Freitag, 14. Dezember 2018, 23:28 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rfurrer

Forumist

Beiträge: 19

Geburtstag: 25. August 1963 (55)

Wohnort: Sempach

Beruf: Informatiker

1

Sonntag, 8. April 2018, 22:07

Kupplung zu Roxy Steuerwagen

Hallo

Ich habe einen ROXY BLS Steuerwagen (011), den ich gerne an den HAG Autozug kuppeln möchte. leider passt das nicht so ganz mit den Kupplungen. Unterschiedliche Höhen und überhaupt andere Technik. Meine Frage nun, hat da jemand was passendes hinbekommen? Falls ja, wie? Vielleicht ein paar Fotos dazu

Besten Dank

Rolf
Grüsse
Rolf
------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2
Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder
Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.

Meine Anlage: Homepage
Modellbahn Verwaltung: MobaVer
Mein YouTube Kanal: rfnetch
  • Zum Seitenanfang

2

Montag, 9. April 2018, 07:44

RE: Kupplung zu Roxy Steuerwagen

Hallo

Ich habe einen ROXY BLS Steuerwagen (011), den ich gerne an den HAG Autozug kuppeln möchte. leider passt das nicht so ganz mit den Kupplungen. Unterschiedliche Höhen und überhaupt andere Technik. Meine Frage nun, hat da jemand was passendes hinbekommen? Falls ja, wie? Vielleicht ein paar Fotos dazu

Besten Dank

Rolf

Ich nehme an, Du meinst den da:





(Transportwagen von Metrop/Pocher mit neu gelagerten Achsen und KK-Kulissen, Rampenwagen müßte ein Vierachser sein, bekannt)
Wie alle Kleinserienfahrzeuge von Metrop/ Roxy ist der für den Anlagenbetrieb ohne Umbau völlig ungeeignet. Zu schwer, zu großer Rollwiderstand, nicht kuppelbar.
Lösung: Das komplette Fahrwerk wegschmeissen.
Der oben abgebildete Steuerwagen ist hingegen voll funktionsfähig, fährt also auch geschoben 100% sicher.
Der hat ein neues Fahrwerk, zu dem ein Seetalbahn- Vierachser von Roco sein Chassis hergeben musste, das durch Einfügen einer Polystyrolplatte verlängert wurde. Seetaler wegen der Bühne und der darunterliegenden Kurzkupplungskulisse. Die Torsionsstabdrehgestelle stammen von einem 1. Klasse EWI von Lima.
Muni271

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Muni271« (9. April 2018, 08:12)

  • Zum Seitenanfang

rfurrer

Forumist

Beiträge: 19

Geburtstag: 25. August 1963 (55)

Wohnort: Sempach

Beruf: Informatiker

3

Montag, 9. April 2018, 08:48

Hallo

Ja, genau den meine ich.
Hm, so ein kompletter Umbau möchte ich nicht machen, Trau ich mir auch nicht zu.
Schiebebetrieb ist für mich kein Thema, ziehen würde genügen.

Grüsse
Rolf
Grüsse
Rolf
------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2
Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder
Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.

Meine Anlage: Homepage
Modellbahn Verwaltung: MobaVer
Mein YouTube Kanal: rfnetch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

4

Montag, 9. April 2018, 09:01

Vielleicht stehe ich jetzt total neben den Schuhen, aber ist das nicht im Prinzip immer dasselbe Modell - nur stammte es einmal von SWIMO, dann von Roxy oder auch von Morep? ?(

Wenn ja, dann sollte doch zumindest die Morep-Variante einen NEM-Schacht aufweisen, in den eine höhenverstellbare Kupplung passen müsste: https://www.morep.ch/fahrzeuge/121.php Und auch die SWIMO-Ausführung wirkt nicht völlig "umbau-feindlich": http://www.blechundguss.ch/683.html (Bild 5)
  • Zum Seitenanfang

rfurrer

Forumist

Beiträge: 19

Geburtstag: 25. August 1963 (55)

Wohnort: Sempach

Beruf: Informatiker

5

Montag, 9. April 2018, 09:06

Ich kenne die anderen nicht. Der von ROXY (zumindest den ich hier habe) scheint aus Messing zu sein. Und einen Schacht hat er nicht. Das ist direkt am Drehgestell angeschraubt, hat dahinter eine Feder, welche aber kaum Wirkung zeigt da die Kupplung schwergängig ist.
Kann nun gerade kein Foto machen da ich den Wage nicht hier habe.
Mir würde eine einfachste Umbauvariante genügen, um den an die 4-achsigen HAG Autowagen kuppeln zu können.
Grüsse
Rolf
------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2
Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder
Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.

Meine Anlage: Homepage
Modellbahn Verwaltung: MobaVer
Mein YouTube Kanal: rfnetch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

6

Montag, 9. April 2018, 09:18

Tatsächlich, es sind offenbar unterschiedliche Modelle. :idea: Gemäss dieser Information ( http://www.blechundguss.ch/1300.html ) ist das Roxy-Modell aus koreanischer Messingproduktion.
  • Zum Seitenanfang

rfurrer

Forumist

Beiträge: 19

Geburtstag: 25. August 1963 (55)

Wohnort: Sempach

Beruf: Informatiker

7

Montag, 9. April 2018, 09:20

Genau diese Schachtel und diesen "F.M.Model" Kleber an der Unterseite hab ich.
Grüsse
Rolf
------------------------------------------------------------------------------
K-Gleis, CS3 + 3xBooster, Intel Xeon, Win 10-64, TC 9.0 Gold A2
Littfinski HSI und s88 RM, ESU Decoder/Servodecoder
Fahrzeuge von Märklin, Roco, HAG, Liliput uvm.

Meine Anlage: Homepage
Modellbahn Verwaltung: MobaVer
Mein YouTube Kanal: rfnetch
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

8

Montag, 9. April 2018, 09:24

Also, hier dreht sich ein weiterer Beitrag um schlechte Roxy-Laufeigenschaften: https://www.forum.hag-info.ch/index.php?…70198#post70198 Es geht zwar dort um den SBB-Steuerwagen, aber der empfohlene Ersatz des/der Drehgestells/Drehgestelle durch solche von Lima wäre wohl eine Möglichkeit (die mit derjenigen von Muni271 verwandt ist).
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 793

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

9

Dienstag, 10. April 2018, 20:25

Weiss jemand etwas über die Auflagen-/Fertigungszahlen der genannten Modelle bzw. Modellvarianten?
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

10

Dienstag, 10. April 2018, 20:43

@Empedokles: Das Standardwerk "Metal Model Trains" von Rudolf E. Ritter nennt zu den Roxy-Steuerwagen leider keine Auflagehöhen - dürfte also schwierig herauszufinden sein.
  • Zum Seitenanfang

11

Montag, 18. Juni 2018, 14:09

Hallo Rolf

Schau dir mal das an:

https://www.forum.hag-info.ch/index.php?…d&threadID=8721 (ab Beitrag 12)

Du könntest den mit dem Steuerwagen (der, so nehme ich an, eine Bügelkupplung hat) zu verbindenden Autozugwagen mit dem genialen Normschacht eines Forumisten ausrüsten und eine zierlichere Bügelkupplung montieren. Ich habe den NEM-Schacht mit Erfolg gestestet.

Das ist vielleicht einfacher, als das ganze Fahrwerk zu ersetzen ...

Gutes Gelingen wünscht

ETR
  • Zum Seitenanfang