Freitag, 15. Dezember 2017, 07:35 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. Oktober 2017, 13:45

Sprayfarben für Modelllackierung

Ich bin derzeit gerade dabei, meine Liliput EW I in grüner Farbgebung etwas zu überarbeiten. Die Dachfarbe ist im Vergleich zu Liliput und Märklin Leichtstahlwagen und den Roco EW II ziemlich unpassend.

Bislang verwendete ich die TS-Sprayfarben von Tamiya und habe mit diesen sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Lack hält sehr gut, klumpt nicht und es lassen sich auch bei grösseren ebenen Flächen sehr schöne Resultate erzielen.
Versuche mit Dosen aus dem Baumarkt scheiterten alle kläglich, die Farben neigen zu Klümpchenbildung.

Leider gibt es von Tamiya keinen passenden Farbton für die EW I Wagendächer. Hat hier jemand mit anderen Produkten gute Erfahrungen gemacht? Von DupliColor gibt es z.B. ein riesiges Sortiment in der Kategorie "RAL-Acryl". Gibt es evtl. jemanden, der diese schon für die Modellbahn / Modellbau eingesetzt hat?
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

TEE1055

Forumist

Beiträge: 201

Wohnort: Oberaargau

2

Sonntag, 29. Oktober 2017, 17:17

Zwei meiner Kollegen nutzen die Duplicolor—Farben für den Fahrzeugmodellbau. Mit durchaus guten Ergebnissen, Vorsicht ist wie immer bei den Schichtdicken geboten. Besser wäre natürlich Airbrush...
  • Zum Seitenanfang

3

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:06

Das tönt doch vielversprechend, merci. Werde die Tage mal den örtlichen Farbfachhandel aufsuchen.
Airbrush wäre wohl perfekt. Leider gibts in meinem Bekanntenkreis niemanden, der schon in dieser Richtung tätig ist.
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 128

Wohnort: Zuhause

4

Sonntag, 29. Oktober 2017, 18:49


Airbrush wäre wohl perfekt. Leider gibts in meinem Bekanntenkreis niemanden, der schon in dieser Richtung tätig ist.

Ich könnte es dir gerne einmal zeigen bzw. wir könnten mal so ein Dach bearbeiten. Allerdings müsstest du bis zum nächsten Frühsommer warten, da ich wegen des Platzmangels im Keller und der "Düfte" nur bei schönem Wetter auf dem Gartensitzplatz arbeite. ;)
  • Zum Seitenanfang

5

Sonntag, 29. Oktober 2017, 20:23

Vielen Dank für das Angebot, Stefan. Da komme ich sehr gerne auf dich zurück. :)
1000. Mitglied des HAG Forums
  • Zum Seitenanfang