Donnerstag, 18. Oktober 2018, 16:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

21

Freitag, 16. April 2010, 19:17

Hallo Erwin

Smd Leds sind recht klein ;)

Bilder gibts morgen, wenn ich den Triebwagen nachrüste.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

22

Samstag, 17. April 2010, 23:02

Aber, viel mehr interessiert mich wie du das Innen gelöst hast damit die Schlussleuchte nur am Rand leuchtet.


Es ist eigentlich recht simpel zu bewerkstelligen. Glücklicherweise sehe ich in die Nähe besser als in die Weite...

Dort, wo es später rot leuchten soll, wird ein kleiner Ausschnitt mit der Nadelfeile in den Lichtleitkörper gefeilt.


Dieser Ausschnitt soll gerade so gross sein, dass ein bedrahtetes SMD-LED Platz findet. Um die Drähtchen rückführen zu können, habe ich die Kante des Lichtleiters ein wenig gebrochen, so werden sie nicht abgequetscht.

Die LEDs werden vorerst mit Klebstreifen fixiert, um anschliessend mit Zweikomponentenkleber fixiert zu werden.



Die Weissen LEDs werden dann weiter hinten am Lichtleiter angebracht (Die hier auf den Bildern zu sehenden Lichtleiter wurden schon zwei mal mit LEDs ausgestattet, daher sind sie schon ein wenig verklebt). Wenn alle LEDs angeklebt sind, malt man den Lichtleiter am besten komlett schwarz an (ohne Linse ;) ), ansonsten leuchtets durch den Rahmen der Scheinwerfer (rotes LED) und in den Fahrgastraum (weisses LED). Bei meinem Steuerwagen habe ich das leider noch nicht gemacht.

Die roten Rücklichter sind nun mit dieser Variante vorbildgerecht, aber die Weissen leuchten natürlich immer noch die gesamte Lampe aus, das stört mich nun aber wirklich nicht.

Leider bin ich heute nicht dazu gekomen, den Triebwagen fertig umzubauen (Neue Beleuchtung und neues Gehäuse, sprich komplette Neuverdrahtung).



Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

23

Sonntag, 18. April 2010, 07:58

Patrik,

Danke für die Fotos. Hast du LED in der Grösse 0603 verwendet?
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

24

Sonntag, 18. April 2010, 09:43

Hallo Erwin

Ja, genau. Es sind bedrahtete SMD LEDs 0603 (golden white bzw. signalrot).

edit: Hier die eBay-Links zu den verwendeten LEDs:

LED 0603 SIGNAL ROT Cu-Draht

LED 0603 GOLDEN WHITE WEISS Cu-Draht


Gruss Patrik

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »OL10« (18. April 2010, 11:38)

  • Zum Seitenanfang

25

Sonntag, 25. April 2010, 20:13

Heute habe ich noch den Triebwagen neu verkabelt. Hier noch ein Blick ins Innenleben:



Da nun über dem Gepäckteil Drähte verlaufen, muss das Stück Zink angepasst werden. Ich habe kurzerhand zum Winkelschleifer gegriffen. :D



Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

26

Sonntag, 25. April 2010, 21:17

Ich habe kurzerhand zum Winkelschleifer gegriffen. :D

Boah, du schreckst aber auch vor nichts zurück! :D :D :D

(wenn ich an das Geschrei denke, als ich den Gebrauch des Seitenschneiders an meinen HAG-Loks demonstrierte..... :rolleyes: )
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

27

Sonntag, 25. April 2010, 21:27

Boah, du schreckst aber auch vor nichts zurück!
Und das erst noch an einem Sonntag. :whistling:

Mit dem Gewicht im Dach ist auch die Zugkraft wesentlich gesteigert worden. Wenn man mit einem 13-teiligen NPZ Pendel (11 Zwischenwagen + Bt) auf ebener Strecke anfährt, hörts sich an wie im Original, es knarzt und quitscht und schlussendlich nimmt die Fuhre doch noch Fahrt auf. :D


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

28

Montag, 26. April 2010, 00:22

Also Patrik..

Sowas gnadenloses.. :D Wie schwer ist denn dein NPZ-Triebwagen nun?
Würde mich mal interessieren. Mein Seehas hat 4 Haftreifen. :)
  • Zum Seitenanfang

29

Montag, 26. April 2010, 02:40

Meiner hat "nur" zwei Haftreifen. Ich hätte auch vier haben können wenn ich gewollt hätte. Der Antrieb muss nächstens mal noch zu MTR, um mit DC Kompatiblen Rädern ausgestattet zu werden.

Das Gewicht kann ich dir evtl. heute Nachmittag angeben.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang

Pudels Kern

Forumist

Beiträge: 827

Wohnort: Basel

30

Montag, 26. April 2010, 14:28

... 13-teiligen NPZ Pendel (11 Zwischenwagen + Bt) ...
Wo gibts denn sowas? :huh:
Gruss Martin
  • Zum Seitenanfang

Elias

Forumist

Beiträge: 295

Geburtstag: 27. September

Wohnort: Öpfelbömm- Kanton

Beruf: führende Position

31

Montag, 26. April 2010, 18:31

Sowas muss man doch nicht verstehen, ein richtiger NPZ-Besitzer quält eben gerne seinen Triebwagen.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

32

Montag, 26. April 2010, 21:01

Wo gibts denn sowas?

Auf der Modellbahn. 8) :mrgreen:
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

33

Montag, 26. April 2010, 21:38

Auf der Modellbahn. 8) :mrgreen:

Genau, aber wirklich anlagentauglich ist dieser Pendel nicht. Wird der RBDe durch eine Hag Bobo ersetzt, ist es auch möglich Steigungen zu befahren...

Wie schwer ist denn dein NPZ-Triebwagen nun?

Genau 266.5 Gramm, die Verteilung auf die beiden Drehgestelle habe ich nicht gemessen, aber das Triebdrehgestell ist viel stärker belastet.


Gruss Patrik
  • Zum Seitenanfang