Mittwoch, 17. Oktober 2018, 20:49 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

1

Donnerstag, 30. September 2010, 19:45

BDe: Gold oder Silber?

Schon als Kind ist mir aufgefallen, dass mein BDe-Triebwagen sich in einem wesentlichen Merkmal von dem meines Freundes unterschied: meiner hatte 'bloss' silberfarbene Türen, während seiner goldfarbene Falttüren aufwies. Damals spielte der Neid eine Rolle, da 'Gold' natürlich wertvoller als 'Silber' war. Später - bis heute - stört mich an meinem 'Silberling' höchstens noch der Umstand, dass er türfarbenmässig nicht zu den HAG-Wagen passt, die allesamt goldfarbene Türen besitzen. Nachdem auf Ricardo aktuell wieder ein Goldilock-Triebwagen angeboten wird, wollte ich der Frage nachgehen, welche Modelle jene oder diese Türfarben aufweisen. Anhand der UNUM-Datenbank konnte ich das Rätsel nicht lösen (aber vielleicht auch nur weil ich eine Pfeife im Umgang mit der Datenbank bin). Ich vermute, dass bei älteren Modellen die Türen golden lackiert sind, und die neueren silbern.... aber das ist reine Spekulation.

Wer kann mich erleuchten?
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

2

Donnerstag, 30. September 2010, 20:01

Anhand der UNUM-Datenbank konnte ich das Rätsel nicht lösen

Lieber Roger - für Dich steige ich MORGEN gerne mal wieder auf den Dachboden. Da fristen einige HAG-BDE in unterschiedlichen Varianten (und Türfarben) ihr Dasein. ;) :) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

3

Donnerstag, 30. September 2010, 20:08

Wie du siehts, Günther, bin ich um deine Fitness besorgt: mir fällt dauernd ein Vorwand ein, damit du regelmässig gesundes Treppensteigen absolvieren musst :D Meinst Du, dass du anhand der Durchsicht deiner Sammlung Rückschlüsse über die farbliche Evolution des HAG-Produkts ziehen kannst? Vermutlich im gewissen Masse schon, indem man der Frage nachgeht, ob die Relief-Beschrifteten Versionen allesamt goldfarbene Türen aufweisen und die bedruckten Ausführungen silberfarbene....
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 539

Wohnort: Zuhause

4

Donnerstag, 30. September 2010, 21:30

RE: BDe: Gold oder Silber?

Ich vermute, dass bei älteren Modellen die Türen golden lackiert sind, und die neueren silbern.... aber das ist reine Spekulation.


Ich kann das so auch nicht bestätigen: Tatsache ist, dass die Mehrheit der Triebwagen 150.01 / 151.01 silbrige Türen hat (dasselbe trifft übrigens auf die rote Variante 150.02 / 151.02 zu). Ich vermute deshalb, dass es sich nur um eine oder wenige Serie(n) handelte, wo der damalige HAG-Cheflackierer irrtümlich zur Gold-Dose im Migros-Auto-Shop griff... ;)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

5

Donnerstag, 30. September 2010, 22:53

Nur noch eine Nacht schlafen, dann sehe ich mal in meine private HAG-Liste (die zwar der vorzüglichen HAG-UNUM-Liste nicht das Wasser reichen kann, aber in der die bei mir vorhandenen Varianten enthalten sind) in Sachen Varianten/Türenfarbe - und Fotos mache ich auch . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Empedokles

Forumist

Beiträge: 2 773

Geburtstag: 14. Oktober 1951 (67)

Wohnort: Zollernalb

Beruf: Arzt

6

Donnerstag, 30. September 2010, 23:37

RE: BDe: Gold oder Silber?

Ich vermute, dass bei älteren Modellen die Türen golden lackiert sind, und die neueren silbern...


Ich kann Dich nicht erleuchten, aber meine rein empirische Sammlererfahrung lehrt mich das Gleiche.

Werner
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

7

Freitag, 1. Oktober 2010, 13:37

Wie versprochen habe ich mich heute auf den Weg zum Modellbahn-Dachboden (Schweiz = Estrich?) gemacht. Hier das Ergebnis erst mal in zwei Bildern:





Meine Sammlung (vor allem älterer HAG-Stücke) umfasst Varianten, die so nicht - oder nicht alle - in der vorzüglichen HAG-UNUM-Liste aufgenommen worden sind: Ich unterscheide für mich bei den Triebwagen u.a. nach Pantografen (Dachstromabnehmer), nach Inneneinrichtung und wo notwendig auch nach Türenfarbe.

Ich weiss nicht, ob ich bereits alle Varianten habe (es tauchen immer mal wieder Stücke abweichender Art auf) - auch nicht, ob das wirklich Originale sind, die so in Mörschwil gefertigt wurden, aber ich bemühe mich (so man es sieht), dass sich keine "Bastelloks" in die Sammlung einschleichen.

Genug der Vorrede. Fangen wir bei Artikel 150 an, von dem es 9 Varianten in der Sammlung gibt. 8 sind aussen grün, 1 rot. Frühe Stücke haben reliefartige Beschriftungen, jüngere solche in Druck. Die Inneneinrichtung (Sitze) sind bei den ersten beiden = gelborange, bei den nächsten drei = hellbeige, beim Rest = rot.

Die Türen sind bei Variante 1 = silberfarben, bei 2 = goldfarben, bei 3 = silber, bei 4 gold (ab hier gedruckte Beschriftung) und bei den restlichen = silber. Der rote SBB-Triebwagen hat auch silberfarbene Türen. Zu den Baujahren kann ich wenig sagen. Ich orientiere mich vor allem nach den Pantografen und den Schriften (ob erhaben oder nicht).

Bei Artikel 190 Triebwagen der "Bodensee-Toggenburg"-Bahn sind die Türen silberfarbig.
Bei Artikel 250 BDe 4/4 der MW ist das Gehäuse beige/rot und die Türen Version 1 = goldfarben, Rest = silberfarben (der Triebwagen war beim Fototermin gerade auf "Bewegungsfahrt" - nein, ich habe vergessen, ihn zu fotografieren).
Bei Artikel 252 Triebwagen der SOB ist das Gehäuse grün/gelb und die Türen goldfarben.
Bei Artikel 260 BDe 4/4 der MO sind die Türen goldfarben.

Das Vorgenannte ist das, was ich zum Thema Türenfarbe bei den BDe 4/4 beitragen kann. Eine klare Linie ist dabei nicht zu erkennen. Vielleicht wurde bei HAG (und hoffentlich nicht bei "Bastlern") die Farbe genommen, die gerade verfügbar war. Es sei denn, die einzelnen Verkehrsunternehmen hätten sich einen Spass daraus gemacht, die Originale immer mal wieder umzufärben.
MfG Günther
sUimeA

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ginne2« (1. Oktober 2010, 20:32)

  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

8

Freitag, 1. Oktober 2010, 18:42

Danke Günther für deine Mühe :thumbsup: . Eigentlich galt meine Frage allein den grünen SBB-BDe: So wie ich also verstanden habe, kommen durchaus goldfarbene Türen mit aufgedruckten Bahninitialen vor. Umgekehrt sind auch reliefartige Bahninsignien mit silberfarbenen Türen möglich. Oder anders gesagt: die Farbe der Türen (an den grünen SBB-Versionen) ist rein zufällig?

Korrigier mich, wenn ich was missverstanden habe.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 436

Wohnort: D

9

Freitag, 1. Oktober 2010, 20:33

Korrigier mich, wenn ich was missverstanden habe.

Nein, mir fällt absolut nichts ein, was ich an Deinem Beitrag korrigieren sollte. :) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen