Donnerstag, 19. Oktober 2017, 05:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

aerials

Forumist

Beiträge: 253

Geburtstag: 25. August 1983 (34)

Wohnort: Grossraum Bern

Beruf: SAP Berater

21

Donnerstag, 30. November 2006, 17:13

Meine Informanten sind ebenfalls dabei, keine Angst ;)

Die Anlage wurde schon beim Imax Bau verschoben, damals wurden Verstärkungen eingeschweisst.
Jetzt werden noch ein paar Längsträger eingebaut, die Anlage letztlich hydraulisch gehoben. Für die ganze Aktion müssen ein paar Stützen des Gebäudes sowie die Wand zur Schienenhalle entfernt werden.
  • Zum Seitenanfang

gian

Forumist

Beiträge: 1 040

Wohnort: Europa

Beruf: :)

22

Donnerstag, 30. November 2006, 21:30

Hallo,

Zitat von »"aerials"«

Für die ganze Aktion müssen ein paar Stützen des Gebäudes sowie die Wand zur Schienenhalle entfernt werden.

Hoffentlich bleibt das Gebäude nach dem entfernen einiger Stützen und einer Wand noch stehen ;).

mit freundlichen Grüssen

Gian
Spur: H0 / H0m, Rocoline ohne Bettung, Bemo/Peco
Digitalsystem: 3 ZS1 Zentralen, GBM, WD, Servodecoder, KS, usw. von Stärz, alles Bausätze inkl. Zentralen
PC/Software: Windows 7 Ultimate, TrainController 7 Gold
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 621

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

23

Donnerstag, 30. November 2006, 21:54

Zitat von »"Tessin"«

@modellbahner

Die Gotthard-Anlage läuft nicht digital, sondern analog und seit ca. 3 Jahren mit Unterstützung von ATL. Die ganze Anlage ist Blockgesteuert und wurde mit ATL Bausteinen für Anfahr und Bremsverzögerung ausgerüstet. Es müssen aber immer 2 Panthos angelegt sein, sonst funtioniert nichts.


Kleiner Hinweis: Das aktuelle ATL läuft auf DCC, du brauchst ne DCC Zentrale und ATL Decoder!

Gruss
  • Zum Seitenanfang

Dany

Administrator

Beiträge: 3 208

Wohnort: Bern

24

Donnerstag, 30. November 2006, 22:12

Zur Anlage im Löwenberg muss man eines ganz klar sehen: Das ist keine Modelleisenbahn, sondern eine Ausbildungs-Simulationsanlage für Fahrdienstleiter und Zugverkehrsleiter!

Vorbildgetreue ist hier in erster Linie betrieblich notwendig. Der Aspekt Detailgetreue der einzelnen Modelle ist eigentlich vüllig unwichtig. Dass es trotzdem sehr vorbildgetreu zu und hergeht ist einzig den Leuten (oder dem Herrn) zu verdanken, welcher einen Deal mit dem Ausbildungszentrum hat: Er sorgt dafür, dass die Anlage läuft und hat im Austausch dafür ein gewisses Budget, welches er auch für schöne Fahrzeuge einsetzen darf. Wie lange das noch so zu handhaben ist, wird sich zeigen.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

25

Sonntag, 30. September 2007, 09:30

Eine Frage zu den Fenstereinsätzen die von AKU angeboten wurden.

Waren diese auch auf den Stirnseiten eingesetzt? Wurden die Gitter auf den Seitenfenster des Gepäckraums auch wieder aufgedruckt?
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 033

Wohnort: Zuhause

26

Sonntag, 30. September 2007, 10:15

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Wurden die Gitter auf den Seitenfenster des Gepäckraums auch wieder aufgedruckt?


Nein, die sind "eingerillt".

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

sbb-freak

Forumist

Beiträge: 194

Geburtstag: 18. September 1972 (45)

Wohnort: Deutschland, Rheinlandpfalz

Beruf: Dipl. Ing. Elektrotechnik, IT-Dienstleister

27

Sonntag, 30. September 2007, 23:45

Oberleitung und Digital

Sollte man nicht zu dem Thema Oberleitung und Digital oder überhaupt Oberleitungsbetrieb mit Stromabnahme einen neuen Thread aufmachen? Fände ich interessant.

mfg

Sven
3-Leiter Fahrer mit Motorola II, c90, ESU inkl. Loksound, viel Märklin (Metall) auch Hag
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

28

Montag, 1. Oktober 2007, 11:18

Re: Oberleitung und Digital

Zitat von »"sbb-freak"«

Sollte man nicht zu dem Thema Oberleitung und Digital oder überhaupt Oberleitungsbetrieb mit Stromabnahme einen neuen Thread aufmachen? Fände ich interessant.


Hallo Sven,

Es steht dir völlig frei, dies zu tun. :wink:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 740

Wohnort: Montreal

29

Donnerstag, 15. Mai 2008, 23:33

BDe 4/4 15003-31 pka 154 WS Digital

Hallo,

Ich moechte wissen ob die Helligkeit der Innenbeleuchtung im Digitalbetrieb verringert werden kann? Ueber welche CV?

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 600

Wohnort: Wettingen CH

30

Freitag, 16. Mai 2008, 21:23

Weisst du, welcher Lokdecoder eingebaut ist? Und kannst du mir sagen, mit welcher Funktion du die Innenbeleuchtung ein- und ausschaltest?
Zweileiter DCC, Lenz, TrainController Gold 7.0
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 740

Wohnort: Montreal

31

Dienstag, 20. Mai 2008, 03:03

BDe 4/4 Digital WS

Zitat von »"Stefan Burkhard"«

Weisst du, welcher Lokdecoder eingebaut ist? Und kannst du mir sagen, mit welcher Funktion du die Innenbeleuchtung ein- und ausschaltest?


Die Anweisungen nach, kommt das Modell mit einem ESU Lopi V3.5 mit 21 poligem Stecker.

Die Frontbeleuchtung ist durch Funktion kontrolliert (Dimmer CV 113/114)

Die Innenbeleuchtung kann durch F1 ein/ausgeschaltet werden.
Kann man auch die Innenbeleuchtung durch eine CV aenderung dimmen?

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Lidokork

Forumist

Beiträge: 956

Wohnort: Liestal

32

Dienstag, 20. Mai 2008, 11:11

Hallo Mike

bei den Lopi V2.0 + V3.0 und beim Loksound 3.5 kannst Du die Funktionsausgänge über die folgenden CV's dimmen:

CV 113 = Licht vorne
CV 114 = Licht hinten
CV 115 = F1
CV 116 = F2
CV 117 = F3 (nur Lopi V3.0)
CV 118 = F4 (nur Lopi V3.0)

Viele Grüsse

Peter
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 600

Wohnort: Wettingen CH

33

Dienstag, 20. Mai 2008, 12:48

Hoi Mike,

als Ergänzung zu dem, was Peter geschrieben hat, hier nur noch noch dies:

Wenn du in CV 115 einen Wert zwischen 1 bis 15 setzt, dann wird sich das Licht der Innenbeleuchtung entsprechend dimmen lassen.
Versuche also mal einen Wert von 7 in CV115,
dann kannst du davon ausgehend immer noch Anpassungen nach oben oder unten vornehmen.

Beste Grüsse SB
Zweileiter DCC, Lenz, TrainController Gold 7.0
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (55)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

34

Samstag, 23. Oktober 2010, 19:43

Friho bietet die Funkantenne für den HAG BDe4/4 als Messing Feingussteil zum nachrüsten an. Für Fr.5.00 roh und für Fr.7.00 fertig lackiert.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Terry

Forumist

Beiträge: 1 494

Geburtstag: 17. Dezember 1949 (67)

Wohnort: Toskana Deutschlands

Beruf: Hundefütterer

35

Samstag, 23. Oktober 2010, 20:02

Friho bietet die Funkantenne für den HAG BDe4/4 als Messing Feingussteil zum nachrüsten an. Für Fr.5.00 roh und für Fr.7.00 fertig lackiert.

Ein weiterer Grund, wieder einmal das schöne Lenk im Simmental zu besuchen :thumbsup:
Gruss, Michael
  • Zum Seitenanfang

36

Donnerstag, 17. August 2017, 09:47

? zu Lichtumbau mit rotem Schlusslicht

Liebe Forumisti

Meinen BDe 4/4 aus einer frühen Produktionsserie (mit elektronischem FRU) möchte ich schon lange ins moderne Zeitalter überführen: LokPilot, Beleuchtung 3 x Spitzenlicht / 1 rotes Schlusslicht, mit der Fahrtrichtung wechselnd.

LokPilot sollte kein grosses Problem sein, eine entsprechende Schnittstelle von ESU habe ich bereits. Mit der (Pendelzug-)Beleuchtung dürfte es schwieriger werden. Kann mich jemand beraten, wie ich das mit dem Licht anstellen müsste? Vermutlich wäre ich dann auch froh um jemanden, der mir das - natürlich gegen entsprechende Bezahlung - gleich einbauen könnte. Ich bin nicht so der Löt-Profi im ganz feinen Bereich und vergreife mich deshalb nicht so gerne an meinen kostbaren Hag-Modellen. Da lass' ich lieber den Profi ran ...

Vielen Dank für eure Hilfe und beste Grüsse

ETR
  • Zum Seitenanfang

obi

Forumist

Beiträge: 144

Geburtstag: 15. Juni 1969 (48)

Wohnort: Langwiesen

Beruf: Key Account Manager

37

Donnerstag, 17. August 2017, 10:14

Hallo ETR

Versuche mal eine Anfrage bei MBT, Direkt bei Paolo Spangaro modellbahntechnik@bluewin.ch
Es hat für sich selber schon so einen Umbau realisiert, natürlich auf einem Profi Level.
Gruss Walter
Märklin CS2, WDP 2012 Premium auf Acer iconia Win7 64Bit, USV für gesamte Anlage,
HSI-88, LDT RM-88, 2x DB4 und 1x DB-2 Booster, Märklin K-Gleise, ESU Decoder und Lokprogrammer.
Anlagengrösse Modul 1: 1,4 x 4 M, Modul 2: 3,8 x 1,0 M und neu Schattenbahnhof im 3 Meter Kasten (14 Gleise auf zwei Ebenen) und 6-gleisiger Bahnhof auf dem Kasten.
213 Loks, zum grössten Teil Märklin und HAG, einige Roco und einzelne Liliput, FLM und Mehano.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 033

Wohnort: Zuhause

38

Donnerstag, 17. August 2017, 11:27

Und auch hier gibt's Anschauungsmaterial: http://www.perfect-light.ch/index.php/hag/hag-bde-4-4
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 380

Geburtstag: 25. August 1965 (52)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

39

Donnerstag, 17. August 2017, 12:50

Hallo ETR,

Wenn Du noch ein paar Tage Geduld hast, kann ich meine fertig gestellte Umbauvariante hinzufügen:).

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang

blacknight

Forumist

Beiträge: 380

Geburtstag: 25. August 1965 (52)

Wohnort: CH-7235 Fideris (GR)

Beruf: Büro-Indianer in der Maschinenindustrie

40

Montag, 21. August 2017, 22:48

Umbau BDe 4/4

...kann ich meine fertig gestellte Umbauvariante hinzufügen...


Umbau HAG BDe 4/4 Art.-Nr. 152/154

Zusätzlich zum LED-Beleuchtungsumbau wurde der gefräste Fenstersatz von Herrn Russenberger; die Einstiegstrittabdeckungen und Frontecken von FRIHO Lenk und die geätzte Widerstandsabdeckung von TEE1055 verbaut.

Gruss Christian
  • Zum Seitenanfang