Mittwoch, 14. November 2018, 15:18 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Montag, 22. Oktober 2018, 20:00

Neuer Hag-Motor

Hallo in die Runde,
Habe mir einen neuen Hag-Motor für meine grüne Re4/4 gegönnt.Habe einen neuen LokPilot V 4.0 drin aber der Motor brummt wie eine Diesellok.Da ich ja mehrere HAG Lokomotiven habe und keine auch nur annähernd so brummt wie eine Diesellok bin ich etwas verwundert.Beim langsamen losfahren geht es schon los.Sie hat gute Fahreigenschaften nur beim anfahren ruckelt sie etwas obwohl ich die HAG Werte nicht die von ESU sondern von einem Forumisten einprogrammiert haben.Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 574

Wohnort: Zuhause

2

Montag, 22. Oktober 2018, 20:28

"Brummen" tönt für mich gar nicht gut bzw. alarmierend. Als notorischer Undigit würde ich mir aber folgende Fragen stellen:
- "Neuer" Motor = fabrikneu oder nur neu aussehend?
- Typ 88 oder 64?
- lief die Lok zuvor mit dem "alten" Motor und dem gleichen Lopi einwandfrei?
- wie sieht's aus bzw. wie tönt es, wenn die Lok analog betrieben wird?
- wird irgendwo etwas warm/heiss?
- riecht es irgendwie streng?
- Brummen und "gute Fahreigenschaften" tönt für mich etwas widersprüchlich... ?(
  • Zum Seitenanfang

3

Montag, 22. Oktober 2018, 22:35

Der Motor ist Fabrikneu(VERMUTLICH EIN Typ 88 MOTOR) er hat die Artikelnummer 206260-90P er wurde durch einen sehr alten Motor der einen Docht gehabt hat ersetzt.Der alte Motor lief nicht mehr Einwandfrei und er wurde mit verschiedenen Decodern getestet sogar mit dem Lenz Decoders der eigentlich sehr gutmütig zu HAG-Motoren ist.Deswegen habe ich ihn ersetzt.Analog habe ich den Motor noch nicht getestet.Habe den Motor schon Eingefahren und beim langsamen Anfahren ist es mehr ein rattern als ein brummen vielleicht ist brummen auch der falsche Ausdruck.Wenn ich schneller fahre geht es in ein lautes Surren über.Ist nicht einfach zu erklären.Das müßrest Du wahrscheinlich selber hören.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 440

Wohnort: D

4

Dienstag, 23. Oktober 2018, 13:18

er wurde durch einen sehr alten Motor der einen Docht gehabt hat ersetzt.

Vermutlich wurde doch der alte Motor durch den neuen ersetzt - sonst macht der Tausch doch keinen Sinn . . . ;) ;)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 490

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

5

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 06:52

@e.656
- Ich würde die Kohlen inkl. Federn überprüfen, hatte da auch schon welche die nicht sauber montiert waren und zu komischen Geräuschen führten.

- Hast du den Motor mittlerweile Analog getestet?
- Falls Analog i.O. würde ich die Grundeinstellung des Decoders nehmen und mal schauen wie er sich dann verhält.

- Bei diversen HAG Loks ist mir aufgefallen, dass die Werte für den HAG Motor doch starke Abweichungen von den Ermittelten Werten durch die Einmessung des Motors in den Decoder ergaben.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang

6

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 09:19

Hallo Lehcim,
das ratternde Geräusch ist im Analogbetrieb genauso vorhanden.Wenn ich die Räder per Hand durchdrehe ist es auch zuhören.Da der Motor neu ist und noch Garantie hat werde ich den Händler kontaktieren wird das beste sein.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen