Montag, 16. Juli 2018, 04:47 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Beiträge: 163

Geburtstag: 13. März 1978 (40)

Wohnort: Region Basel

Beruf: Lokführer

21

Mittwoch, 27. Januar 2010, 17:54

Ich nehme mal die Antwort von Modellbahner vorweg. Ich habe mir diese Zäpfchen auch angefertigt. Ds ganze geht ganz leicht:
- man kaufe ein Kuststoff Rundstab, Durchmesser 0,8 mm
- am besten steckt man den Stab in die Öffnung des Containers und schneidet etwa einen Überhang von 1,5 mm ab
- danach nimmt man mit einer Pinzette das etwa 3 -4 mm lange Stäbchen heraus und legt es weg, wo man es auch wieder findet:-)
- ein Tropfen Leim in die beiden Zapfenlöcher des Container und das Stäbchen wieder einsetzen
- nach dem Trocknen mit dem Schleifpapier oder einen feinen Feile den Zapfen leicht konisch schleifen/ feilen. Es braucht nicht viel!
- und schon fertig ist das Teil und hält Tiptop

Eventuell hat Modellbahner noch eine eifachere Variante.
»piidicargo.ch« hat folgende Bilder angehängt:
  • Container mit Zapfen.JPG
  • Einrasten.JPG
  • und fertig.JPG
  • ganze Wagen.JPG
Gruss Peter
  • Zum Seitenanfang

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 736

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

22

Mittwoch, 27. Januar 2010, 19:16

Vielen Dank für die Bilder! Bei mir sieht es genau gleich aus.

Wie hast du dir die Klappriegel angemalt? Ich würde das ja auch gerne machen, scheue aber den Aufwand bei über 20 Wagen ;)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 163

Geburtstag: 13. März 1978 (40)

Wohnort: Region Basel

Beruf: Lokführer

23

Mittwoch, 27. Januar 2010, 19:28

@ Christian Ich scheue den Aufwand bei meinen 8 weiteren Wagen auch....:-)

Ich habe ein Abdeckband von Revell genommen und es auf ein Teppichklebeband gekleppt (Klebeseite vom Abdeckband muss oben sein). Anschliessend habe ich die Klappriegel darauf ausgerichten, möglichst genau und so dass alle den gleichen Überhang haben. Danach bin ich mit Pinsel und Farbe über die Riegel gegangen. Das ganze trocknen lassen und dann das ganze drehen.
Pimp my Kombimodell ist wirklich eine Sissifusarbeit, es entsteht aber eine Heidi Klum unter den Containertragwagen.
Gruss Peter
  • Zum Seitenanfang

48mcpoescho

Forumist

Beiträge: 15

Geburtstag: 7. Mai 1948 (70)

24

Freitag, 29. Januar 2010, 19:15

Ich habe die Sache gerade in die andere Richtung gelöst: Zäpfchen an den alten Containern entfernt, Löcher gebohrt, die Gummizäpfchen - einverstanden, weder einfach noch dauerhaft- unten eingesteckt und so den Container aufgelegt.
Dieses Vorgehen ist vorbildgerechter und gleichzeitig eine Huldigung an die Verdienste von Heineken, dessen Aktivitäten ich schon lange beobachte.

Gruss

Peter
  • Zum Seitenanfang