Freitag, 14. Dezember 2018, 06:52 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Montag, 27. August 2018, 13:11

Schleifer zu Ae 8/8 Nr. 240 von Hag

Hallo Modellbahnfreunde

Bei meiner Ae 8/8 Nr. 240 von Hag möchte ich gerne den Schleifer austauschen, gegen einen der keine Vertiefung (und Loch) in der Mitte hat, um eine bessere Kontaktaufnahme zu ermöglichen.
Bei allen anderen Loks, die ich habe und auch noch so ein Schleifer hat, habe ich Bronceblech darüber gemacht, was so bestens funktioniert.
Bei dieser Lok ist dies nicht möglich, da der Schleifer nicht zentral über den beiden Achsen liegt, sondern mehr nach vorne und bei Kreuzungsweichen (K-Gleis) ein Kurzschluss verursacht.

Gibt es nicht Schleifer die versetzte Befestigungslöcher haben (nicht mittig)? oder wie kann ich einen selbst abändern oder herstellen?

Danke für eure Antworten und Hilfe.

MFG Claude
»Brahma« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schleifer Ae 88.jpg
Märklin K-Gleis
Gesteuert mit Win-Digipet
Zentrale Tams
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 597

Wohnort: Zuhause

2

Montag, 27. August 2018, 13:42

Ich habe zwar nicht ganz verstanden, was an der Ae 8/8 anders sein soll als bei allen anderen HAG-Loks der alten Generation (bei denen eigentlich überall der Schleifer 160062 passen müsste), aber hilft dir vielleicht sinngemäss diese Anleitung? http://www.ollismodellbahnseite.de/schleifer.html
  • Zum Seitenanfang

3

Montag, 27. August 2018, 19:31

Habe ein gewünschter Schleifer an einer alten Re 4/4 gefunden, der mich zufriedenstellen würde.

Was ist dies für ein Fabrikat?

Danke für Antworten.

MFG Claude
»Brahma« hat folgendes Bild angehängt:
  • Schleifer Re 4 4 Hag.jpg
Märklin K-Gleis
Gesteuert mit Win-Digipet
Zentrale Tams
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 821

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

4

Montag, 27. August 2018, 21:16

Das ist der alte HAG-Schleifer. Den musste man zur Seite biegen, um ihn ab- bzw. anschrauben zu können. Funktioniert aber ganz gut - bis auf neuere schlanke Märklin-K- Weichen und schlanke C-Gleis-Weichen - da brücken die breiten "Löffel" der Befestigung zwischen Zungenschiene und kreuzenden Mittelleiterpunkten. Ob man die beiden Schleiferenden jetzt etwas schmaler schleifen kann, hab ich noch nie probiert....
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen