Samstag, 24. Februar 2018, 21:12 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

gnumolo

Forumist

Beiträge: 669

Geburtstag: 25. Februar 1960 (57)

Wohnort: St.Gallen

1

Freitag, 14. April 2017, 11:12

Kuriosität bei HAG-UNUM 225.05 (ex SBB-Re 4/4 I "mthb" und/oder "mittelthurgaubahn")

Grüezi mitenand
Bei der genaueren Betrachtung einer MThB-Lokomotive Re 416 bin ich auf ein interessantes Phänomen gestossen. So sind in der HAG-UNUM-Datgenbank die beiden MThB-Lokomotiven Re 416 aufgelistet:

- HAG-UNUM 220.08: runde Lampen, 2 Lüftungsgitter, Betriebsnr. Re 416 628-6
- HAG-UNUM 225.05: runde Lampen, 8 Lüftungsgitter, Stirnwandtüren verschlossen, keine Übergangsbleche, sehr kleine Auflage, Betriebsnr. 625-2, Rarität

Das mir vorliegende Modell (verpackt in OVP 225 mit Kleber "MThB") ist nun aber weder das eine noch das andere. Die beiden Seiten sind unterschiedlich bedruckt. Auf der einen Seite findet man die Anschrift "mthb" (kleingeschrieben), auf der anderen Seite "mittelthurgaubahn" (ebenfalls kleingeschrieben). Beide Seiten tragen aber die Betriebsnummer 625-2.





Handelt es sich hier um einen "Fehldruck", ein Einzelstück ("Feierabendmodell") oder sind die Angaben in der HAG-UNUM-Datenbank zu wenig präzis? Wär interessant zu wissen, wie die Lok bei anderen Sammlern aussieht.
Ich bedanke mich für Rückmeldungen und wünsche erholsame Ostertage
Beste Grüsse
Stephan

PS 1. Die Lok HAG-UNUM 220.08 wird von mir derzeit auf Ebay angeboten, siehe hier.
PS 2. Weil auch die HAG-UNUM 225.05 nicht mein Sammelgebiet betrifft, wird sie heute Abend bei Ebay eingestellt.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 250

Wohnort: Zuhause

2

Freitag, 14. April 2017, 15:06

Lieber Stephan, vermutlich habe ich feiertagsbedingt eine "nasse Zündschnur", aber nach einer ersten Nachdenkrunde erschliesst sich mir der Sinn deiner Frage leider nicht ganz. Ich versuche mal ganz langsam - quasi wie ein Therapeut - zum Kern des Problems vorzudringen: ;)

- Wir sind uns einig, dass das Modell 220.08 ein grünes "Badwännli" der zweiten Serie (10027 - 10050) ohne Stirnwandtüren ist?
- Und dass das Modell 225.05 ein ebenso grünes der ersten Serie (10001 - 10026) für Pendelzüge ist, in diesem Fall aber ausnahmsweise mit verschlossenen Stirnwandtüren?
- Und auch, dass die MThB von beiden Typen mindestens je eine Lok hatte, die auch von HAG ins Modell umgesetzt wurden?
- Und schliesslich, dass zumindest das Modell 225.05 auf der einen Seite mit "mittelthurgaubahn" und auf der anderen mit "mthb" beschriftet war? (siehe das Vergleichsbild im Gleichstrom-Datensatz 226.05)

Wenn du auf alle Fragen mit Ja antwortest, dann liegt der Knopf wohl bei mir, denn... - siehe am Anfang. ?( ;)
  • Zum Seitenanfang

gnumolo

Forumist

Beiträge: 669

Geburtstag: 25. Februar 1960 (57)

Wohnort: St.Gallen

3

Freitag, 14. April 2017, 16:49

Asche auf mein Haupt, Stefan, und die Zündschnur kannst du mir anhängen ;)
Ich habe das Vergleichsbild des Datensatzes 226.05 nicht konsultiert, hätte aber auch sonst draufkommen müssen. Bei acht Lüftungsgittern kann nicht noch der Schriftzug "mittelthurgaubahn" angebracht werden. :S
Gruss
Stephan
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 250

Wohnort: Zuhause

4

Freitag, 14. April 2017, 18:39

Kein Problem, Stephan - jetzt ist mir klar, dass du die unterschiedlichen Anschriften meintest. ;) Ich habe den Datenbanksatz mit einer passenden Bemerkung ergänzt (und dasselbe bei den roten Loks 237.04 und 237.05).
  • Zum Seitenanfang