Dienstag, 13. November 2018, 19:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

hofmannra

Forumist

Beiträge: 25

Geburtstag: 8. Dezember 1957 (60)

Wohnort: Gerlingen (D)

61

Samstag, 3. März 2018, 09:24

Möglicherweise ist damit auch gemeint, die Pullup-Widerstände die jetzt von A3/4 nach VCC gehen so abzuändern, dass sie dann von A3/4 auf GND führen. Das wären dann aber Pulldown-Widerstände.
Viele Grüße
Rainer
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 121

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

62

Samstag, 3. März 2018, 11:19

Nachdem das Original "Schoren" jetzt mehrmals vor meinem Bürofenster Militätzüge rangiert hat, habe ich mir jetzt das entsprechende Modell gekauft. Obwohl ich bis dato nur analog fahre, habe ich die Version Digital mit Sound gewählt. Bei den zwei bis drei Runden Probefahrt funktionierte die Beleuchtung 3/1 und der Antrieb einwandfrei. Für später sind aber alle Optionen offen. :)

Freundliche Grüsse
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 547

Wohnort: Bern

63

Samstag, 3. März 2018, 12:28

Möglicherweise ist damit auch gemeint, die Pullup-Widerstände die jetzt von A3/4 nach VCC gehen so abzuändern, dass sie dann von A3/4 auf GND führen. Das wären dann aber Pulldown-Widerstände.


Genau so ist es laut Herrn Schoch gemeint, danke.

Ich suche weiterhin eine lötfreie Lösung.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

BERNMOBILer

Forumist

Beiträge: 863

Geburtstag: 15. Februar

64

Donnerstag, 15. März 2018, 18:14

Als „EYRO Edition“ wurde nun der „Stögu“ (für Nicht-Berner-Oberländer die Eem 923 020 „Stockhorn“) lanciert:
http://eyro.ch/onlineshop/index.php?cPath=21_27_235_309_853

Meine Bestellung ging heute Morgen schon raus. Vielen Dank an Christian für die Initative :thumbup:
Wenn ich hier die Kommentare lese, entsteht schon der Eindruck, die Geschäftspolitik von HAG deckt sich aktuell sehr wenig mit den Kundenbedürfnissen.
(Damals noch kein) HAG-Berater, August 2013
  • Zum Seitenanfang

arabba

Forumist

Beiträge: 300

Geburtstag: 13. August 1958 (60)

Wohnort: BeO

Beruf: Live to ride ride to Live

65

Donnerstag, 15. März 2018, 23:24

Da kann ich mich nur anschliessen, Merci Christian. :thumbsup:
Meine Bestellung ging soeben raus.

Gruess Heinz
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 547

Wohnort: Bern

66

Samstag, 17. März 2018, 17:33

Ich habe heute bei meiner Lok die 2. Kupplung montiert und wollte sozusagen die Zurüsteile auf der werkseitig zugerüsteten Seite entfernen. Zu meinem erstaunen waren sie geklebt und liessen sich nicht ganz rückstandsfrei entfernen. Ich hab dann die Bremsschläuche ähnlich wie Roco es teilweise macht gekürzt und wieder montiert, damit man die Leim Rückstände nicht sieht.
Also wenn ihr 2 Kupplungen wollt, besser grad bei der Bestellung angeben!

Weiter muss bei der Roco Kurzkupplung der hintere untere Rand leicht angeschrägt werden, sonst stellt die Kupplung im Märklin R1/R2 am Schinenräumer an und verkantet.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 574

Wohnort: Zuhause

67

Samstag, 17. März 2018, 19:35


Also wenn ihr 2 Kupplungen wollt, besser grad bei der Bestellung angeben!

Danke für diesen guten Tipp - ich wusste nicht, dass man das machen kann... :oops:
@modellbahner: Liest du bezüglich meiner "Stockhorn" mit? ;)
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen