Freitag, 24. November 2017, 21:30 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

41

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:03

Hallo Thomas

Vielen Dank für diesen super Beschrieb, damit kann man was anfangen. Super Sache :thumbsup:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

42

Mittwoch, 27. Februar 2013, 11:40

Weiter gehts mit Decals Nassschiebebildern...

Also, hier nun die ersten Resultate. Ich verwendete Decals von Blair Line. Können bequem in der Bucht bei happy-toys bezogen werden. Stückpreis ca. 5 Euro, enthalten sind dann ca. 8 - 10 Bilder, je nach Grösse varierend. Den ersten Versuch hier tätigte ich noch ohne Weichmacher. Die Decals legte ich ca. 10 Sekunden in lauwarmes Wasser. Das Anbringen auf dem Modell ging so problemlos. Graffitis werden ja meist auf ganzen Flächen an einem Eisenbahnfahrzeug angebracht, eher weniger über den Fenstern. Aber beim anbringen an den Fensterkanten traten keine Problme mehr auf, im Vergleich zu Abreibebildern. Hier nun die Fotos dazu.



Beim Decal "Unionmade" legte sich die rechte Seite des Buchstabens an ein wenig unter die Schrift. Fällt aber meiner Meinung nach nicht auf, wenn man es nicht genauer weiss ;)

Nun nur noch mit Klarlack versiegeln und fertig. Urteil, bzw. Fazit: Mir gefällts :thumbsup:

Als nächstes kommtnoch der Versuch mit Weichmacher. Weiter, nachdem die Übungsmodelle verbraucht sind :rolleyes:, gehe ich ans Erstellen der Modelle welche schliesslich dann mit dem HAG BDe verkehren sollen. Zwischendurch folgt sicher auch noch die Gestaltung an Güterwagen, ich denke da an einen offenen, Typ Eaos, sowie einen gedeckten, Typ Hbis/Hbils.

Man darf auf weitere Resultate gespannt sein :D
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

43

Mittwoch, 27. Februar 2013, 11:53

Das sieht schon mal besser aus.
Allerdings könnte es passieren, dass unter dem Decal ein gräulicher Schleier auftritt. Dies deshalb, weil sich das Decal ohne Weichmacher nicht schön an die Oberfläche anschmiegt und ein dünner Luftfilm eingeschlossen wird.

Etwas "speziell" erscheint mir der Hintergrund des "X3H"-Graffitis. Hast Du da ein Teil vom Decal mit ausgeschnitten oder liegt das noch auf der Auflagefläche??


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

44

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:08

Nein, das Decal war so ausgestanzt, vermutlich wegen der beiden "Tags".
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

45

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:23

Ciao Oli,
Von der Form her passt das 'Union Made'-Grafitti am besten an die von Dir gewählte Stelle. Der seltsame Rand an den restlichen Nassschiebebildern verhindert leider ein glaubwürdiges Aussehen. Hier würde ich den Rand vor dem Nässen entlang des Motivs abschneiden und die Tags weglassen - oder: noch besser - selber mit Filzstift selber machen.
Auch hier gilt: Übung macht den Meister. :thumbup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

46

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:25

Dann wird es sich vermutlich um einen Fehldruck handeln. Denn gem. hier
http://www.blairline.com/graffiti/ (Set 2260)
ist der Hintergrund hinter den tags durchsichtig.


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

47

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:28

Hier würde ich den Rand vor dem Nässen entlang des Motivs abschneiden und die Tags weglassen


Roger, dass sehe ich genau so :thumbsup:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

48

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:30

Dann wird es sich vermutlich um einen Fehldruck handeln.


Das wird so sein. Ich werde darauf mehr achten müssen, nötigenfalls störendes abschneiden.
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

Silver

Forumist

Beiträge: 1 334

Geburtstag: 23. Juli 1989 (28)

Wohnort: Cuxhaven/Hamburg/Zürich

Beruf: Jan Maat

49

Mittwoch, 27. Februar 2013, 12:40

Sieht gut aus ;)

Zu den Fehldrucken: Ich habe auch schon Sprayereien mit einem solchen "Rand" gesehen. Sie sind zwar selten, aber es gibt sie.

Grüessli

Mike
Fahre und Sammle SBB, BLS, SOB und DB in AC, bevorzugt von Märklin und Hag.

NORDSEE IST MORDSEE!
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

50

Donnerstag, 7. März 2013, 13:29

Da ist er nun...der Graffitizug mit HAG BDe 4/4 mit Märklin-Leichtstahlpersonenwagen und -steuerwagen

So, gestern Abend endlich fertiggestellt. Jetzt fehlt nur noch die passende Anlage um eine Probefahrt zu machen :thumbsup: . Werde ich wohl bei amkev noch nachholen.

Linke Seite in Fahrtrichtung des Triebwagens:



...und dann noch die "Rückseite":



Die Aufnahmen entstanden im Keller meines Wohnhauses, in meinem Bastel-Atelier. Nun kann ich mich an die nächsten Arbeiten machen, wie z. B. die Fassade im Hintergrund der Bilder verputzen und streichen... :lol:
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mattioli« (7. März 2013, 15:15)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 095

Wohnort: Zuhause

51

Donnerstag, 7. März 2013, 13:41

So wirken ja selbst Märklin-Leichtstahlwagen realistisch... :thumbsup: *duckundweg*

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

52

Donnerstag, 7. März 2013, 17:30

Olli, das Üben hat sich offenbar gelohnt: Bei den Leichtstahlwagen sind die Graffiti nun realistisch angeordnet. Ausser dass die Sprayer wohl gar etwas zu fleissig waren - oder die Wagen für längere Zeit wirklich ganz abgelegen standen... aber das sind gestalterische Freiheiten, die bei unserem Hobby eben möglich sind Gut gemacht! :thumbsup:
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

53

Samstag, 9. März 2013, 09:52

Vielen Dank für die Komplimente. Tja, nach etwas üben geht alles besser. Gut, muss sagen, dass diese Blair-Line Decals auch gut anzubringen sind. So war es schlussendlich keine Hexerei mehr :D
Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang

Mattioli

Forumist

Beiträge: 687

Geburtstag: 15. April 1975 (42)

Wohnort: Seeland

Beruf: Rattenfänger

54

Montag, 16. Oktober 2017, 13:04

Wenn du das Ganze dann perfektioniert bzw. voll im Griff(el) hast, möchte ich dich ermuntern, auch noch den HAG-Grafitti-BDe zu vervollständigen. Denn an sich ist das Modell ja originell, aber um ganz echt zu wirken, müssten doch auch die Fensterscheiben eingesaut sein (wie ganz schön sichtbar bei deinem EW II ALONE). Möglicherweise geht das nicht mit den billigen HAG-Scheibeneinsätzen, sondern nur mit einem Fenstersatz von Aku oder Russenberger (das hätte aber den Vorteil, dass man die Fenster separat "behandeln" könnte - bei einem Missgeschick wäre also nicht der Triebwagen selber beschädigt).


Da ich gerade am durchstöbern bin, komme ich gerne auf dein Zitat zurück Stefan :thumbsup: . HAG hätte die Fensterscheiben richtig einsauen müssen, wie hier das Originalbild im Vergleich mit dem Modell im HAG-Info 1996 beweist... ;) :D . Ich lasse aber meinen BDe lieber so wie er ist.

Es grüsst Mattioli

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und trotzdem zu hoffen, dass sich etwas ändert" (Albert Einstein)
  • Zum Seitenanfang