Mittwoch, 19. Dezember 2018, 04:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 448

Wohnort: D

61

Mittwoch, 6. Januar 2010, 11:35

Ich finde, mit den schlechten Erfahrungen aus der Friedenszeit (so hiess das bis 1989 da drüben) die jetzige Piko abzuwatschen, ist unfair. Sowas riecht schrecklich nach Sippenhaft.




Bevor man etwas kritisiert, sollte man den Ursprungstext gründlich gelesen haben. :roll: Dort stand neben dem Satz "(auch wenn Piko alt und Piko neu sich deutlich unterscheiden)", "dass mir kein GTW aus dem Hause Piko ins Haus kommt". Von einer allgemeinen "Verdammung" der Marke kann ich nichts lesen. Sie war auch nicht beabsichtigt. Wo habe ich die jetzige Piko "abgewatscht"?

Dass Thomas auf den Zug aufspringen würde: ("Piko wegen der Ost-Vergangenheit nicht zu kaufen finde ich genauso albern"), war fast vorauszusehen. Habe ich das irgendwo gesagt? Ich kaufe keinen GTW von dort sondern bevorzuge das Mörschwiler Exemplar - ist das jetzt auch schon verwerflich?????? :D :D

Nachtrag: allerdings hat mich Dein Beitrag - Thomas - unter "Märklin" von heute 8.31 Uhr, den ich erst später gelesen hatte, dann doch beeindruckt. So sachlich gefällt es mir gleich viel besser. :) :)
MfG Günther
sUimeA

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ginne2« (6. Januar 2010, 12:35)

  • Zum Seitenanfang

litra_eg

Forumist

Beiträge: 1 115

Geburtstag: 1. September

62

Mittwoch, 6. Januar 2010, 13:27

Dass Thomas auf den Zug aufspringen würde...war fast vorauszusehen. ...




:D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

63

Dienstag, 1. Februar 2011, 11:52

Suter bietet den Piko GTW 2/6 in AC für Fr.339.00 und in DC für Fr.319.00 an, beides Vorbestellpreise. Ich bin gespannt was es bezüglich Qualität dafür gibt.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

Bigfoot

Forumist

Beiträge: 205

Geburtstag: 28. Dezember 1978 (39)

Wohnort: Esbo, Finnland

Beruf: ICT-Konsult

64

Dienstag, 1. Februar 2011, 15:06

Ich könnte mir vorstellen, dass der Piko GTW nicht mal eine Innenbeleuchtung hat.


Det Piko hat die Innenbeleuchtung als Bausatz für 24,99€
http://www.piko.de/produkt_db/check.php?…d_id=2&id=56139

Vielleicht werden Piko und HAG nicht die gleiche Varianten machen - Piko hat noch keine Schweizerische Variante angekündigt: Arriva, Veolia und STLB fahren wohl nicht in die Schweiz?
Dann bleibt nur die HAGsche für eine "reine" Sammlung...

Antto
Grüsse aus Norden,

Antto
  • Zum Seitenanfang

65

Dienstag, 1. Februar 2011, 15:30

...Piko hat noch keine Schweizerische Variante angekündigt: ...

http://www.piko.de/produkt_db/check.php?…d_id=0&id=59321

Thomas
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 796

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt, Senior Medical Professional

66

Dienstag, 1. Februar 2011, 15:57

Piko hat in seinen Rundbrief-Informationen bereits im Herbst 2010 auch eine schweizerische Version des GTW angekündigt.
Für HAG-Fans gibt es allerdings überhaupt keine zwingenden Gründe, darauf zu warten, während es bereits mehrere HAG-Varianten gibt.

Werner
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 822

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

67

Dienstag, 1. Februar 2011, 16:15

irgendwie verstehe ich es nicht mehr: jede Firma jammert, steht (wieder) kurz vor der Insolvenz - und dann gibt es Doppelentwicklungen ohne Ende (jaja, der Piko spielt kostenmässig in einer anderen Preisklasse - ist halt jetzt nur mal der Aufhänger, aber Märklins Re 6/6 oder die diesjährige Flut an V160-Derivaten sind auch nicht besser), aber die exisitierenden Lücken werden einfach nicht gefüllt.

Ob ein GTW2/6 der Thurbo sich jetzt so gut verkauft wie (nur mal als Beispiel) ein KTU-RBDe, weiss ich nicht. Vom letzteren gibt es noch kein Modell und Varianten gibt es viele. Gut, der GTW läuft bei zahlenmässig mehr Bahngesellschaften, aber meist als Diesel-Variante. Ich hätte ja nix dagegen, wenn ältere, schlechte Modelle durch bessere ersetzt werden (Limas Re 6/6 durch Rocos, die Liliput-RIC-X durch LSM, etc.), aber dieses sich gegenseitig das Wasser abgraben ist für unser Hobby sicherlich nicht förderlich.

Musste mal raus!
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

68

Dienstag, 1. Februar 2011, 16:37

Rüdiger, im Prinzip hast Du schon Recht. Mit dem gegenseitigen Wasser abgraben schadet man einander. Aber ich denke dass halt, wie das Leben allgemein, auch die Modellbahn-Branche kein "Ponyhof" mehr ist.
Hag hat zwar bislang schon ein paar CH-Versionen gebracht. Der D-Markt wurde aber m.W. noch nicht bedient und wird dies vermutlich erst in einiger Zeit. Dazu kommt, dass die - sagen wir es mal nett - hochpreisigen Hag-Modelle im Ausland noch unbezahlbarer werden, wie hier. Wobei zudem das hier hochgehaltene Qualitäts-Argument dort weniger zählt. Sprich der GTW darf für viele Kunden ruhig auch aus Kunststoff sein, wenn er dafür nur einen Drittel kostet. Aus Kunststoff lassen sich zudem einfacher verschiedene Gehäuse-Versionen produzieren.
Somit ist der GTW für den Triebwagen-Modellbahnhersteller Piko sehr interessant.


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 796

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt, Senior Medical Professional

69

Dienstag, 1. Februar 2011, 17:30

Das Problem der Modell-Doppelentwicklungen gibt es in Deutschland natürlich auch, und Piko mischt kräftig dabei mit.
Nicht nur bei irgendwelchen einfachen Diesellokomotiven vom Typ BR 218.

Meinen Dieseltriebwagen LINT, deutsche Baureihe 648, habe ich aus Qualitätsüberlegungen als Fleischmann-Modell gekauft, nicht als Piko-Modell.
Ein Piko-Modell derselben deutschen Baureihe wäre parallel zu der aufwändigen Fleischmann-Entwicklung nicht "notwendig" gewesen.

Wir dürfen nicht nur zur Kenntnis nehmen, dass der Hersteller Piko schlichtere Qualitätsanforderungen hat als die meisten HAG-Fans: Wir sollten auch sehen, dass diese Firma eine ausgesprochen sensible Marktorientierung zeigt und immer dort auffallend rasch reagiert, wo "Massenkonsum" mit einfach zu realisierenden Fahrzeugmodellen befriedigt werden kann.

Werner
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

70

Dienstag, 1. Februar 2011, 19:53

Ich habe die Version Thurbo, Veolia, Arriva und STLB miteinander verglichen. Äusserlich gleicht sich die Arriva und Veolia Version am stärksten. Thurbo und STLB haben völlig andere Fenstereinteilungen. GTW ist eben nicht gleich GTW. Ich bin sehr gespannt ob Piko diese Unterschiede berücksichtigt oder hier ein Kompromiss angeboten wird der dem jeweiligen Vorbild ähnlich schaut. Die Unterlagen können auf der Homepage von Stadler Rail heruntergeladen werden.

HAG bietet wenigstens eine gut gelungene Version des Thurbo GTW an. :thumbsup: :thumbsup:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 448

Wohnort: D

71

Dienstag, 1. Februar 2011, 20:15

HAG bietet wenigstens eine gut gelungene Version des Thurbo GTW an

Nicht nur deswegen ist es ja auch unser (mein) Lieblingshersteller bei Moba-Sachen . . . :) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 779

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

72

Dienstag, 1. Februar 2011, 21:03

Piko wird im Gegensatz zu HAG (zumindest teilweise bzw die für die Schweiz relevanten) Formänderungen machen. Lasst euch überraschen :-)
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 779

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

73

Sonntag, 3. Juli 2011, 21:09

Und so sieht er aus, noch ohne Farben:





Noch ein Hag-Panto drauf und das Ding lässt sich sehen ;)
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 603

Wohnort: Zuhause

74

Sonntag, 3. Juli 2011, 21:42

Doch, das gefällt soweit durchaus. :) Aber es gibt noch viel zu tun... :D

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

75

Sonntag, 3. Juli 2011, 22:44

Zumindest die Partie rund ums obere Spitzenlicht ist deutlich schöner geworden als bei HAG. Anderseits hat ein schweres, schönes Metallmodell eben doch was für sich. Dass man bei den nötigen Formänderungen flexibler ist, als in Mörschwil dürfte sich als grosser Vorteil erweisen. Ich hoffe einfach, dass der Verkauf der hiesigen GTW-Produktion aufgrund der Konkurrenz nicht allzustark einbricht.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 19

Geburtstag: 11. September 1978 (40)

Wohnort: 4562 Biberist

76

Sonntag, 3. Juli 2011, 22:51

:thumbsup: Oh siede schon toll aus
  • Zum Seitenanfang

77

Sonntag, 3. Juli 2011, 22:53

Obwohl ich kein Interesse an einem GTW habe (egal ob HAG oder Piko) muss ich sagen, dass ich eigentlich von Piko bisher immer positiv überrascht wurde.

Habe mir letzthin auch die Crossrail 185er geholt und kann nur positives berichten: Das Modell ist schön verarbeitet und sehr sauber bedruckt, einige Teile sind bei Roco zwar farblich noch mehr abgehoben, sieht man aber nur in der direkten Gegenüberstellung. In Sachen Antrieb muss man sich gar nicht vor der Konkurrenz scheuen meiner Meinung nach läuft die Piko TRAXX sogar besser als diejenige von Roco, selbiges gilt für die Stromaufnahme der 3L Variante, da ist die Piko absolut ein Traum. Da auch hier der Grossteil des Unterbaus aus Metall ist, ist die Lok auch entsprechend schwer und bringt eine wie bereits erwähnt gute Zugkraft auf die Schiene.
Positiv sollte man auch die Beleuchtung noch erwähnen: An dem Modell scheint rein gar nichts durch (leider ist auch hier ein weiss/roter anstelle des Schweizer Lichtwechsels verbaut). Und man hat eine saubere Sache mit LED, nicht wie teilweise bei anderen mit Glühbirnen und Filzstift-rot.

Von dem her möchte ich es der Firma eigentlich gönnen, wenn auch sie einen Schnitt vom GTW Kuchen abbekommen :wink:
  • Zum Seitenanfang

78

Sonntag, 3. Juli 2011, 23:06

Das Abwarten auf einen bezahlbaren GTW scheint sich zu lohnen. :D


Gruess
Patrik
  • Zum Seitenanfang

79

Montag, 4. Juli 2011, 07:49

leider ist auch hier ein weiss/roter anstelle des Schweizer Lichtwechsels verbaut

Nun, am GTW wäre das durchaus richtig :D aber an einer Lok für CH leider störend, da hast du Recht
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PapaTango« (4. Juli 2011, 10:33)

  • Zum Seitenanfang

Richard

Forumist

Beiträge: 1 138

Geburtstag: 14. Juni

Wohnort: Grössenwahnsinnige Nordostschweizer Provinz Metropole

Beruf: Dipl. Ing. HTL Stehkessel-Modelldampfmaschinenheizer Grossstadtneurotiker

80

Montag, 4. Juli 2011, 12:17

leider ist auch hier ein weiss/roter anstelle des Schweizer Lichtwechsels verbaut


Ich sehe hier meistens einteilige Kompositionen bei uns vorbeifahren. Die haben immer nur weiss und rot. Was ist daran so störend? (Ich glaube kaum, dass ich je zwei- oder mehrteilige GTW-Züge zu Hause fahren lassen werden.)

Freundliche Grüsse

Richard
Bei meinen Beiträgen im Forum wende ich grundsätzlich die Enten-Taktik an. Über der Wasseroberfläche: Aufmerksam beobachten, kühlen Kopf und Ruhe bewahren. Unter der Wasseroberfläche: Kräftig treten. Wenn's brenzlig wird: Blitzschnell abtauchen.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen