Sonntag, 18. November 2018, 01:04 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 575

Wohnort: Zuhause

521

Freitag, 18. Mai 2018, 15:47

Ich hoffe, das ich mit einer Achse mit Haftreifen eine gewisse Verbesserung beobachten werde.

Das wirst du meines Erachtens schon - mir fiel der Unterschied deutlich auf. Allerdings habe ich keine grossen Steigungen auf meinem Testoval.
  • Zum Seitenanfang

522

Freitag, 18. Mai 2018, 17:47

...Ich hoffe, das ich mit einer Achse mit Haftreifen eine gewisse Verbesserung beobachten werde....
Bei der Traktion oder der Stromabnahme? ;)

Thomas
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 122

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

523

Freitag, 18. Mai 2018, 20:00

Ich hoffe, das ich mit einer Achse mit Haftreifen eine gewisse Verbesserung beobachten werde.


Du musst nur darauf achten, dass die Achse mit den Haftreifen in Fahrrichtung immer hinten ist. Dann ist die Wirkung der Haftreifen am grössten. ;)

Gruss Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

524

Samstag, 19. Mai 2018, 22:13

@rsd-16 Traktion
@Richard Danke für den Hinweis
  • Zum Seitenanfang

525

Sonntag, 20. Mai 2018, 17:23

...Ich hoffe, das ich mit einer Achse mit Haftreifen eine gewisse Verbesserung beobachten werde....
Bei der Traktion oder der Stromabnahme? ;)

@rsd-16 Traktion...

Das war eine rhetorische Frage. :whistling:

Thomas
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 281

Geburtstag: 25. August 1983 (35)

Wohnort: Hörweite der NBS

Beruf: SAP Berater

526

Sonntag, 15. Juli 2018, 15:06

Ich habe einen sonderbaren Effekt mit meiner Ee 922 mit dem normalen Zimo Decoder (ohne Sound):

Das obere Spitzenlicht ist bei aktivierter Funktion F0 immer falsch zur Fahrrichtung. Ich kann das mittels tauschen der Werte von CV 33 und 34 korrigieren, allerdings stimmen dann F2 und F3 nicht mehr mit der Fahrrichtung überein. Also ist meine Korrektur wohl falsch ;)

Wo kann ich das sinnvollerweise drehen? Das Dach kann an sich nicht falsch aufgesetzt sein: Es stimmt anhand Fotos mit der der Ausrichtung des Gehäuses und des Rahmens überein, das Flachbandkabel ist auch nicht verdreht.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 773

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

527

Sonntag, 15. Juli 2018, 15:07

Spannend - kontaktiere doch mal direkt den Hersteller (Kontaktdaten auf der Packungsbeilage)...
  • Zum Seitenanfang

aerials

Forumist

Beiträge: 281

Geburtstag: 25. August 1983 (35)

Wohnort: Hörweite der NBS

Beruf: SAP Berater

528

Sonntag, 15. Juli 2018, 16:32

Danke, den habe ich mit der Fehlerbeschreibung angeschrieben.

Das Problem habe ich mittlerweile isoliert, der Decoder ist unschuldig ;) :

Ich hatte früher schon das Dach gegen eines der 2. Serie getauscht wegen der gefälligeren dunklen Farbe.
Jetzt habe ich testweise das Original Dach aufgesetzt und siehe da, das 3. Spitzenlicht leuchtet korrekt.
Ein Vergleich der Platinen zeigt, dass beim neuen Dach ein SMD Bauteil mit der Bezeichnung 18C (nehme an, das ist eine Diode?) um 180 Grad verdreht eingelötet ist.

Da muss ich wohl die Platinen tauschen :rolleyes:
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen