Dienstag, 20. November 2018, 17:11 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:39

woher bekomme ich Fabrikschilder?

Die HAG Re 4/4 I verliert ja manchmal die seitlichen Fabrikschilder (unter der Nummer). Gibt es die irgendwo? Ich hätte zwar ein älteres Gehäuse aber ich habe nicht den Eindruck, dass ich die da ohne Verletzung weg bringe. Hat jemand eine Bezugsmöglichkeit oder eine andere Idee? Viele Grüsse aus Landquart :)
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 783

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

2

Freitag, 1. Dezember 2017, 20:12

Vorschlag: Fotografieren > Drucken > Ausschneiden > Ankleben.
Oder mal Googeln: SLM > Lokschilder Info.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Empedokles« (1. Dezember 2017, 20:25)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 581

Wohnort: Zuhause

3

Freitag, 1. Dezember 2017, 20:21

Hmmm... - dabei kann es sich fast nur um die erste Auflage der Re 4/4 I 10018 oder 10035 handeln. Die Fabrikschilder gab es in einem kleinen Bogen zum Ausschneiden und Aufkleben. Ich muss mal nachschauen, ob ich sowas noch irgendwo im Lager finde. Andernfalls empfehle ich passende Schilder von HRF ( www.h-r-f.com ).
  • Zum Seitenanfang

4

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:01

Hmmm... - dabei kann es sich fast nur um die erste Auflage der Re 4/4 I 10018 oder 10035 handeln. Die Fabrikschilder gab es in einem kleinen Bogen zum Ausschneiden und Aufkleben. Ich muss mal nachschauen, ob ich sowas noch irgendwo im Lager finde. Andernfalls empfehle ich passende Schilder von HRF ( www.h-r-f.com ).
ja, es ist eine 10018.
Das scheint mir ja ein erstaunliches Lager zu sein ?!...
Das Original wäre ja auch nicht zu verachten anstatt etwas selbst gebasteltem.

ACHTUNG: HRF stellt irgendwas ein per 31.12.2017 - ich meine das sind die Loknummern und die Fabrikschilder ? (http://www.h-r-f.com/fertigschilder.pdf)

Ja, Empedokles; ans Drucken hatte ich auch schon gedacht.... Dann doch eher gleich das Echte Foto. Aber dein Tipp ist Gold wert:
https://www.lokschilder.info/Galeriebild…_ASSA_GAlmR.jpg
Das ist zwar nicht ganz in den Proportionen; das von HAG ist höher.... aber man kann ja eine Grafik etwas ziehen....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Landquart« (1. Dezember 2017, 21:10)

  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 581

Wohnort: Zuhause

5

Freitag, 1. Dezember 2017, 21:18

Die HAG-Originalkleber trugen die Ersatzteilnummer 220 010. Ich habe zwar noch ein zerfleddertes Reststück davon gefunden, aber dieses möchte ich dir nicht zumuten - es klebt wohl nach so langer Zeit auch nicht mehr richtig.

Somit entweder ein Fertigschild von HRF nehmen (falls überhaupt noch lieferbar) oder die Methode Empedokles ausprobieren. :)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen