Samstag, 23. März 2019, 10:37 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

1

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:01

Re 6/6 - Formtrennkanten

Hallo zusammen,

ich möchte mir gerne eine weitere Re 6/6 zulegen, mich stören aber die auffälligen Formtrennkanten am Führerstand. Ich habe jedoch den Eindruck dass es Modelle gibt, bei denen die Formtrennkanten sehr markant sind (11687 Bischofszell; 11640 Münchenstein), aber es auch welche gibt, wo die Kanten offensichtlich bearbeitet wurden und nicht mehr zu sehen sind.

Wer kann mir eine Empfehlung aussprechen für eine Re 6/6 in grün, mit runden Lampen und ohne Uic Ausrüstung. Könnte die 11663 Eglisau passen?
Wo wir gerade beim Thema sind: Gibt es passende Rückspiegel, die man auf die aufgedruckten Exemplare setzen kann?
Auf Antworten freut sich
Andreas
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 734

Wohnort: Zuhause

2

Dienstag, 19. Februar 2019, 19:21

Hallo Andreas, gemäss der HAG-UNUM-Sammlerdatenbank wurden die Formtrennkanten ab dem Modell Nr. 196.07 von 1999 sauber entgratet. Loks mit Wappen wie Kerzers, Amsteg, Aarberg oder Reuchenette-Péry (alle Rechtecklampen) sollten diesbezüglich also für dich in Frage kommen. Bei den Modellen mit runden Lampen sind es Gampel-Steg, Taverne-Torricella, Eglisau, St-Triphon, Chavornay, Köniz, Wangen bei Olten und weitere.

Bezüglich Rückspiegel könntest du ja mal einen Versuch mit demjenigen der Re 4/4 II starten (Ersatzteil-Nr. 165033-50). In welcher Farbe diese geliefert werden, weiss ich leider nicht - und auch nicht, ob die an einer Re 6/6 schön aussehen... ;)
  • Zum Seitenanfang

3

Dienstag, 19. Februar 2019, 20:11

Hallo,

das sind doch die Infos, die ich brauche. Vielen Dank!
Andreas
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 734

Wohnort: Zuhause

4

Dienstag, 19. Februar 2019, 21:18

Und der oben erwähnte Rückspiegel scheint weiss zu sein; Bild hier: http://www.amiba-shop.ch/ersatzteile/hag…h0-rueckspiegel
  • Zum Seitenanfang

11652

Forumist

Beiträge: 317

Geburtstag: 19. Januar 1972 (47)

Wohnort: Dorneckberg

Beruf: Energietechniker

5

Mittwoch, 20. Februar 2019, 06:33

Rückspiegel Re 6/6

Hallo zusammen

Die Spiegel der Re 6/6 sind jedoch oben und unten rund, so wie auch bei den Re 4/4 mit en höheren Betriebsnummern. Diese Ersatzteilspiegel stellen diejenigen dar, welche AUF dem Türfenster liegen, bei den Re 6/6 sind diese jedoch eingelassen, zudem ist der auf der Türseite kleiner als der auf der Lokführerseite - ein Thema mit vielen Facetten

Wenn einem der erhabene Spiegel sehr sehr wichtig ist, so gehen meine Gedanken dann eher in Richtung Roco Re 6/6...

Allerdings hat die HAG Re 6/6 eben einen besonderen Charme, sie ist besonders stimmig und läuft ja auch ganz speziell :rolleyes:

Bei der grünen Version verschwinden die Spiegel fast unauffällig in der Farbe, bei den roten/blauen Loks finde ich den Druck eigentlich sehr gut gelungen.

Bei den Loks, welche die Formtrennkante nicht mehr haben, kommt der Bereich um den Spiegel auch noch einmal deutlich besser rüber.
Gruss Christian
-----------------------------------------------------------------------------
Meine Fotos: https://www.flickr.com/photos/134896793@N03/ - aktuelles Avatarbild zu Ehren der Gotthard IR
  • Zum Seitenanfang