Donnerstag, 13. Dezember 2018, 12:26 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

oschgi

Forumist

Beiträge: 139

Geburtstag: 20. Juli 1983 (35)

Wohnort: Zofingen

Beruf: Informatik Ingenieur FH

1

Samstag, 24. Februar 2018, 11:18

MGB Signale Bahnhof

Hallo zusammen

Ich möchte gerne für meinen MGB Kopfbahn eine passende Signalisierung finden. Ich kenne mich aber bei den Signalen der MGB überhaupt nicht aus. Welche Microscale Signale würdet ihr verwenden, um für diesen Gleisplan eine möglichst vorbildgerechte Signalisierung zu realisieren?
https://www.forum.hag-info.ch/index.php?page=Index
Zugfahrten sind nur von den langen Kopfbahngleisen vorgesehen, die anderen Gleisen dienen als Abstellbahnhof oder Depot.

Benutzt die MGB Zwergsignale?

Ich freue mich auf euren Input.

Gruss
Daniel
»oschgi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zwischenablage01.jpg
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

2

Samstag, 24. Februar 2018, 15:02

Irgendwie verstehe ich die Spurplanarchitektur nicht... Die beiden vorgelagerten Gleise mit dem Hosenträger - sind das beides Hauptgleise? Wozu dienen die beidseitigen Weichenverbindungen (Hosenträger) und das ausziehgleis, wenn doch der Rangierverkehr in beiden vorgelagerten "Einfahrtsgleisen" (ich nenne das jetzt mal so) stattfinden kann.
Bevor ich da also eine Vorschlag machen kann welches Signal wo hin kommt, müsste ich verstehen, wie der Verkehr dort ablaufen soll.
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

oschgi

Forumist

Beiträge: 139

Geburtstag: 20. Juli 1983 (35)

Wohnort: Zofingen

Beruf: Informatik Ingenieur FH

3

Samstag, 24. Februar 2018, 18:37

Hallo Rüdiger

Danke für deine Antwort. Der Hosenträger wird genutzt, um das Rangiergleis inklusive Verladerampe aus dem Depotbereich, wie auch von den Bahnsteiggleisen zu erreichen. Zudem möchte ich die kleine Doppelspurstrecke im Train Controller so programmieren, dass ein neuer Zug die Einspurstrecke befahren kann, bevor der einfahrende Zug am Bahnsteiggleis zum stehen kommt. Mit entsprechenden Belegmeldern im Train Controller sollte das funktionieren. Dadurch erhalte ich im automatischen Anlagenbetrieb eine etwas höhere Zugdichte. Ein Zug kann in diesem Beispiel auf Gleis 1 in den Kopfbahnhof einfahren und von den Gleisen 2 oder 3 kann sich ein neuer Zug auf die Bergstrecke begeben.
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 492

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

4

Samstag, 24. Februar 2018, 21:27

Benutzt die MGB Zwergsignale?
Ja, z.B. in Sedrun.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

jetblue

Forumist

Beiträge: 204

Wohnort: Zürich (Graubünden)

Beruf: ✈ ✈ ✈

5

Montag, 26. Februar 2018, 21:07

Hi,

habe mal die Signale aufgezeichnet. Grundsätzlich Signale, welche Halt (rot) oder Freie Fahrt (grün) signalisieren.

Freie Fahrt kann auch durch Warnung (orange) ergänzt werden. Dies würde bei den Gleisabschnittsignalen zur Ausfahrt und beim Einfahrtsignal Sinn machen. Z.B. am Einfahrsignal, falls das Gleisabschnittsignal vor den Zielgleisen Halt anzeigt. Hiesse entweder Fahrbegriff 2 oder Fahrbegriff 6 (weiss aber nicht ob die MGB Fb6 anwendet).

Bei den Gleisabschnittsignalen Einfahrt (vor Zielgleisen) würden (Rot) und Warnung (orange) reichen, da nächstes Signal (am Prellbock) Halt zeigt. Fahrbegriffe analog oben.

Zwergsignale eigentlich vorr allen Weichen und in der Bahnhofeinfahrt.

https://www.lokifahrer.ch/Signale/CH/signale_typ_l.htm
»jetblue« hat folgendes Bild angehängt:
  • MGB_Signale.png
Tgi che sa romontsch, sa dapli!
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

6

Dienstag, 27. Februar 2018, 08:03

Hab mal schnell was gebastelt:
(Ist aber ne Variante ohne Zwergsignale, find ich irgendwie schöner- die MGB hat auch heute noch Stationen mit Rangiersignalen)
(Ups - zweiter...)
»Rüdiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • MGB - Kopfbahnhof.JPG
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

oschgi

Forumist

Beiträge: 139

Geburtstag: 20. Juli 1983 (35)

Wohnort: Zofingen

Beruf: Informatik Ingenieur FH

7

Dienstag, 27. Februar 2018, 17:11

Danke für eueren Input. Kannst du mir noch sagen, was ihr unter einem Sagbock Signal versteht?

Wie sieht eigentlich die Signalisierung aus, wenn die Einfahrt in ein Kopfbahngleis signalisiert wird? Wird hier kurze Fahrt (zwei Gelbe Lichter) oder ein Vorsignal mit dem Fahrbegriff Warnung genutzt?

Gibt es hier Unterschiede im Vergleich zur SBB?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

8

Dienstag, 27. Februar 2018, 17:45

Ich bin zwar nicht vom Fach, aber ein Sagbock ist glaub das blau-weisse, klappbare Ding: https://de.wikipedia.org/wiki/Signalsystem_M
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

9

Mittwoch, 28. Februar 2018, 07:47

Sagbock gibt es auch als Lichtsignal: Liegendes gelbes Kreuz. Bedeutet Rangierverbot für den vom Signal geschützten Bereich. Rangierverbot aufgehoben entweder durch einen senkrechten gelbe Balken anstelle des Kreuzes oder durch Erlöschen des liegenden Kreuzes - wenn das Signal einen weissen dreieckigen Aufsatz hat.

Einfahrt in ein Stumpfgleis bei Signalsystem L wird je nach Bahn, Länge der Einfahrtgleise und Gusto mit Fahrt 2 oder 6 signalisiert. Vorsignal ist eher unüblich. Warum auch - es gibt ja keine Anschlussfahrbeziehung; das Vorsignal könnte also dauernd "Warnung" zeigen. Übrigens wird Fahrt2 und Fahrt6 mit dem gleichen Vorsignalbild angekündigt : Fahrt2*

Hier noch ein Auszug aus dem Signalbuch:
»Rüdiger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Sagbock.jpg
Gediegen reisen: www.extrazug.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rüdiger« (28. Februar 2018, 07:53)

  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 141

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

10

Mittwoch, 28. Februar 2018, 08:15

Guten Morgen

Ich bain dabei ein Kopfbahnhof der
Furka-Oberalp-Bahn zu realisieren. Da habe ich mir auch schon Gedanken
zur Signalisation gemacht. Ich hatte auch schon Kontakt mit Herrn Lämmli
von lokifahrer.ch bezüglich der Signalisation. Da erhielt ich folgende
Antwort:


"

Bei
Schmalspurbahnen kamen sogar mehrheitlich lediglich Räumungssignale zum
Einsatz. Erst mit den Zwergsignalen, wurden diese auch bei schmalspurigen
Bahnen eingeführt. Hier lohnt es sich sicher, einmal die Bahnhöfe verschiedener
Schmalspurbahnen diesbezüglich zu betrachten. Es fällt dann schnell auf, dass
oft Signale zur Regelung der Rangierfahrten fehlen.


"



Ich selbst werde wohl auf Zwergsignale verzichten. Wahrscheindlich auch auf Rangiersignale. Siehe da: https://www.youtube.com/watch?v=aLyOon4E818&t=2403s
Hier sieht man sehr gut wie Rangiert wurde. Natürlich ist das nicht aktuell, aber vielleicht hilft es dir trozdem weiter.

Freundlicher Gruss

Stefan




Stromart: Gleichstrom
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67
  • Zum Seitenanfang

oschgi

Forumist

Beiträge: 139

Geburtstag: 20. Juli 1983 (35)

Wohnort: Zofingen

Beruf: Informatik Ingenieur FH

11

Mittwoch, 28. Februar 2018, 21:58

Ich werde wahrscheinlich auch komplett auf Zwergsignale und Rangiersignale verzichten. Gemäss meiner Errinnerung, war der FO Bahnhof in Brig und jetzt sogar der MGB Bahnhof ohne Rangiersignale ausgerüstet. Im Anhnag findet ihr den Gleisplan mit den Microscale Signalen.

Wie wird eigentlich in solchen Bahnhöfen die Rangiererlaubnis erteilt? Läuft das über Funk?
»oschgi« hat folgendes Bild angehängt:
  • Clipboard01.jpg
  • Zum Seitenanfang

jetblue

Forumist

Beiträge: 204

Wohnort: Zürich (Graubünden)

Beruf: ✈ ✈ ✈

12

Donnerstag, 1. März 2018, 00:34

Wenn Du beim Einfahrsignal (grün) ein Vorsignal benützst, dann würde ich gleiches bei den Gleisabschnittsignalen (rot) machen (Haupt-/Vorsignal/Signal für Abfahrerlaubnis)... Alternativ komplett auf Vorsignale verzichten. Was jetzt mehr MGB Like ist, weiss ich nicht. Evtl. lohnt es sich für dich, diese Frage im https://www.modell-bahn.ch/forum/ zu stellen. Mtglied "systp" könnte das wissen...
Tgi che sa romontsch, sa dapli!
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 141

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

13

Donnerstag, 1. März 2018, 07:48

Hallo Oschgi

auf dem Video in meinem letzten Beitrag sieht man wie Rangiert wurde. Ab etwa 16.26 sind Rangierarbeiten der FO zu sehen. Hier wurden die Weichen von Hand mittels eines Schalters gestellt. Wohl so etwas
Weichenschalter
Ich gehe davon aus das dass das Rangiergeschäft über Funk abgewickelt wurde. Die Weichenstellung wird auch schon per LED angezeigt :)
Freundlicher Gruss

Stefan




Stromart: Gleichstrom
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67
  • Zum Seitenanfang