Montag, 10. Dezember 2018, 19:00 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

1

Freitag, 22. Oktober 2010, 19:42

Modulbau MAS 60 oder eine Signalbaustelle entsteht

Hallo zusammen

Hier entsteht ein Bericht über den Bau von einem Modul.
Dieses soll eine Baustelle darstellen auf welcher zwei neue Signale aufgebaut und verkabelt werden. Zusätzlich können auch andere Signale welche zu einem Modulbahnhof gehören eigesetzt werden.

Als erstes wird ein Modulkasten erstellt. In meinem Fall bereits vorhanden.

Hier die NEM norm 933 des MAS 60

http://www.miba.de/morop/nem933-2ch-d.pdf

Dann drei Empfehlungen für MAS 60 Module.

Empfehlung 01.pdf
Empfehlung 03.pdf
Empfehlung 04.pdf

Mein Modul ist nach der Empfehlung 04 vorbereitet für eine Signalblockstelle.

Der Baustand bei beginn der Arbeiten


Die Elektrik ist mit bereits 8 durchgehenden Leitungen versehen.


Nach der lackierung der Schienen mit der Spraydose.


Die Elektik ist für den gebrauch als normales Streckenmodul mit dem Brückenstecker versehen. Anstelle von diesem kann ein separtes Steckerteil mit acht Laborkabeln eingesetzt werden. dadurch kann das modul dann als Blockstelle verwendet werden.


Das Gleis ist eingeschottert. da der Schotter ziemlich dunkel wurde werde ich ihn noch aufhellen.


Erste Landschaftszüge entstehen


Als nächstes werden die neuen Signalaufnahmeschächte nach Wattenscheit eingebaut. Die nehmen dann je nach Wunsch Signale auf vom Semaphor bis zur ETCS Level 2 Signaltafel.

Weiter Info's zum Baufortschritt folgen

Gruss Christoph
Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

2

Freitag, 22. Oktober 2010, 21:03

Sali Christoph,

Interessant einmal auch andere Anlageberichte zu lesen, als immer nur die eigenen. Ich bin gespannt über den weiteren Fortgang. Eine erste Überraschung erwartete mich gleich mit dem zweiten und vierten Bild: An meinem Breuer-Diorama machte ich mir schon verschiedene Gedanken, wie ich die einzelnen Schienenanschlüsse an eine Ringleitung, oder den Teil davon, der durch das bauende Modul führt, anschliessen soll. Dabei schälte sich der Gedanke heraus fast blanke, stabile Kupferdrähte durch Lüsterklemmen zu führen, die in regelmässigen Abständen an den Boden geschraubt sind. Das hatte ich zwar so noch nie gesehen, schien mir aber eine brauchbare und elegante Möglichkeit zu sein verschiedene Anschlüsse auf dem kürzesten Weg an eine Sammelschiene zu führen und anzulöten..... und nun sehe ich an deinem Modul GENAU DAS Prinzip. :thumbsup: .

Das gibt mir den Mut, es ebenfalls auf diese Weise so zu machen. Danke für die ungewollte Bestätigung meiner Idee.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

3

Mittwoch, 10. November 2010, 22:31

Ea hat sich nach längerem wieder etwas getan.

Aus Alu-Profilen habe ich 2 Wattenscheider Signalschächte gebaut.
Diese wurden nun im Modulkasten eingebaut. Ich habe sie noch ein bischen verdreht montiert damit der Lokführer das Signal früher sehen kann.
Aus relativ festem Schaumstoff aus dem Baumarkt wurde die Grundgeländeform erstellt.
Als nächstes müssen die Signalschächte getarnt und an den Signalträgern die passenden Signal angebracht werden.

Eingebauter Signalschacht mit Signalträger U-Profil



Signalschacht von unten mit befestigungsflügelmutter für Signalhalter


Modul mit Gelände


Weitere Info's folgen später
Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

4

Sonntag, 15. Mai 2011, 08:10

Seit dem letzten Eintrag ist einige Zeit verstrichen.

Am Modul wurde weitergebaut. Es braucht noch einige Detailverbesserungen damit man es an unserer Austellung präsentieren kann.
Aber seht selber.



Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 229

Geburtstag: 10. Dezember

5

Sonntag, 15. Mai 2011, 12:30

Ciao Christoph,

Sehr schön gemacht. Ganz speziell Freude habe ich natürlich an Details wie den Teerflicken und der Wiesenfläche, auf der unterschiedliche Gräser wachsen. Das ist zwar ab und zu zu sehen, aber nicht immer so harmonisch umgesetzt wie bei Dir. Dass am Modul weitergebaut wird, um sie an der Ausstellung zeigen zu können wird durch die chrampfenden Preiserlein gut demonstriert. Ich hätte allerdings nicht gedacht, dass du die nötigen Arbeiten an die kleinen Figuren abschiebst, tztz... (an meinen eigenen Modulen arbeite ich grundsätzlich immer selbst - meine Preiserlein dürfen aber zusehen 8) )

Natürlich freue ich mich auf Bilder vom Endresultat, also dann wann der letzte Maulwurfshügel nachgebildet sein wird....irgendwann.

en schöne Sunntig!
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

6

Sonntag, 15. Mai 2011, 13:35

Ein Achszähl-Anschlusskopf, das Kabel aus dem Signalfundament und ein offener KV; wo sieht man sowas schon mal in H0? Super! :thumbup:
Etwas Mühe habe ich aber mit der dunklen Schotterfarbe.
Der grüne Van deutet darauf hin, dass das Aussenanlageteam von SBB Infrastruktur wiedermal im Rahmen einer Sparübung ein dringend benötigtes Baustellen-Auto abgeben musste und nun auf einen privaten Wagen zurückgreifen musste. ;)

Thomas
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

7

Sonntag, 15. Mai 2011, 21:02

Frau Meier flitzt mit ihrem Roadie über die Landstrasse nach Dopplikon und wundert sich wieder, warum alle Bähnler so blöd neben dem Gleis stehen.



Röbi Gerber ärgert sich wieder über diese rasanten Sportwagenfahrerin, während sein Kollege am Kabel Beni Rothen, nur Augen für die schwarzharige Fahrerin hat.



Er überhört fast das Alarmsignal vom Sicherheitwärter Simon Galgenfrist.



Simon hat bereits entdeckt, dass der neue Schotter aus dem grossen Kanton, sich nach dem Grampen dunkel verfärbt.



Heiri Maulwurf baut den Modularen Signalfuss aus, um den Signalschacht freizulegen.



Heiri demonstriert seinen Kolegen den neuen modularen Signalträger nach Wattenscheider.



Dieser ist zur Aufnahme von verschiedensten Signalen fähig.

Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

8

Sonntag, 15. Mai 2011, 21:52

Schöne Detaillierung des Gleises, das gefällt mir! :)

Wenn ich richtig sehe, sind beim Signal zwei Festdatenbalisen montiert. ;)


Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

9

Freitag, 20. Mai 2011, 16:48

Der grüne Van deutet darauf hin, dass das Aussenanlageteam von SBB Infrastruktur wiedermal im Rahmen einer Sparübung ein dringend benötigtes Baustellen-Auto abgeben musste und nun auf einen privaten Wagen zurückgreifen musste. ;)


@ RSD-16 nach einem Tag konnte der defekte VW Bus, aus der Werkstatt abgeholt werden.

Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 443

Wohnort: D

10

Freitag, 20. Mai 2011, 19:38

konnte der defekte VW Bus, aus der Werkstatt abgeholt werden

Ich denke, es war eher die turnusmässige Wartung. Schliesslich ist es ein VW - und von diesen heisst es doch: "und läuft und läuft und läuft . . .". ;) ;)
In diesem Sinne einen schönen Freitag Abend. :) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

11

Samstag, 21. Mai 2011, 00:09

@Christoph
Zwei Fragen:
Wie sieht es eigentlich mit der Montage der Balisen aus? Müssten die nicht auf Vortok-Schwellen?
Der Signal- oder Relaiskasten mit dem LEU für die Balsien wird vermutlich gleich mit dem Signal geliefert, oder?

Und dann noch das:
Der SiWä braucht ein weisses Käppi! :)


Thomas
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 819

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

12

Samstag, 21. Mai 2011, 18:22

Ach, die Sipos tragen bei euch ein weisses Käppi zur Unterscheidung? Bei uns tragen die eine gelbe Warnweste im Gegensatz zu den "Arbeitenden" im Gleis - diese tragen eine orange Weste oder komplett orange Arbeitskleider.



Balisen von Ansaldo/Breda können (zumindest auch bei uns) auf Holzschwellen montiert werden - die haben Schraubflansche...passt also... :mrgreen:
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

13

Samstag, 21. Mai 2011, 21:29

Die Balisen kann man auch bei uns auf Holzschwellen schrauben. Allerdings weiss ich nicht, ob das z.Zt. regelkonform ist.
Zuvor waren eine Zeit lang die Vortok-Schwellen nicht genehm. Das hat sich nun aber zum Glück wieder geändert. Betonschwellen zu bohren, ist halt nicht so ein Spass.

Thomas
  • Zum Seitenanfang

14

Samstag, 21. Mai 2011, 22:46

Wie sieht es eigentlich mit der Montage der Balisen aus? Müssten die nicht auf Vortok-Schwellen?


Laut Inventur Zugsbeeinflussung werden folgende Befestigungsarten bei Balisen unterschieden:

  • direkt auf Schwelle
  • Vortok gerade
  • Vortok gekröpft
  • Spurstange
  • andere Befestigung

Zitat


Die Balisen kann man auch bei uns auf Holzschwellen schrauben. Allerdings weiss ich nicht, ob das z.Zt. regelkonform ist.

Es kommt jedenfalls häufig vor.


Zitat

Der Signal- oder Relaiskasten mit dem LEU für die Balsien wird vermutlich gleich mit dem Signal geliefert, oder?

So ein Zustand darzustellen, wäre noch interessanter:


(Sorry für die Bild-Qualität :) )




Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

chriesi356

Forumist

Beiträge: 681

Geburtstag: 12. Juli 1984 (34)

Wohnort: Bülach

Beruf: Automatiker

15

Sonntag, 22. Mai 2011, 09:40

Ol 10 hat die Befestigungsarten gut umschrieben.

In Rafz sind fast alle Arten der Balisenbefestigung ersichtlich.

Da noch keine Signale vorhanden sind hat es auch keinen Signalkasen.

A propos Siwä: dies ist noch ein Richtiger Beamte mit schönem Hut. :D

Gruss Christoph
Gruess Christoph

Modelbahnclub ZürcherUnterland weitere Info's :

www.mbczu.ch

Meine neusten Bahnfotos
  • Zum Seitenanfang

16

Sonntag, 22. Mai 2011, 11:44

@chriesi356
das sind tolle Bilder !
Mir gefällt dies sehr gut, mach weiter so.
Quo vadis HAG Forum ??
  • Zum Seitenanfang

17

Sonntag, 22. Mai 2011, 12:39

@OL10
Die Befestigungsarten sind mir schon bekannt (Hoffentlich auch! ;) ). Aber die aktuell erlaubte Befestigungsform wechselte halt leider immer mal wieder. Z.Zt. darf man aber die beliebten Vortok-Schwellen verbauen.
Ein vorgelagertes Signal? Ja, das wäre auch mal etwas.

Thomas
  • Zum Seitenanfang

18

Sonntag, 22. Mai 2011, 14:02

Thomas,

dass du diese Befestigungsarten kennst, habe ich schon angenommen. ;)

Das Bild stammt aus Suhr. Bei diesem Signal wurde das Neue Signal (Typ N) aufgestellt, und das alte provisorisch daran befestigt. Bei der Inbetriebnahme des neuen ESTWs wurde das Alte dann abmontiert.

Gruss
Patrik
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen