Sonntag, 21. Oktober 2018, 17:16 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

tsgzwa

Forumist

Beiträge: 56

Geburtstag: 6. Februar 1955 (63)

Wohnort: Ostschweiz

Beruf: Servicetechniker für Waschmaschinen

1

Donnerstag, 16. November 2006, 14:51

Kurzkupplungsköpfe Märklin

Grüezi mitenand,

Hab da ein kleines Problem: Habe mir mal eine Schachtel Kurzkupplungen von Märklin gekauft. Habe nun einige Versuche durchgeführt und dabei an veschiedenen Wagen festgestellt, dass diese Köpfe nicht im Normschacht von Roco und Lliliput festgehalten werden.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??
Viele Grüsse aus der schönen Ostschweiz.

André
  • Zum Seitenanfang

Paperman

Forumist

Beiträge: 810

Geburtstag: 20. März

Wohnort: Stäfa

Beruf: Stimmt, da war doch noch was von MO bis FR...

2

Donnerstag, 16. November 2006, 15:39

Hallo

Die Probleme sind mir bisher noch nicht aufgefallen. Evtl. musst du die Kupplungen etwas mehr hineindrücken, bis sie wirklich ganz einrasten? Hatte bei unsauberen Kupplungsschächten auch schon das Problem, dass eine kleine Braue im Kunststoff war oder so, das Bastelmesser schaffte Abhilfe und schon war hielt die Kupplung.

Meine negativen Erfahrungen mit den Märklin-Kurzkupplungen beziehen sich auf die Höhe der Kupplungen. Bei den einen oder anderen Wagentypen (z.B. den vierachsigen Güterwagen von HAG) sind die Kupplungen etwas zu hoch und kommen immer mit den Puffern in Konflikt. Aergerlich...

Gruss, Dani
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 548

Wohnort: Zuhause

3

Donnerstag, 16. November 2006, 15:44

Ich bin gleicher Meinung wie Dani: in seltenen Fällen muss man beim "Schwalbenschwanz" hinten an der Kupplung ein wenig abfeilen, damit der sich voll entfalten kann (d.h. seitlich einrastet).

Sonst aber sind die Masse doch genormt, das müsste selbst Märklin schaffen... :wink:
  • Zum Seitenanfang

magoo

Forumist

Beiträge: 50

Geburtstag: 12. Dezember 1966 (51)

Wohnort: Embrach

4

Donnerstag, 16. November 2006, 17:57

Re: Kurzkupplungsköpfe Märklin

Zitat von »"tsgzwa"«

Grüezi mitenand,

Hab da ein kleines Problem: Habe mir mal eine Schachtel Kurzkupplungen von Märklin gekauft. Habe nun einige Versuche durchgeführt und dabei an veschiedenen Wagen festgestellt, dass diese Köpfe nicht im Normschacht von Roco und Lliliput festgehalten werden.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??


Hoi,
hatte ich auch schon, in meinem Fall bei Liliput, da haben es die Chinesen wohl nicht geschafft den Schacht korrekt von den Kunststoffbrauen zu befreien, wie bereits erwähnt wurde.

Grüess Markus
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 807

Wohnort: Montreal

5

Donnerstag, 16. November 2006, 19:30

Re: Kurzkupplungsköpfe Märklin

Zitat von »"magoo"«

Zitat von »"tsgzwa"«

Grüezi mitenand,

Hab da ein kleines Problem: Habe mir mal eine Schachtel Kurzkupplungen von Märklin gekauft. Habe nun einige Versuche durchgeführt und dabei an veschiedenen Wagen festgestellt, dass diese Köpfe nicht im Normschacht von Roco und Lliliput festgehalten werden.
Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht??


Hoi,
hatte ich auch schon, in meinem Fall bei Liliput, da haben es die Chinesen wohl nicht geschafft den Schacht korrekt von den Kunststoffbrauen zu befreien, wie bereits erwähnt wurde.


Hallo,

dieses Problem habe Ich auch bemerkt. Bei einige neuere Rocowagen hatte Ich schwierigkeiten, um die Maerklin 7203 voellig einstecken zu koennen.
MMN ist das wegen ein Stueck Kunststoff, die verengt das Schacht.
Sie koennen die Innenseite des Kupplungschachts mit eine X-Acto Messer leicht erweiteren. (Besonders die obere und untere Flaeche).
(Das sehe Ich auch Taeglich als DJ mit Schallplatten die koennen nicht ohne Bearbeitung auf die Schallplattenspieler gelegt werden.:)

Wenn Sie immer die Kupplung einfuehren woellen, muessen Sie das Kupplungschacht befestigen, um Beschaedigungen zu vermeiden.

Bei Chinesische Modelle habe Ich schon bemerkt dass die Schachte nicht lang genug oder malformiert koennen sein. Teilweis bei Railtop, ACME und Liliput habe Ich die Maerklin 7203 durch Roco 40350 ersetzt, die geben noch 1 bis 2 mm in zusatzliche Lange.

Gruss aus Kanada

Mike C
  • Zum Seitenanfang