Dienstag, 11. Dezember 2018, 15:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Paperman

Forumist

Beiträge: 812

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

1

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:44

Alter Trix-Kesselwagen (war: Von wem stammt dieser Kesselwagen?)

Hallo zusammen

Ich habe mit ein paar anderen Wagen zusammen diesen meiner Meinung nach gut erhaltenen Shell-Tankwagen ersteigert. Leider finde ich darauf keinen Hinweis, wer den Wagen hergestellt hat! Kann mir da Jemand weiter helfen?

Besten Dank im voraus.

Gruss, Dani


Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

blanco

Forumist

Beiträge: 367

Geburtstag: 27. Mai 1992 (26)

Wohnort: Aeugst

Beruf: Praktikant

2

Dienstag, 14. Oktober 2008, 21:47

von TRIX
Meine Nationalität ist Mensch.


Gruss Matthias
  • Zum Seitenanfang

erwa20

Forumist

Beiträge: 1 711

Beruf: unbeabsichtigte Majestät

3

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 08:05

Von Trix Rxpress, bin mir sogar ziemlich sicher. Die Kupplungen sind typisch für Trix Express, die Achsen sind aber sicher nicht original.
Ist das Wagenchassis so stark verschmutzt oder fehlt da der Lack?
Gruss
Beat


:!: Scheint die Sonne auf das Schwert, macht der Segler was verkehrt :!:
  • Zum Seitenanfang

blanco

Forumist

Beiträge: 367

Geburtstag: 27. Mai 1992 (26)

Wohnort: Aeugst

Beruf: Praktikant

4

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 08:34

Unter der Staubschicht von etwa 40 Jahren köme wahrscheinlich der Lach zum vorschein. :lol:
Meine Nationalität ist Mensch.


Gruss Matthias
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 812

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

5

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 10:02

:oops: Tja... :oops:

Ich habe den Wagen zwar nicht gerade vor mir, aber so aus dem (nachlassenden) Gedächtnis würde ich doch sagen, dass es sich um eine unbestimmbar alte Staubschicht handelt... :oops: War gestern Abend, als ich das Paket ausgepackt habe, einfach zu faul, um den Wagen noch schnell abzustauben... :oops:

Aber nachdem ich den Wagen nicht zuordnen konnte, habe ich ihn einfach schnell fotografiert und hier mal eingestellt, um Licht in's Dunkel zu bringen.

Der Wagen ist sicher nicht mehr neuwertig, aber meines Erachtens für das wahrscheinlich nicht gerade junge Alter doch noch recht gut erhalten. Wenn man den schön abstaubt und den Kessel mit einem weichen Lappen noch etwas abputzt, sieht der wahrscheinlich wieder ziemlich schön aus. Ich kann ja nach der Putzaktion nochmals ein Foto einstellen.

Besten Dank an euch für die Hilfe!

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 812

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

6

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 10:16

Nachtrag: Dank eurer Hilfe konnte ich den Wagen im www bereits ausfindig machen, er stammt tatsächlich von Trix Express und wurde offenbar zwischen 1935 und 1941 produziert :shock: :

http://www.trixexpress.info/trix_gueterwagen_kessel.shtml


Und wenn man die Bilder genau vergleicht, dann stellt man fest, dass Trix damals mehrere Varianten produziert haben muss. So unterscheidet sich die Beschriftung in verschiedenen Punkten (Betriebsnummer, Shell-Muschel etc.).

Gruss, Dani
Ich bin analog, also fahre ich analog! Und es geht mir gut dabei...

Vorsicht: Ich bin ein Spielbahner! Bei mir verkehren nur Personenwagen in 1:100 und 1:93.5. Und es geht mir gut dabei...
  • Zum Seitenanfang

7

Mittwoch, 15. Oktober 2008, 13:08

Tankwagen

Zitat

Nachtrag: Dank eurer Hilfe konnte ich den Wagen im www bereits ausfindig machen, er stammt tatsächlich von Trix Express und wurde offenbar zwischen 1935 und 1941 produziert :shock: :



Nein, das kann nicht stimmen, 1941 gab es noch keine DB !

Der Wagen stammt eindeutig aus dem Nachkriegsprogramm und
es gab ihn und einige andere noch Ende der 50er Jahre.

Markantester G-Wagen war da z,B. der "Lederer Bräu Nürnberg" mit Bremserhaus komplett aus sauber bedrucktem Blech.

Parallel dazu lief die bessere (Premium) Serie in Druckguss.

Gruss Walther,

der die seit 1954 alle gehabt hat.

Buchtip : Trix 1:90 das alte Handbuch für den Trix Express Modellbahner
  • Zum Seitenanfang

mapo

Forumist

Beiträge: 12

Wohnort: Muralto - TI

8

Freitag, 17. Oktober 2008, 14:35

Re: Tankwagen

Zitat von »"Ge 4/4 III"«

Nein, das kann nicht stimmen, 1941 gab es noch keine DB !


Das stimmt, dennoch steht auf der verlinkten Seite im Text :

"Nach dem Krieg wurden diese Modelltankwagen weitergebaut, nun auch mit anderen Mineralölgesellschaften."

Somit stammt das Modell eher von 1950ca. Ein toller Fund !

ciao Maurizio
  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 133

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

9

Dienstag, 21. Oktober 2008, 12:52

Das schöne an diesem Wagen ist, dass noch beide Kappen am Kessel vorhanden sind. Sonst ist der Zustand mit den Rostspuren, Kratzern etc. eher mit "gut bespielt" einzustufen.
Eine Rarität ist es nicht, da solche Wagen (vor allem "Shell") auch in Anfangspackungen zu finden waren.
Realistischer Handelswert heute: ca. SFr. 15.00 oder 10Euro (aber auch so bleiben sie teilweise wie Blei bei den Händlern liegen).

Gruss Richard
  • Zum Seitenanfang