Montag, 10. Dezember 2018, 05:41 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 818

Wohnort: Montreal

1

Sonntag, 19. November 2006, 00:02

Re 10/10

Hallo Zusammen,

Ich bin in Besitz ein schoenes Set Re 10/10 SBB Cargo "Ziegelbruecke" WS Digital.
Dieses Set finde Ich sehr schoen, aber Ich habe einige Verbesserungsideen vorzustellen:

1) Die Re 420 kommt mit einer Bohrung im Rahmen fuer die Verdrahtung zur Re 620. Bei der Re 620 gibt es keine solche Bohrung um das Kabel durch zu stecken. @Martin (Hag): Bitte bohren Sie auch eine Loecher im Rahmen jeder Re 620.

2) Bei beiden Lokomotiven ist die Beleuchtung an eine Seite durch Tesa am Kontakt abgeschaltet. Ohne diese Klebeband zu entfernen, koennen die Loks nicht vorbildrichtig in Solofahrt betrieben werden.
@Martin: Die moeglichkeit existiert, die Beleuchtung als Digitalfunktion zu einbauen. Die Beleuchtung koennte einfach durch eine Funktiontaste gewahlt werden. Der Klient koennte danach die gewuenschte Betriebsart mit dem Stoss einer Taste vorwaehlen. Bei einem Lopi (Lokpilot 3+) oder Loksound koennen die Vordere oder Hintere Beleuchtung durch die Lokprogrammer einfach ausgeschaltet werden.

3) Viele Firmen haben Stromleitende Kurzkupplungen. Zb hat Maerklin dieses Jahr eine trennbare Kupplung (72020) ausgebracht. Die moeglichkeit die Re 10/10 mit so einer Kupplung erlaeubt die einfache Trennung der Re 10/10 in Re 420 und Re 620, ohne das irgendein Kabel entfernt werden muss. @Martin, koennen Sie bitte nachschauen, ob es moeglich war, der Kupplungschacht zu electrifizieren, um diese Maerklinkupplung oder aehnliche funktionieren zu lassen?

Besten Dank und Gruss aus Kanada

Mike C
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

2

Sonntag, 19. November 2006, 09:26

@Mike Cee

Also bitte Mike, etwas musst du schon noch selber machen, HAG ist doch kein Selbstbedienungsladen, stell dir vor was das kostet. :wink:

Wenn ich mich nicht irre, hat der Churer Modellbahner von Martin Lutz

www.churer-modellbahner.ch/vu

eine Beschreibung drinn, wie man eine Re 10/10 verbindet. Dazu braucht es aber eine 4-polige el.Kupplung und die gab es nur von Roco. Ob eds die noch gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. :oops:

Ich habe selber habe 4 Re 10/10 von Hag und Roco und es ist absolut kein Problem, dies zu machen:

Alfred
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

3

Sonntag, 19. November 2006, 09:46

Hallo Alfred,

Zitat von »"Tessin"«



Wenn ich mich nicht irre, hat der Churer Modellbahner von Martin Lutz

www.churer-modellbahner.ch/vu

eine Beschreibung drinn, wie man eine Re 10/10 verbindet. Dazu braucht es aber eine 4-polige el.Kupplung und die gab es nur von Roco. Ob eds die noch gibt, entzieht sich meiner Kenntnis. :oops:

Alfred


Ja, so ist es. Ich gtlaube, irgendwo gelesen zu haben, dass diese 4polige Kupplung nicht mehr erhältlich sein soll. Eigentlich schade. Sie ist/war zwar etwas klobig, aber immerhin kann man 4 Leitungen realisieren, was in vielen Fällen ausreichend ist, wenn man Decoder sparen möchte.
  • Zum Seitenanfang

Mike Cee

Forumist

Beiträge: 1 818

Wohnort: Montreal

4

Sonntag, 19. November 2006, 19:38

Re 10/10

Zitat von »"Tessin"«

@Mike Cee

Also bitte Mike, etwas musst du schon noch selber machen, HAG ist doch kein Selbstbedienungsladen, stell dir vor was das kostet. :wink:


@Tessin,

mein Vorschlag nach, koennte das Modell (entweder die Re 620 oder die Re 420) einzeln oder mit der anderer Lok betrieben werden.
Mit eine Roco Leitende Kupplung kann man nur Modelle zusammen fahren, die so ausgeruestet sind.
Mit eine stromfuehrende Kupplung a la Maerklin koennte man jene Lok aus einem Re 10/10 Set mit fast irgendwelchem Wagen anhangen. Wer faehrt immer noch aeltere Wagen musste die Kupplung gegen eine aus Kunststoff wechseln, um ein moegliches Kurzschluss zu vermeiden.
Die Loks sind schon mit je einem Decoder ausgeruestet, also braucht man nur ein einpoliges Konnektion.

Haben Sie etwas dagegen dass die Modelle einfach einzeln eingesetzt werden koennen?

Sie koennen auch die Roco Kupplungen immer noch hier und da finden.

Gruss

Mike C
  • Zum Seitenanfang