ursprünglichen Unterboden?
Für mehr Details, siehe das Englisches Text.

MfG

Mike C

The original production had a design where there was a "V" shaped plastic form on the undercarriage of the coach. The bogie (see photo) had a little pin at the rear end that would pivot the bogie in the direction of the curve using the V shaped guide, which, although it was not a close coupling shaft on it's own, still allowed for closer coupling than on earlier models.
http://www.medusa-antica.de/uresim/liliput/IMG_0406.jpg
http://isking-modellbahn.de/bilder/produ…r-SBB-AC_b3.jpg
The Herpa models had a plastic coupling shaft, which had a "T" shaped plastic part that would return the shaft to centre position. I have found this design to be less than reliable. Most of the 877 type second class coaches have had this design.
I have seen the WR (87454) in both Liliput-Herpa and Liliput-Bachmann designs. The Liliput-Bachmann design seems reliable, although it seems that all of my models seem to be missing a little spacer that should go between the coupling shaft and the bogie and would maintain proper spacing between the two, as well as preventing the coupling shaft from shifting in it's cradle.
See Märklin/Trix SBB Leichstahlwagen (Post 132 and 136)
Top two coaches from the first series (87750?) and WR from the Liliput-Bachmann era:
http://assets.catawiki.nl/assets/2014/11…c36848bf6f6.jpg

I have in some occasions asked the seller to provide photos of the underside, so that I can identify the design, but it has been hard to find the parts I am looking for. So far, I managed to convert an AKU SOB Lightsteel coach (1st class) using a chassis obtained from an older 87750.

I would still like to convert the remaining coaches or replace them with ones with the original system of bogies and couplers.

Mike C

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Mike Cee« (27. April 2016, 05:00)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 480

Wohnort: Zuhause

4

Mittwoch, 27. April 2016, 07:54

Sorry Mike, I guess it would be necessary to unpack all my Liliput light steel coaches in order to determine which feature the original bogie/truck design details. However, you might find the boxes to be a guideline, because the original Austrian boxes differ considerably from the later Liliput-Herpa and the Bachmann varieties.
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 803

Wohnort: Montreal

5

Mittwoch, 27. April 2016, 22:13

Stefan,

Es gibt die leicht Braun-Gelben Kartons, die Gelben Kartons und die Brauen Kartons von Liliput Wien.
Die weisse sind von Liliput-Herpa und die blauen kommen von Liliput-Bachmann.

Ich habe schon Wagen in falschen Karton gesehen.

Die meisten von meine Wagen haben die Braun-Gelben (Holz farbigen) Kartons oder die Braunen Kartons mit Deckel und Styropor Kasten.

MfG

Mike C
  • Zum Seitenanfang