Mittwoch, 24. Oktober 2018, 01:02 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

modellbahner

Administrator

Beiträge: 6 767

Wohnort: Interlaken BE - Schweiz

Beruf: Elektroniker / Elektroing FH

121

Freitag, 1. Dezember 2006, 23:51

Zitat von »"Tessin"«

@Mike Cee
Wie die ganze Welt weis, gehört TRIX ja märklin und die dürfen ganz bestimmt nicht dem Mutterhaus konkurenz machen. :roll:

Alfred


Das ist ein und diselbe Firma, Trix ist lediglich eine Marke... Wenn man so die Startegie anschaut kann man aber davon asugehen dass man diese Marke früher oder später abstossen wird...

Gruss
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 106

Wohnort: Bonn DEutschland

Beruf: Rentner

122

Samstag, 2. Dezember 2006, 10:07

Ungangston

ich habe bereits auf die Stellungsnahme von Herrn Doll bei Herrn Doll
Position bezogen und auch schon Antwort erhalten. Ich kann einstecken aber auch austeilen.
Was mich an Dolls Stellungnahme stört ist, daß man ROCO Täuschung unterstellt. Jeder der sich etwas bei der Entwicklung von Modellen auskennt, wird genau wissen, wo er das STLitho Muster enzuordnen hat.
Was daran Betrug am Kunden sein soll?
Trix zeigte angeblich das LEMACO Modell. Da könnte man schon eher von Täuschung reden, da ich keinen Hinweis gefunden habe auf den Produzenten.
ROCO hätte getäuscht, wenn man bereits sehr viel weiter wäre, was Herr Doll ja offenbar bezweifelt.
ROCO will laut ROCO Club in Nürnberg Teile aus der Form zeigen. Ob diese Aussage ein Täuschungsmanöver ist, kann ich nicht beurteilen.
Ich unterstelle das nicht.
Offenbar liegen die Nerven blank.
Ich persönlich schätze, daß ROCO auf den Preis von Trix reagieren wird.
Wenn in der Schweiz Leute auch 1000 SFR für den Zug zahlen, hier in D dürfte das die Ausnahme sein. Das ist aber auch nicht der Zielmarkt.
Zumal ja das TRix Angebot für 299 Euro im Raum steht.
Bitte den Ball flach halten.
  • Zum Seitenanfang

gian

Forumist

Beiträge: 1 040

Wohnort: Europa

Beruf: :)

123

Samstag, 2. Dezember 2006, 10:16

Hallo Christian,

Zitat von »"modellbahner"«

Das ist ein und diselbe Firma, Trix ist lediglich eine Marke... Wenn man so die Startegie anschaut kann man aber davon asugehen dass man diese Marke früher oder später abstossen wird...

Das glaube ich nicht, da Märklin dank Trix ein attraktives Bein im gut wachsenden DC-Markt hat. Eher nennt sich Märklin einmal um in Mätrix ;) ;).

mit freundlichen Grüssen

Gian
Spur: H0 / H0m, Rocoline ohne Bettung, Bemo/Peco
Digitalsystem: 3 ZS1 Zentralen, GBM, WD, Servodecoder, KS, usw. von Stärz, alles Bausätze inkl. Zentralen
PC/Software: Windows 7 Ultimate, TrainController 7 Gold
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 132

Wohnort: 5400 Baden

Beruf: Apotheker

124

Samstag, 2. Dezember 2006, 10:30

Re: Ungangston

Zitat von »"Winfried Hauer"«


ROCO will laut ROCO Club in Nürnberg Teile aus der Form zeigen. Ob diese Aussage ein Täuschungsmanöver ist, kann ich nicht beurteilen.


Ich werde in Nürnberg gut darauf schauen! :shock:

Martin
  • Zum Seitenanfang

Tessin

gesperrt

Beiträge: 1 754

Geburtstag: 22. Juni 1941 (77)

Wohnort: Ticino

Beruf: AHV-Teenager

125

Samstag, 2. Dezember 2006, 12:04

@modellbahner

Trix ist halt immer noch eine selbständiege Firma im Dach des englichen Mutterhauses, genau wie märklin!

@Wilfried Hauer

eines kann ich dir schon jetzt sagen, austeilen tut bei uns keiner und einstecken mus mal halt können, aber lassen wir das. :lol:

Wenn Herr Doll in aller Öffentlichkeit mitteilt, dass am Roco-Modell etwas
faul ist, dann kannst du das im glauben, ich habe noch NIE eine Unwahrhiet von Herrn Doll gehört, dazu ist er viel zu vorsichtig, er sagt nur etwas wann er es auch beweisen kann. :wink:

Zum Fall TRIX erinnert es mich stark an den Februar 06 in Nürnberg, wo
märklin/TRIX die SBB Re 4/4 I als Handmuster ausgestellt hatte und dann kam der grosse Aufschrei von CH-Händlern, die sofort entdeckt hatten, dass dieses Modell der Re 4/4I ein HAG-Gehäuse hatte usw.!! :twisted:

Oder erinnerst du dich noch an den Fall märklin/PIKO mit dem IC???? :oops:

Ich habe gestern von 3 verschiedenen Händler u.A. auch in Deutschland gehört, dass TRIX von England den Auftrag bekam, wenn immer möglich Roco zu unterbieten, mit dem Ziel, dass die Engländer auch Roco einverleiben können! Übrigens das selbe erzählt man von Hornby. :shock:

Ist doch egal wies rauskommt, ich glaube kaum, dass die Wettbewerbskommission der EU so eine Marktbeherschung zulassen würde, aber man weis ja nie, was der Wasserkopf in Brüssel ausbrütet! :P

Noch etwas; warum zeigt Roco die Teile nur dem Roco-Club und nicht der ganzen Öffentlichkeit, ja warum nur? :oops:
Und noch eins: ich glaube nicht an den Preis von TRIX, EUR 299,00 für einen ganzen Zug???? Das glaub ich nicht und wenn, dann als reines Kinderspielzeug! :lol: :lol: :lol:

Alfred
_____
Gruss
Alfred
DCC, H0, Roco-Line o.B., Freiwaldsoftware, ESU Lokprogrammer.
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 106

Wohnort: Bonn DEutschland

Beruf: Rentner

126

Samstag, 2. Dezember 2006, 16:43

mal ein paar Klarstellungen

der Preis 299 Euro wurde von Trix in Köln genannt und sogar lag er gedruckt mit einer Produktbeschreibung in der Vitrine. Ich habe dann auch gleich gefragt, ob das nun eine Hobbymodell würde. Antwort von Trix: der Zug wird alles haben, was der DC Bahner braucht, aber keine besonderen techn. Feinheiten. Ich habe dann weiter nachgebohrt, da zeigte sich aber, das man nichts mehr wußte als auf der Produktbeschreibung.
Daß der ROCO Club ein gewisses Informationsmonopol haben möchte, liegt einfach an der Borniertheit einiger Mitglieder, die das so wünschen. Das ist so wie bei den Insidern von Märklin. Im heutigen Informationszeitalter ist das alles überholt. Der ROCO Club ist auch eine ÖFFENTLICHKEIT und was da gesagt wird, steht sofort im Netz und ist damit öffentlich für alle. Von irgendeinem imaginären Vorteil muß doch der Club zehren. Wer geht denn sonst noch rein?

Was Herr Doll zum Stand der Entwicklung des ROCO Zug weiß, weiß ich nicht. Jedenfalls läßt das Muster erkennen, was ROCO bereits hat und bereit war den Kunden zu zeigen. Da hat sich ja Doll zu geäußert. Daß Kunden meinen, das Gehäuse stammt aus irgendeiner Form, ist nicht Problem von ROCO und ich sehe das auch nicht als Täuschung.
Doll hat ja klargestellt, wie dieses Muster wahrscheinlich zustande kam und welche Wurzeln es hat.

Ich habe mich auch mit anderen Leuten über den Trix RAm unterhalten.
Was da an Spekulationen im Raum stand, da sträubten sich mir die Haare, vor allem welche Schlüsse aus welchen Dingen gezogen wurden. Solchen Blödsinn mag ich nicht hier reinschreiben. Viele Wege führen nach Rom und nicht nur einer...

was das Austeilen angeht: ich mußte da etwas einstecken. Ich habe nie behauptet, daß Doll die Unwahrheit sagt. ROCO hätte ja auch die Konstruktionszeichnungen in Köln auslegen können.
In dem Punkt, daß ROCO mit dem MOdell täuscht, wären Doll und ich nicht einer Meinung. Da ist es schon eher eine Täuschung, wenn ich ein LEMACO MOdell ausstellen würde und am Ende ist das Ganze ein Hobbymodell. Was soll denn faul an dem ROCO Modell sein? Stammt es nicht von ROCO? Von wem sonst? Messingmodelle haben solche Formen nicht nötig? Bitte dann schon sagen, wo das faule Ei ist.

Und nun zur Spekulation. Irgendwo war zu lesen, daß Kingsbridge bereits mit ROCO verhandeln würde. Und wenn es keiner dementiert - warum auch - glauben Leute dran. Und warum sollte die EU sich drum kümmern? Es gibt noch andere große Mitbewerber. Trix/ROCO unter Kingsbridge Dach hätten keine marktbeherrschende Stellung in DC. Und außerdem wer sagt denn, daß man Trix nicht mit ROCO in eine neue Freiheit entlassen könnte, fern weg von Märklin. Möglichkeiten gibt es da genug. Warum sollte ROCO mit dem Investor KB nicht Trix kaufen?
Aber was solls...es kommt eh anders.
  • Zum Seitenanfang