Sonntag, 20. Januar 2019, 14:31 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

0stefu0

Forumist

Beiträge: 146

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

1

Sonntag, 23. Dezember 2018, 08:02

Roco BLS Re 465 012 sinnlose LED`s verbaut?

Guten Morgen
Ich habe mir gestern eine Re 465 012, mit der Artikelnummer 73287, DC Analog, gekauft. Dazu einen ESU DCC Decoder mit der Artikelnummer 64617.
Gehäuse weg, Brückenstecker auf der Platine entfernt, Decoder eingesteckt und ab aufs Programiergleis. Mit dem ESU Lokprogrammer die Adresse eingesellt und danach im "Führerstand" getestet. Wenn nun Strom auf dem Programiergleis ist, leuchten auf der Platine die oberen roten LED`s konstant. Diese lassen sich auch nicht ausschalten. Das genau gleiche passiert auch auf der Anlage. Wenn das Gehause aufgesetzt ist, sieht man die LED`s aber nicht leuchten.
Wenn man auf der Homepage von Roco die Variante Digital-Sound wählt und sich dann die Register und Funktionstastenbelegung anschaut, haben die obereren LED`s gar keine Funktion...
Darum frage ich mich, warum es dann dort LED`s hat die eigentlich keine Verwendung haben? Haben das alle "neueren" Re 465 und Re 460 von Roco? Wenn man die roten Lichter bei aufgesetztem Gehäuse nicht sieht, stören mich diese auch nicht. Ich bin einfach neugierig aus welchem Grund dort LED`s sind :)
Freundlicher Gruss

Stefan





Rocoline Gleis
Stromart: Gleichstrom DCC
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67 und ECoS
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 500

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

2

Sonntag, 23. Dezember 2018, 08:29

Bei den neueren Re 460/465 kann das Notrot (3x rot) signalisiert werden, dies müsste eigentlich mit der aktuell ausgelieferten Re 465 auch möglich sein bzw. bei der digitalen Version ist es so. Kann es sein, dass bei der analogen Variante eine Änderun am Lichtleiter etc. vergessen ging?
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lehcim« (23. Dezember 2018, 08:34)

  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 146

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

3

Sonntag, 23. Dezember 2018, 12:59

Hallo Michael
Vielen Dank für deine Antwort.
Habe es mir schon gedacht, das die oberen LED`s für das Notlicht sind. In der Funktionsbelegung ist dies beim Roco Modell unter F12 schaltbar. Ist in der Tabelle mit den verschiedenen abrufbaren Sounds aufgelistet und nicht bei den Lichtfunktionen. Darum habe ich dies übersehen... auf dem ersatzteilblatt sehe ich auf den ersten Blick kein Unterschied unter den Versionen.

Aber wie kann ich das Notlicht nun schalten? Irgendwie muss das ja mglich sein.
Das der Lichtleiter bei der analogen Version vergessen ging, kann schon sein. Aber für mich nicht nachvolziebar. Denn einen Digitaldecoder kann man nachrüsten und dann sollte man auch alle Lichtfunktionen schalten können.
Vielleicht könnte jemand der die Digital-Sound Version besitzt einen Blick in das Gehäuse werfen, und prüfen ob sich dort noch ein Lichtleiter befindet oder nicht. Wäre jedenfals dankbar.
Freundlicher Gruss

Stefan





Rocoline Gleis
Stromart: Gleichstrom DCC
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67 und ECoS
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 585

Wohnort: Bern

4

Sonntag, 23. Dezember 2018, 13:47

Laut der Anleitung liegen diese roten LED auf den Zugbus Pins 3+4, von Roco mit AUX9 und AUX10 angeschrieben. Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten: Roco/Zimo haben geschummelt und die Pins abweichend von der Norm anders belegt, oder diese LED werden über SUSI geschaltet.
https://www.roco.cc/doc/an/1/de/8073287920.pdf
Eine nicht normgerechte Belegung fände ich jetzt ziemlich idiotisch!!

PS: Könnte jemand den Thread in den Roco Ordner schieben, wäre dort logischer platziert.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 146

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

5

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 08:45

Hallo

Mit der ECoS kann ich SUSI ein- und aus schalten. Dann leuchtet nur noch eine LED. Aber schalten lassen sich die immer noch nicht.
Was noch speziell ist: wenn ich den Decoder mit dem Lopkprogrammer auslese, finde ich das Kästchen SUSI nicht.
Wahrscheindlich hat Roco etwas heschummelt, so wie Rufer es geschrieben hat. Ich werde in den nächsten Tagen einmal den Zimo-Decoder der Roco BLS 4/4 in die 465 einbauen. Mal sehen was dann passiert...
Freundlicher Gruss

Stefan





Rocoline Gleis
Stromart: Gleichstrom DCC
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67 und ECoS
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 792

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

6

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 09:26

Das Kästchen SUSI ist im LokProgrammer mit unter "Kompatibilität" --> "Serielles User Standard Interface aktvieren" zu finden. Das Problem mit der Schnittstellen-Belegung gibt es leider bereits bei der Vectron. Dazu gibt es bei DSO einen ausführlichen Thread: https://www.drehscheibe-online.de/foren/…973#msg-8699973

Antwort von Roco auf eine entsprechende Kundenanfrage:

Zitat

unsere Modelle werden mit ZIMO Decodern ausgeliefert. Hast du einen ESU Decoder nachgerüstet? Bei diesem Modell gibt es sehr viele Lichtfunktionen und deshalb liegt die Führerstandbeleuchtung bei der Platine an „Susi“ Ausgängen. Mit einem Zimo Decoder kann man diese Ausgänge mit einer CV ganz einfach programmieren, sodass man sie ganz normal ein- und ausschalten kann. Esu Decoder können diese Umschaltung der „Susi“ Ausgänge nicht, deshalb leuchtet damit die Führerstandbeleuchtung dauerhaft.
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 146

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

7

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 15:25

@ Modellbahner: Danke für die Info
Das bedeutet wohl, wenn man sich für eine Analoge Roco (Schweizer) Lok entscheidet, das man einen Zimo Decoder einbauen muss um alle Funktionen nutzen zu können.
Mit meinen roten LED`s bin ich ja noch gut bedient, als mit einem dauerhaft leuchtenden Führerstand :P
Freundlicher Gruss

Stefan





Rocoline Gleis
Stromart: Gleichstrom DCC
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67 und ECoS
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 585

Wohnort: Bern

8

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 17:02

Man sollte wohl eine Online Petition aufschalten, damit Roco solchen Blödsinn in Zukunft unterlässt. Für etwas gibt's Normen und wer tatsächlich mehr Funktionen braucht kann auf SUSI zurück greifen - was hier jetzt nicht mehr geht.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

0stefu0

Forumist

Beiträge: 146

Geburtstag: 7. Juni 1983 (35)

Wohnort: 3067 Boll

Beruf: Den habe ich

9

Donnerstag, 27. Dezember 2018, 20:13

Es ist schon etwas ärgerlich wenn man "gezwungen" wird nur einen bestimmten Decoder einzubauen um alle Funktionen nutzen zu können. So wird einem aus meiner Sicht aufgezwungen was du kaufen sollst. Entweder Digital-Sound oder gar nichts.Ist vielleicht etwas zu spitz Formuliert. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit etwas an der Platine der Lok zu bearbeiten. Aber dies kommt bei mir nicht in Frage.
Ich finde es einfach gegenüber der Kundschaft nicht ganz fair die keine Sound Lok möchten.
Freundlicher Gruss

Stefan





Rocoline Gleis
Stromart: Gleichstrom DCC
Steuerung über PC mit Software von Modellstellwerk Domino '67 und ECoS
  • Zum Seitenanfang

lehcim

Forumist

Beiträge: 500

Geburtstag: 24. Oktober 1991 (27)

Wohnort: Schweiz

Beruf: Lokführer Kat. B

10

Freitag, 28. Dezember 2018, 09:44

Entweder Digital-Sound oder gar nichts.
Kann man so auch nicht primär sagen. Wenn den Zimo oder auf die Funktionen verzichten, aber der Sound wird dir nicht aufgezwungen, denn du kannst einen "normalen" Zimo Decoder einbauen ohne Sound. Aber ärgerlich ist es allemal, zumal die meisten PLUX 22 Decoder 9 Funktionsausgänge unterstützen, dies würde für die normalen Funktionen reichen.
Bahnsinnige Grüsse aus dem schönen Kanton Schwyz
Michel

Bahnbilder Michel
  • Zum Seitenanfang