Samstag, 23. März 2019, 10:34 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Richard

Forumist

Beiträge: 1 187

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

1

Sonntag, 10. März 2019, 10:25

ESU 31413 BLS Em 3/3 260 749-7 DC/AC NH

Hallo zusammen

http://eyro.ch/onlineshop/product_info.php?products_id=11555

Als ich diese Info von EYRO bekommen habe, dachte ich mir zuerst, "aha, alter Wein in neuen Schläuchen". Diese Lok gab es doch von Roco schon einmal vor langer, langer Zeit.
Natürlich wurde die Lok technisch zeitgemäss überarbeitet. Die wirkliche Innovation für mich ist aber, dass sie offensichtlich ohne grossen Aufwand von AC- auf DC-Betrieb umgerüstet werden kann. Eine Idee, die hoffentlich von anderen Herstellern kopiert wird. :thumbup:
(Der Robel von Viessman soll gemäss Beschreibung zwar auch für AC und Dc betriebstauglich sein, den Dc-Betrieb habe ich bis heute aber nie hingekriegt.)

Freundliche Grüsse
Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 472

Wohnort: D

2

Sonntag, 10. März 2019, 12:28

. . . ohne grossen Aufwand von AC- auf DC-Betrieb umgerüstet werden kann. Eine Idee, die hoffentlich von anderen Herstellern kopiert wird.

von ESU gibt es das bei den Loks doch schon lange . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 187

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

3

Sonntag, 10. März 2019, 14:04

Oh. sorry.
Ich weiss zwar, dass es ESU schon seit einiger Zeit gibt. Die angebotenen Fahrzeuge haben aber nie in ein, von mir bevorzugtes, Sammelthema gepasst. Darum habe ich die einzelnen Fahrzeugspezifikationen auch nie gelesen. War für mich wirklich etwas Neues! Aber man lernt ja gerne immer wieder etwas dazu. :)

Gruss Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang