Mittwoch, 22. November 2017, 23:02 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 639

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

21

Donnerstag, 2. April 2015, 12:20

Wurden nicht die ganzen Sondervarianten durch FRIHO für Hag produziert?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 089

Wohnort: Zuhause

22

Donnerstag, 2. April 2015, 13:17

@modellbahner: Nein, FRIHO legte separat noch ein paar andere Betriebsnummern auf, die nur in den eigenen Vorbestell-Listen auftauchten. In der Erinnerung habe ich im Moment gerade noch den Triebwagen 1631.
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 660

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (66)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

23

Donnerstag, 2. April 2015, 13:32

Daneben gab es von FRIHO ...


Stimmt. FRIHO-PRodukte habe ich wenigstens schon selbst einmal gesehen ...
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 639

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

24

Donnerstag, 2. April 2015, 14:21

@Stefan
Bist du sicher, dass die BDe 4/4 Umbau-Produkte (mit verschlossenen Türen, Jugendzug etc) nicht bei FRIHO entstanden sind (jedoch nur über Hag verkauft wurden)?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 089

Wohnort: Zuhause

25

Donnerstag, 2. April 2015, 14:53

@modellbahner: ?( ;) Ich verstehe deine Frage leider nicht ganz... ^^

Ich versuch's deshalb nochmals anders zu formulieren: Die damals (2001) von HAG angebotenen BDe 4/4-Varianten entstanden alle bei FRIHO, aber neben den von HAG in Inseraten propagierten Ausführungen/Betriebsnummern machte FRIHO noch ein paar zusätzliche. Die Letzteren weisen keine HAG-Etiketten auf der OVP auf, sondern die FRIHO-eigenen Etiketten.

Den "Wyländerli"- und den Jugendzug-Triebwagen gab es sowohl in einer von FRIHO angefertigten Ausführung als auch eine Mörschwiler Version.

Daneben sind bis heute die FRIHO-Stirnwände mit verschlossenen Türen und die Funkantennen als Zubehörteile verfügbar: http://www.friholenk.ch/lieferbaremodell…ehoer_ho_gr.htm
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 639

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

26

Donnerstag, 2. April 2015, 18:40

Ich sehe, wir meinen dasselbe, reden aber irgendwie aneinander vorbei. ;)

Schlussfolgerung: Alle Spezialversionen wurden durch FRIHO hergestellt, der Verkaufskanal war jedoch unterschiedlich.
  • Zum Seitenanfang

arabba

Forumist

Beiträge: 279

Geburtstag: 13. August 1958 (59)

Wohnort: BeO

Beruf: Live to ride ride to Live

27

Donnerstag, 2. April 2015, 23:45

Den BDe 4/4 der OeBB gabs auch mal von HAG (siehe angehängtes Foto).
Sollte jemand eine AC-Version zu verkaufen wäre ich interessiert! :shock:
Gruess Heinz
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 089

Wohnort: Zuhause

28

Freitag, 3. April 2015, 10:10

Da diese FRIHO-BDe 4/4 offenbar weitherum unbekannt sind, bin ich mal ganz tief in mein Archiv gestiegen und habe die folgende Bestell-Liste aus der Zeit der letzten Jahrhundertwende ausgegraben. Welche der darin angegebenen Modelle schliesslich tatsächlich produziert wurden, kann ich nicht mit letzter Sicherheit sagen; einige sind aber in der UNUM-DB unter den Kat.-Nrn. 152.xx und 154.xx aufgeführt:



Und dann noch das HAG-Inserat aus der LOKI Nr. 6/2000:



Viel Spass beim Sammeln/Suchen dieser Modelle... ;)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 136

Geburtstag: 25. Dezember

Wohnort: Ae 6/6 11404

Beruf: swunsch: Ein Job bei den SBB (nicht Railclean) .

29

Freitag, 3. April 2015, 15:51

Danke für die Präzisierung Patrick.
Mit Gruss Gioacchino

Es Kamel chan ei Woche ohni suufe schaffe, ond en Mönsch chan ei Woche ohni Schaffe suufe!
  • Zum Seitenanfang

fäbu

Forumist

Beiträge: 70

Wohnort: Kt. Solothurn

30

Mittwoch, 8. April 2015, 05:19

Ich habe mir einen HRF BDe der OeBB gegönnt; ein wirklich schönes Modell..
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 089

Wohnort: Zuhause

31

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:14

Ich stelle das mal hier hinein. Bei Ricardo laufen zurzeit zwei Auktionen mit dem BDe 4/4 1646 "Jugendzug/Schwalbe". Und dabei bekomme ich den Eindruck, dass der Farbton des von FRIHO lackierten Triebwagens ( https://www.ricardo.ch/kaufen/modellbau-…/v/an886811786/ ) von der Mörschwiler Variante ( https://www.ricardo.ch/kaufen/modellbau-…/v/an886844916/ ) abweicht. Der FRIHO scheint mir bläulicher, der andere "türkisiger" (sorry für die Wortwahl). Oder ist es nur das Fotolicht?

Finde ich noch interessant und ist mir bisher nicht bewusst gewesen.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 639

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

32

Donnerstag, 23. Februar 2017, 19:56

Spannende Frage. Ist mir so noch gar nie aufgefallen.

Zwei weitere Unterschiede:
- Beim FRIHO Modell ist der Gittereinsatz ebenfalls in Kastenfarbe lackiert während dieser beim Hag Modell silbern geblieben ist.
- Beim FRIHO Modell ist die Dachleitung orange, beim Hag Modell schwarz
  • Zum Seitenanfang