Freitag, 24. November 2017, 21:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Dany

Administrator

Beiträge: 3 218

Wohnort: Bern

41

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:10

Eben. Und das mit den fehlenden grünen Varianten ist natürlich auch der Grund, weshalb dieser Steuerwagen in der ersten Planung von Arwico nun halt nicht Teil des Programmes ist. Für mich ist das so weit plausibel und verständlich.
  • Zum Seitenanfang

Alpenbahn

Forumist

Beiträge: 443

Wohnort: .

42

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:05

Das Railtop-Modell ist wie oben geschrieben, ebenfalls nicht richtig. Deshalb erschien es auch nicht offiziell von Railtop, sondern als Spezialedition von Wemoba Pieterlen. Das richtige Vorbild sind die aus EWI-B und D(Z)t zusammengebauten BDt. Im Gegensatz zu den beiden anderen BDt-Typen, die es in die KlB-Epoche geschafft haben, ist dieses Vorbild noch nie im Modell reproduziert worden. Es hat aber für den Modellhersteller den Nachteil, dass keine grünen Varianten möglich sind.
Im Arwico-Prospekt sehe ich nur Hinweise und Fotos auf den EW II BDt. Womit die Fahrzeugfamilie entgegen dem Prospekttitel nicht vollständig ist, von den anderen Fahrzeugen ganz zu schweigen.


:thumbup:

Es war der BDt EWI 50 85 82-34 900-9 welcher damals die ZKA Werbung aufgeklebt hatte. Der Wagen ist auch heute noch in Betrieb.

Hier übrigens noch ein relativ aktuelles Bild des Vorbildwagens von Simon Bütikofer:
http://www.bahnbilder.de/bild/Schweiz~Ga…2-34-900-9.html
  • Zum Seitenanfang

fäbu

Forumist

Beiträge: 70

Wohnort: Kt. Solothurn

43

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:05

Das ist unbestritten. Hier ging es mir primär um die Nachfrage ob die BDt EWII mit zu vielen Fenstern aufgesetzt wird in der NPZ Lackierung.

RailTop hat die „Handrad BDt“ produziert, alle anderen, auch die noch fehlenden BDt EWI Umbau, besitzen den normalen Fahrhebel.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fäbu« (25. Oktober 2017, 15:27)

  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 251

Geburtstag: 4. Juli 1955 (62)

Wohnort: München

Beruf: Lehrer

44

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 17:46

Liebe Mitforumisten,
vieles ist ja nun schon geschrieben worden, wie genau PIKO die einzelnen Varianten umsetzen soll. Ich möchte mich als ziemlicher Laie in diesen Sachen da nicht einmischen.
ABER: Ich finde es ganz PRIMA, was sich Piko da vorgenommen hat. Das muss man mal in aller Deutlichkeit sagen. Herzlichen Dank an ARWICO und an PIKO in Sonneberg !!! :thumbsup:
Ulrich Salzmann
  • Zum Seitenanfang

45

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:09

Chinesische Konstrukteure kupfern ab ???

Es ist schon erstaunlich, welche unterschiedlichen - oft falschen - Meinungen hier im Forum öfters verbreitet werden. Immer zuerst mal meckern. Preise zu hoch, Qualität und Details stimmen nicht. Anstatt sich zu freuen, dass auf Lieferantenseite noch so viel geplant und uns auf dem Tablett serviert wird. Das Finanzrisiko hat jedenfalls nicht der Modellbahner... 'Muni' meint, Chinesen kupfern von Lima, Roco, Liliput etc beim RBe / EW1 ab. Waren die denn alle so kopierfähig gut ? Lima war zu Unrecht früher belächelt oder verschrien, denn deren Züge waren für die grosse Zahl Normalmodellbahner gemacht . Diese Marke hat enorm viel für die Verbreitung unseres Hobbys gemacht, Jahrzehnte lang. War nicht für Nietenzähler und Gutbetuchte gedacht. Bis die Lego-Bahn auf den Markt kam.... Ich wünsche mir einfach etwas mehr Konzilianz und positivere Einstellungen im Forum.
  • Zum Seitenanfang

dulce_k

Forumist

Beiträge: 1 142

Geburtstag: 6. April 1984 (33)

Beruf: BSc Geomatik FHNW

46

Dienstag, 31. Oktober 2017, 11:28

RE: Chinesische Konstrukteure kupfern ab ???

Für einen ersten Beitrag passt das ganz gut:

Immer zuerst mal meckern


Willkommen hier im Forum, wo Meinungsfreitheit herrscht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dulce_k« (31. Oktober 2017, 13:05)

  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 474

Wohnort: Bern

47

Dienstag, 31. Oktober 2017, 21:52

Auch wenn ich den Lima Rbe und Bdt schon habe, finde ich das eine tolle Neuheit, denn die NPZ Varianten gibt es nur noch zu unverschämten Preisen.

Und man darf ja noch von einem Dzt Steuerwagen träumen...

Gruss
Rufer
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen