Mittwoch, 19. September 2018, 21:06 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

scotti

Forumist

Beiträge: 237

Wohnort: Hessen Deutschland

Beruf: Fahrdienstleiter DB Netz AG

1

Montag, 29. September 2008, 23:18

11601 & 11602

Grüezi!

Schon wieder ne Frage an die HAG Spezialisten:

Die geteilten Re 6/6 gibt es in mehreren Ausführungen.
Aber in welchen?

1. Urmodell aus Re 4/4 Gehäusen in grün.

2. Verbessertes Modell mit hoher Stirn und richtigen Dachaufbauten in grün. (Lokkasten aber wegen Motor viel zu breit).

3.?

Gibt es eine dritte Version, mit passendem Gehäuse (nicht zu breit), welche von der Form her zu den jetzt üblichen ungeteilten Re 6/6 paßt?

Die roten 11601 & 11602 wurden nach meinen Informationen hergestellt, als es schon die neuen, ungeteilten Re 6/6 mit maßstäblichem Aufbau gab.
Ist es richtig, das trotzdem das alte, zu breite Gehäuse für die neu aufgelegten roten 11601 und 11602 verwendet wurde?

Die Frage stelle ich deshalb, weil ich eine geteilte suche, die von der Breite und Form zu meinen einteiligen Re 6/6 passen soll.

Im WWW (www.re620.ch) hab ich jetzt Bilder gefunden, da ist eine maßstäbliche, geteilte zu sehen:





Beruht die Lok auf selbstbau, oder hat HAG überarbeitete Loks hergestellt?

Wie immer:
Danke für Eure Hilfe!!!
Deutsch - Schweizer Grüße
scotti
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

2

Dienstag, 30. September 2008, 06:35

Hallo scotti,

Die von HAG selber hergestellten Re 6/6 mit zweiteiligem Gehäuse sind in der HAG-UNUM-Sammlerdatenbank unter den Nummern 198 / 199 (rot) und 200 / 201 (grün) vollständig aufgelistet. Alle diese Loks beruhen entweder auf den zersägten Re 4/4 II-Gehäusen (von 1970 - 1975) oder auf dem breiten Gehäuse (ab 1976).

Das in deinem Beitrag abgebildete Modell einer zweiteiligen Lok mit dem schmalen Gehäuse muss ein Eigenbau/Umbau durch einen Bastler oder eine Veredelungswerkstätte sein.

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Dienstag, 30. September 2008, 07:42

Bei der massstäblichen zweiteiligen Re 6/6 könnte es sich um das Modell von EMB handeln.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 755

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

4

Dienstag, 30. September 2008, 08:22

Nö Cebu, das ist eindeutig eine HAG Front...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

5

Dienstag, 30. September 2008, 08:42

Da würde ich jetzt auch so ziemlich jede Wette eingehen, dass es keine EMB ist... :wink:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 810

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

6

Dienstag, 30. September 2008, 09:04

Zitat von »"Unholz"«

Da würde ich jetzt auch so ziemlich jede Wette eingehen, dass es keine EMB ist... :wink:


Diese Wette erscheint mir definitiv um ein Vielfaches sicherer als jegliche Aktien... :D

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

7

Dienstag, 30. September 2008, 09:07

Dann muss es wohl dieser Umbau sein.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

8

Dienstag, 30. September 2008, 09:27

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Dann muss es wohl dieser Umbau sein.


Glaube ich auch nicht, denn dies war ein Einzelstück!
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

scotti

Forumist

Beiträge: 237

Wohnort: Hessen Deutschland

Beruf: Fahrdienstleiter DB Netz AG

9

Dienstag, 30. September 2008, 10:40

@all:
Danke!

also nur zwei Versionen:
-Re 4/4 Gehäuse
-Re 6/6 Gehäuse breit

Wieder was gelernt :D
Deutsch - Schweizer Grüße
scotti
  • Zum Seitenanfang

10

Dienstag, 30. September 2008, 12:30

Zitat von »"Tessin"«

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Dann muss es wohl dieser Umbau sein.


Glaube ich auch nicht, denn dies war ein Einzelstück!


Erwin ist auf der richtigen Spur :wink: Siehe: http://www.re620.ch/index.php?Page=vergleiche-h0

Grüße Andreas
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

11

Dienstag, 30. September 2008, 13:21

Zitat von »"Münsti"«

Zitat von »"Tessin"«

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Dann muss es wohl dieser Umbau sein.


Glaube ich auch nicht, denn dies war ein Einzelstück!


Erwin ist auf der richtigen Spur :wink: Siehe: http://www.re620.ch/index.php?Page=vergleiche-h0

Grüße Andreas


Eben nicht, leider ist der Erbauer gestorben und er hat nur 1 Modell für sich gemacht!
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 810

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

12

Dienstag, 30. September 2008, 13:46

Zitat von »"Tessin"«

Eben nicht, leider ist der Erbauer gestorben und er hat nur 1 Modell für sich gemacht!


?(: Ich sehe auch nur ein Modell und es war ja auch nie die Rede von mehreren Modellen, oder? Oder verstehe ich jetzt etwas nicht?

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

13

Dienstag, 30. September 2008, 13:52

Ich verstehe Alfreds Einwand offen gesagt auch nicht, da ja scottis Bild genau von der Website der Re 6/6-Freunde stammt, auf der eben das besagte Einzelstück abgebildet ist... ?(:

Hallo ins Tessin: siehst du etwas, das wir nicht sehen? :wink:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

14

Dienstag, 30. September 2008, 14:06

Zitat von »"Unholz"«



Hallo ins Tessin: siehst du etwas, das wir nicht sehen? :wink:


Ich sehe auch nicht mehr als ihr, aber der Einwand von Münsti, lässt darauf schliessen, dass er der Meinung ist, dass ich nicht Recht habe! :lol:
Tatasache ist, dass diese Maschine ein Einzelstück ist und unverkäuflich ist!

Ich habe jetzt alles nochmals gelesen und komme zum folgenden Schluss;
Scotti hat von der Re 6/6 Seite die Fotos ohne Angabe der Herkunft veröffentlicht! :roll: Die Re 6/6 kam mir sofort bekannt vor, denn ich wusste von dieser Lok (wer,wie,wo und warum) und dachte woher hat er jetzt diese Lok?????

Es zeigt sich wieder einmal mehr, dass man keine Fotos ohne Angabe der Herkunft im Web veröffentlich sollte! :twisted:

Das ganze ist nur ein ganz grosser Irrtum!
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

15

Dienstag, 30. September 2008, 14:19

Zitat von »"Tessin"«


Tatasache ist, dass diese Maschine ein Einzelstück ist und unverkäuflich ist!


Ähmmm... - ach so, aber DAS hat glaub auch niemand bestritten...

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

16

Dienstag, 30. September 2008, 14:22

Zitat von »"Tessin"«


Scotti hat von der Re 6/6 Seite die Fotos ohne Angabe der Herkunft veröffentlicht! :roll: Die Re 6/6 kam mir sofort bekannt vor, denn ich wusste von dieser Lok (wer,wie,wo und warum) und dachte woher hat er jetzt diese Lok?????


Alfred, würdest du jetzt bitte aufwachen, einen Schluck Isostar trinken und dann scottis Posting nochmals wirklich GENAU lesen? :evil: Er schreibt dort nämlich ganz klar, wo er das Bild gefunden hat - nämlich eben auf der Re 6/6-Seite!!

Zitat

Das ganze ist nur ein ganz grosser Irrtum!


Wie wahr, wie wahr... (Seufz-Modus... :roll: :wink: )

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

17

Dienstag, 30. September 2008, 14:42

Zitat von »"Unholz"«



Alfred, würdest du jetzt bitte aufwachen, einen Schluck Isostar trinken und dann scottis Posting nochmals wirklich GENAU lesen? :evil: Er schreibt dort nämlich ganz klar, wo er das Bild gefunden hat - nämlich eben auf der Re 6/6-Seite!


Wasser trink ich auf keinen Fall, Isostar sowieso nicht, höchstens ein Glas Wein, aber Heute nicht einmal das, leider..... :cry:
Ich bekomme noch Besuch von einem HAG-Forumsmitglied, da kann dann sicher noch eine gute Flasche drinnliegen....... :lol: :lol:
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 515

Wohnort: Zuhause

18

Dienstag, 30. September 2008, 14:55

Na, dann herzhaft

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

scotti

Forumist

Beiträge: 237

Wohnort: Hessen Deutschland

Beruf: Fahrdienstleiter DB Netz AG

19

Dienstag, 30. September 2008, 17:36

Re: 11601 & 11602

Zitat von »"scotti"«



Im WWW (www.re620.ch) hab ich jetzt Bilder gefunden, da ist eine maßstäbliche, geteilte zu sehen:







Aber die Quelle ist doch über den Bildern genannt... ?(

Schlimm ist nur, das es die Lok nicht zu kaufen gibt :cry:
Das wäre doch mal was für HAG nach so vielen Jahren, eine schöne maßstäbliche Re 6/6 mit geteilten Kästen...
Deutsch - Schweizer Grüße
scotti
  • Zum Seitenanfang

20

Mittwoch, 1. Oktober 2008, 18:07

Zitat von »"Tessin"«

Zitat von »"Cebu Pacific"«

Dann muss es wohl dieser Umbau sein.


Glaube ich auch nicht, denn dies war ein Einzelstück!


Stimmt überhaupt nicht.....

Gruss

Bas
  • Zum Seitenanfang