Sonntag, 20. Januar 2019, 14:57 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

1

Samstag, 15. September 2018, 00:41

Hag Re 465 / 460 mit Roco Schunk

Liebes Forum,

Der stimmige Eindruck der Re 465 / Re 460 von Hag wird m. M. leider durch die klobigen Sommerfeld Pantographen getrübt.
Dieser Mangel lässt sich in drei einfachen Schritten und mit ein paar Roco-Teilen beheben:

1. Entfernen von Sommerfeld-Panto und Sockel zur Auflage

2. Einsetzen von Roco Isolatoren



3. Verschrauben des Schunk-Stromabnehmers von Roco



4. Fertig!





  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 303

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

2

Samstag, 15. September 2018, 20:51

Gefällt!

Hallo Markus

Das gefällt mir sehr gut - einen tollen Umbau hast du da realisiert!

Wie passt der Roco Stromabnehmer denn, wenn er abgesenkt ist? Hättest du noch ein Bild, wo der SA unten vorne bzw. gut sichtbar ist? Gibt es irgend einen Haken, der an der Sache dran ist?

Mir gefällt der ursprüngliche Schunk SA viel besser als der aktuelle Faiveley - bei deiner Lok stimmt ja alles, da diese sowieso aus einer Epoche stammt, wo alle noch den Schunk besassen ( sehe gerade bzw. habe nachgesehen, dass die 465 sowieso keine Faiveley haben - schön!).
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

3

Sonntag, 16. September 2018, 16:41

Lieber Christian,

Vielen Dank für dein Lob.
Bei diesem Umbau gibt es keinen Haken. Der Roco-Panto ist passgenau und es sind keine weiteren Arbeiten notwendig. Ein allfälliger Rückbau ist schnell möglich.

Habe kurz ein paar Bilder durch die TrainSafe-Röhre geknipst. Reicht das zur Info?


SA gesenkt, seitlich - Die Wippe liegt vorne am Steg etwas auf. Kaum merklich, liesse sich leicht mit einem Bastelmesser beheben.


SA gesenkt, frontal


SA gesenkt, Draufsicht
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 585

Wohnort: Bern

4

Montag, 17. September 2018, 08:16

Sehr schön beschrieben, danke.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 828

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

5

Montag, 17. September 2018, 09:07

Danke für den Tipp - das sieht echt gut aus. Und wenn das so einfach ist, hätte ich ein weiteres Bastelprojekt für die Zeit nach dem Anlagenbau.
Fragt sich nur, ob der Schunk von Roco so problemlos als Ersatzteil erhältlich ist...
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 792

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

6

Montag, 17. September 2018, 10:09

Ja, ist er. Roco 85262 - kostet aber mehr als 20 CHF / EUR pro Stück...
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 828

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

7

Montag, 17. September 2018, 14:19

OK...dann wäre ich so um die 160 Tacken los (und wenn ich den "Container" auch noch umrüste, sogar über 200...)
Also wirklich ein Projekt für "Nach dem Anlagenbau".
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 303

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

8

Montag, 17. September 2018, 21:23

Hallo Markus

Reicht das zur Info?

Ja klar - das ist Service! Danke für die Bilder.

Zwei Fragen hätte ich dennoch, weil ich mich nun konkret mit der Umsetzung befasse...

Also:

- Die drei Isolatoren je SA - hast du diese extra bestellt (wenn ja, welche Nummer haben diese), oder vom SA wie von Christian/Modellbahner angegeben genommen?

- Passt die HAG Schraube oder diejenige von Roco?

Hintergrund: Ja, ich habe auch mehr als eine 460/465 - da wäre ein Komplettumbau in der Tat eine kostspielige Sache. Doch eine davon soll mit der neuen Re 4/4 von Roco zusammen fahren - da würden sich feinere SA schon noch gut machen :rolleyes:

@Christian: Danke für Nummer und Preis - damit steht einer Bestellung nichts mehr im Wege.
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

9

Montag, 17. September 2018, 22:18

Vielen Dank für die positiven Rückmeldungen!

Die Roco Schraube passt, steht oben jedoch ein bisschen über (alte Beleuchtung, keine Platine im Dach). Die Hag-Schraube passt nicht durch das Gewinde im Roco-SA.
Sollte jemand sich die Mühe machen und die eigentlich benötigte Schraube korrekt ausmessen, wäre ich froh zu erfahren welches Gewindemass "M" Verwendung findet und wie lange das Gewinde sein sollte, damit die Schraube bündig mit dem SA abschliesst.

Artikelnummern der für den Umbau benötigten Ersatzteile findet man unter: https://www.roco.cc/doc/et/1/de/73275_203282.pdf

Anbei: Isolatoren müssen separat bestellt werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »markus1990« (17. September 2018, 22:34)

  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 303

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

10

Montag, 17. September 2018, 22:33

Danke Markus!

Werde die Schraube ausmessen - entweder eine solche beschaffen oder eher die Roco-Schraube passend kürzen.

@Christian/Modellbahner: Gibt es bei dir auch den Isolatorsatz 100076?
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 792

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

11

Dienstag, 18. September 2018, 05:13


@Christian/Modellbahner: Gibt es bei dir auch den Isolatorsatz 100076?


Selbstverständlich können alle Roco Ersatzteile bestellt werden.
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

12

Samstag, 15. Dezember 2018, 21:11

Re 465 Stockhorn 016

Liebes Forum,

beim HAG-Weihnachtsausverkauf konnte ich ein "preiswertes" Gehäuse der Re 465 016 erwerben.
Ich habe vor auch dieses mit vorbildlichen Stromabnehmern auszustatten.
Die 016 trägt meines Wissens auf einer Seite eine breite DB-taugliche Wippe. Ist einem Forumisten ein passendes H0-Modell bekannt? Muss ich ggf. den D-Land Panto der Roco Re 421 als Ersatzteil bestellen? Hat jemand eine andere Idee in petto?

Ich freue mich auf eure Ideen und Vorschläge!

Gruss, Markus
»markus1990« hat folgende Bilder angehängt:
  • re-465-016-4-stockhorn-als-1089563.jpg
  • re_465_stockhorn.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »markus1990« (15. Dezember 2018, 21:19)

  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 303

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

13

Samstag, 15. Dezember 2018, 22:13

Hallo Markus

Ich würde versuchen, dies gleich wie beim original zu tun, und die Wippe gegen ein DB-Teil zu tauschen. Vielleicht geht das und du wirst ausserdem bei Roco bei einer deutschen Lok fündig. Ist nur so eine Idee...

Schau dir mal den SA der 151, der 111 oder der 103 an (jeweils die mit Einholm... - es gab die Loks auch mit Scherenstromabnehmer).
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

14

Samstag, 15. Dezember 2018, 22:27

Hallo Markus

Ich würde versuchen, dies gleich wie beim original zu tun, und die Wippe gegen ein DB-Teil zu tauschen. Vielleicht geht das und du wirst ausserdem bei Roco bei einer deutschen Lok fündig. Ist nur so eine Idee...

Schau dir mal den SA der 151, der 111 oder der 103 an (jeweils die mit Einholm... - es gab die Loks auch mit Scherenstromabnehmer).



Merci für den Input!

Das 151 Schleifstück könnte u.U. passen... bin mir da aber nicht ganz sicher.

Dann doch besser 2 silberne WLB85 und obendrauf und das D-Schleifstück der 421 ... wäre aber etwas (unnötig) teuer.

Günstiger wäre die Variante: 1x Re 421 D-Panto und 1x Re 465 Panto, anschliessend beides gleich lackieren...
Die Schleifstücke der 111 und 103 passen nicht weil (Formen vergleichen): http://www.bahnonline.ch/bo/38667/bls-re…m-simmental.htm
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 828

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

15

Montag, 17. Dezember 2018, 13:26

Das Schleifstück vom SBS 47 (der Einholmpanto auf der 111 und 103) passt nicht, da muss was drauf mit grösseren Abständen der Schleifleisten und offenen Notlaufhörnern. Passend wäre da die Wippe von den Traxx-Loks. Gibt's von Sommerfeldt, ich weiss jetzt aber nicht, ob die auf die Roco-Schunks passen.
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

rufer

Forumist

Beiträge: 585

Wohnort: Bern

16

Montag, 17. Dezember 2018, 20:44

Bei den Roco Re 460 lag jeweils ein breites Schleifstück zum aufklipsen bei... nicht gerade die schönste Lösung, geht aber.

Grüsse
Rufer
  • Zum Seitenanfang

markus1990

Forumist

Beiträge: 98

Geburtstag: 8. Juni 1990 (28)

Wohnort: Goldau

Beruf: Ökonom

17

Samstag, 12. Januar 2019, 22:03

DB-Wippe für Re 465

Mit etwas zurechtbiegen passt die breite DB Wippe auf den WLB85 SA. Meiner Meinung gewinnt das Modell durch die Anpassungen.
...Jetzt fehlt mir "nur noch" ein 2-Leiter Chassis ;)
»markus1990« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_8694.jpg
  • FullSizeRender.jpg
  • IMG_8691.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »markus1990« (13. Januar 2019, 00:07)

  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen