Montag, 22. Oktober 2018, 01:38 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 548

Wohnort: Zuhause

121

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:23

Die Ee 922 würde sicher ein Verkaufsschlager - sofern a) der Verkaufspreis unterhalb Fr. 500.-- zu liegen kommt und b) das Ding wirklich je erscheint... :|

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

122

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:34

Nachdem HAG in der Sommeraktion auch noch die Ausstellungsmodelle verkaufte, habe ich wirklich keine grosse Hoffnung mehr die Ee 922 von HAG hergestellt zu sehen. Man soll sich nicht täuschen lassen, nur weil die Lok kleiner ist, ist der Aufwand dafür nicht im gleichen Mass kleiner als für eine Re 4/4II oder einer vergleichbaren Lok.

Und Wagen sind auch nicht ohne was den Aufwand anbelangt. Die Wagen von HAG sind ganz bestimmt nicht so teuer weil sie dort den grossen Gewinn erzielen möchten, sondern weil es dem Aufwand entspricht.

Nur schweizerische Modelle die auch in einer genügend grossen Variante hergestellt werden können und noch nicht auf dem Markt sind, das ist eine echte Herausforderung.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

treepalms

Forumist

Beiträge: 1 337

Geburtstag: 19. November 1965 (52)

Wohnort: oftringen

Beruf: hauswart

123

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:43

Also ich kaufe sofort eine Ee 922 wenn sie erscheint, und wenn es diese noch in Nina Farben gäbe wäre ich auch dabei :thumbsup:

Gruss Andi
BLS Fan mit Wurzeln im Wallis

  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

124

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:46

Also ich kaufe sofort eine Ee 922 wenn sie erscheint, und wenn es diese noch in Nina Farben gäbe wäre ich auch dabei

Wenn du noch weitere 10'000 Sondermodelle in den nächsten zwei Jahren in Auftrag gibst, hat HAG vielleicht das Geld um die Ee 922 auf die Räder zu stellen. ;)
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

treepalms

Forumist

Beiträge: 1 337

Geburtstag: 19. November 1965 (52)

Wohnort: oftringen

Beruf: hauswart

125

Sonntag, 17. Juli 2011, 19:54

Also ich kaufe sofort eine Ee 922 wenn sie erscheint, und wenn es diese noch in Nina Farben gäbe wäre ich auch dabei

Wenn du noch weitere 10'000 Sondermodelle in den nächsten zwei Jahren in Auftrag gibst, hat HAG vielleicht das Geld um die Ee 922 auf die Räder zu stellen. ;)


Erwin,

Ich gebe mir mühe. 8)

Gruss Andi
BLS Fan mit Wurzeln im Wallis

  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 900

Wohnort: CH

126

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:02

Wenn du noch weitere 10'000 Sondermodelle in den nächsten zwei Jahren in Auftrag gibst,


Ich für meinen Teil würde ja gerne, ich bekomme aber keine Offerte damit ich endlich meine Wunschmodelle bestellen kann. :cry:

Also kann es nicht daran liegen, dass es mit einer Ee 922 nichts wird.
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

127

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:15

Also kann es nicht daran liegen, dass es mit einer Ee 922 nichts wird.


An mir auch nicht. So - wie Andi - eine normale und eine Nina Ee 922 würde ich mir sicher zulegen - mehr aber auch nicht. Ich habe auch nur zwei GTW - und dabei wird es wohl auch bleiben. Also nichts mit grossen Stückzahlen ... :cry: (Und analog zu Stefans Bemerkung: wenn das Modsell überhaupt kommt ...)

Ich sehe es übrigens auch so wie Erwin: der Entwicklungsaufwand für ein neues Modell dürfte - fast unabhängig vom Modell - ziemlich gleich sein. Und eben: leider gibts es keine "unbeackerte" Modellreihen mehr.
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

128

Sonntag, 17. Juli 2011, 20:16

HAG müsste mit dieser Anzahl monatlich 417 zusätzliche Modelle herstellen. Ist das mit den verbliebenen Produktionsmitarbeitern noch machbar? Ich bezweifle es.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

129

Sonntag, 24. Juli 2011, 11:52

Neuheit 2010/2011 GTW

Das hat nicht zwingend etwas mit Fachwissen zu tun, sondern mit den unterschiedlichen Anforderungen an die Modelle.
Da gibt es (nichts davon wertend gemeint):
- solche, welche möglichst schnell einen GTW wollen, egal wie er aussieht und was er kostet. -> Signalmeister
- solche, welche ein Metallmodell wollen und sich nicht so sehr an falschen Anschriften oder anderen Details stören. -> Hag
- solche, welche keine Abstriche in der Vorbildlichkeit und keine 700 Franken ausgeben wollen, aber dafür mit Plastik leben können. -> Piko

Das kann man beliebig auch auf andere Modelle anwenden.
Offenbar gibt es bzgl. GTW von jeder Klientel genug, damit sich eine Produktion lohnt.


Thomas
Ich werde mir die GTW von PIKO einmal genau ansehen. Die von HAG beim nächsten Schweizurlaub. Falls dann schon eine SBB Rangierlok der neuen Generation da ist (Wunschdenken Modus ein :wink: ) die gleich mit.Probefahrt inklusive. Und dann entscheiden.

Fakt ist aber: wenn der PIKO GTW so gut sein sollte wie die "Hamsterbacke", dann wird PIKO gut verkaufen können.Und es sollen noch mehrere Kopfformen und Varianten folgen !
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

130

Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:22

Irgendwo hier (ich glaube bei den Interessanten eBay Auktionen) habe ich auf einen in Ostdeutschland beheimateten eBay Anbieter verweiesen, der den DB GTW zu einem noch vertretbaren Preis anbietet. Allerdings ist das nur die GS Variante. Wie er mir mitteilte, wurde die WS-Version von PIKO vor den Sommerferien noch nicht produziert, die soll voraussichtlich Ende August folgen. Mangels besseren Wissens schliesse ich aus den erhaltenen Infos mal spekulativ, dass dann auch andere Varianten folgen werden.

Auf seiner Homepage lässt sich das DB-WS Modell für schlappe 207.56 Euronen vorbestellen - wohlgemerkt inkl. MWst.

Mit diesem Preis (im Vergleich zum Hag GTW) wird die hier vorgängig geführte Preisdiskussion sicher weiter angeheizt. Ob sich da Hag was einfallen lassen muss/sollte? Das Delta ist schon ein wenig sehr gross .... :oops:
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 548

Wohnort: Zuhause

131

Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:34

Ja, das war hier:

Interessante Auktionen bei eBay!

Interessant an der Auktion ist nicht zuletzt, dass sie erst in 24 Tagen endet. Der Verkäufer bietet also etwas an, das er gar nicht hat, weil das Modell noch gar nicht erschienen ist... ;)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 437

Wohnort: D

132

Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:49

Der Verkäufer bietet also etwas an, das er gar nicht hat

Vielleicht hat er gute Beziehungen zu Piko und wird vorab beliefert?? Ganz ungewöhnlich ist der Verkauf von noch nicht existierenden Dingen ja nicht, denken wir nur an den (individualisierten) Autokauf oder die Vorbestellung von Moba-Erzeugnissen. Es ist dann nur eine Frage, wann Geld fliesst. Allerdings sollte bei späterer Auslieferung fairer Weise in das Angebot ein entsprechender Vermerk mit rein. ;)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

133

Mittwoch, 27. Juli 2011, 19:49

Irgendwo hier (ich glaube bei den Interessanten eBay Auktionen) habe ich auf einen in Ostdeutschland beheimateten eBay Anbieter verweiesen, der den DB GTW zu einem noch vertretbaren Preis anbietet. Allerdings ist das nur die GS Variante. Wie er mir mitteilte, wurde die WS-Version von PIKO vor den Sommerferien noch nicht produziert, die soll voraussichtlich Ende August folgen. Mangels besseren Wissens schliesse ich aus den erhaltenen Infos mal spekulativ, dass dann auch andere Varianten folgen werden.

Auf seiner Homepage lässt sich das DB-WS Modell für schlappe 207.56 Euronen vorbestellen - wohlgemerkt inkl. MWst.

Mit diesem Preis (im Vergleich zum Hag GTW) wird die hier vorgängig geführte Preisdiskussion sicher weiter angeheizt. Ob sich da Hag was einfallen lassen muss/sollte? Das Delta ist schon ein wenig sehr gross .... :oops:
Und PIKO kann auch Sonderversionen herstellen, wie bei anderen Modellen auch. Und die sind im Vergleich zu den Anbietern mit höheren Preisen durchaus konkurrenzfähig.Ich verweise auf Varianten der G 1206 für die Niederlande (ACTS) und Luxemburg (CFL Cargo) sowie für Gleisbauunternehmen als G 1700 (Sersa und Wiebe). Auch z.B. die Baureihe 189 in Spezialversionen der DB AG sowie in Ausführungen der Privatbahnen u.a. NordCargo,WLE .Teilweise wurde diese durch die jeweiligen Importeure veranlasst. Lupenreine, aufwendige Beschriftung und Bedruckung war und ist obligatorisch gewesen, dies kann PIKO auch sehr gut.Außerdem kommen noch Versionendes GTW neben Deutschland und der Schweiz auch für solche Varianten, die in den Niederlanden fahren.Weitere Versionen anderer Länder sind durchaus auch noch denkbar. Vor dem GTW kam der Talent 2 (Hamsterbacke) heraus, der im Modell bei PIKO früher fuhr als im Original bei der DB AG.Die Preisdiskussion wird weitergehen - ohne Frage - aber auch die Diskussion über die Ausführung des Modells durch den jeweiligen Hersteller.Fest steht aber auch, dass der vergleichsweise niedrige Preis auch ein Verkaufsargument ist, die Artikel laufen bei den Händlern recht gut. Wer HAG kaufen möchte, der wird dies auch weiterhin tun.
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

134

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:09

Interessant an der Auktion ist nicht zuletzt, dass sie erst in 24 Tagen endet. Der Verkäufer bietet also etwas an, das er gar nicht hat, weil das Modell noch gar nicht erschienen ist... ;)


Nicht ganz - er hatte das Modell zuerst unter den Wechselstrom Modellen eingestellt, im Titel auch was von Wech.... geschrieben, aber im Text aufgeführt Stromsystem: Gleichstrom. Deshalb hatte ich nachgefragt, weas es denn nun sei. Er präzisierte das Ganze mit der von mir erwähnten Info und die Lok ist seither unter den GS-Modellen geführt. Diese Version hat er tatsächlich zu verkaufen.
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

135

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:14

Vielleicht hat er gute Beziehungen zu Piko und wird vorab beliefert?? Ganz ungewöhnlich ist der Verkauf von noch nicht existierenden Dingen ja nicht, denken wir nur an den (individualisierten) Autokauf oder die Vorbestellung von Moba-Erzeugnissen. Es ist dann nur eine Frage, wann Geld fliesst. Allerdings sollte bei späterer Auslieferung fairer Weise in das Angebot ein entsprechender Vermerk mit rein. ;)


Günter, Du liegst wahrscheinlich nicht falsch ...

"Piko hat die Wechselstromversion vor der Sommerpause noch nicht produziert, diese wird vorr. Ende August erscheinen, gern können Sie das Modell in unserem Webshop unter www.dsautomodelle.de vorbestellen bzw. unter diesem Link:


(siehe oben in meinem vorletzten Beitrag)

Sobald das Modell ausgeliefert wurde senden wir es Ihnen zu bzw. zunächst die Zahlungsinformationen."

Mit solchen Ankündigungen habe ich keine Mühe ....


Anmerkung: eigentlich will ich ja gar keine PIKO-Werbung machen, Hag liegt mir weit mehr am Herzen. (Himmel, jetzt mache ich doch genau das, was mich an unserem Oberindianer oft stört .... ;) )
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Bourret

Forumist

Beiträge: 1 900

Wohnort: CH

136

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:22

Keine Angst, bei mir hast du keine Chance. Ich kaufe mir keinen PIKO GTW. Mir kommt nur HAG ins Haus :P
hagsche Grüsse
  • Zum Seitenanfang

erzhal

Forumist

Beiträge: 3 581

Geburtstag: 29. März 1954 (64)

Wohnort: ARO (Autonome Republik Obfelden)

Beruf: Dings

137

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:30

Und PIKO kann auch Sonderversionen herstellen, wie bei anderen Modellen auch. Und die sind im Vergleich zu den Anbietern mit höheren Preisen durchaus konkurrenzfähig.Ich verweise auf Varianten der G 1206 für die Niederlande (ACTS) und Luxemburg (CFL Cargo) sowie für Gleisbauunternehmen als G 1700 (Sersa und Wiebe). Auch z.B. die Baureihe 189 in Spezialversionen der DB AG sowie in Ausführungen der Privatbahnen u.a. NordCargo,WLE .Teilweise wurde diese durch die jeweiligen Importeure veranlasst. Lupenreine, aufwendige Beschriftung und Bedruckung war und ist obligatorisch gewesen, dies kann PIKO auch sehr gut.


Für meine - zugebenermassen nicht sehr kritischen - Augen sind die PIKO Modelle zwar von mir ungeliebte Plastikloks, aber gar nicht mal von so schlechter Qualität. Ich habe auch einige Loks davon (Am842 und 843, ICE3, BR 146 und 185, Re 474 und 482 sowie Taurus und einige Dispoloks der Reihe ES 64U2). Sie fallen zumindest in den Verpackungen oder Vitrinen nicht auseinander ... :D :D

(...) Die Preisdiskussion wird weitergehen - ohne Frage - aber auch die Diskussion über die Ausführung des Modells durch den jeweiligen Hersteller.Fest steht aber auch, dass der vergleichsweise niedrige Preis auch ein Verkaufsargument ist, die Artikel laufen bei den Händlern recht gut. Wer HAG kaufen möchte, der wird dies auch weiterhin tun.


Da bin ich absolut gleicher Meinung. Natürlich würde auch ich sehr gerne weitere Hag GTW kaufen, aber so viel ist mir dann das Modell halt doch nicht wert. Deshalb verzichte ich - ausser es kommt noch eine Nina-Version (gäll Mario!) :D :D . Wenn es aber mal eine interessante, günstige und gefällige PIKO-Variante geben wird, wer weiss .... ;). Man rechne: 210 Euro minus 19% MWSt plus etwas fürs Porto - und was kostet der Hag GTW schon wieder? - uiuiuiui :shock:
cu Roland

Don't feed the trolls! (und ich mache es halt trotzdem ...) :D
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

138

Mittwoch, 27. Juli 2011, 20:42

Ob sich da Hag was einfallen lassen muss/sollte?

Eigentlich nicht. HAG hat ein durchgängiges "Problem" mit seinen Preisen. Eine Märklin Ae 6/6 bekomme ich in Deutschland bereits für EUR 235.90 (Cargo) oder 249.90 (Städtelok Baselland) und hier zieht nicht einmal mehr das Argument dafür aus Metall. Wir sind also hier auch bereits bei Faktor drei angelangt. Ist der Preis das Hauptargument fällt HAG immer durch den Raster. HAG muss fast zwangsläufig auf die Schiene Exklusiv setzen und das dem Sammler schmackhaft machen, sonst sind sie endgültig verloren. Vielleicht sollten sie die Chinesen anfixen, dort sind anscheinend doch viele Leute bereit für Europäische Produkte einiges mehr an Geld locker zu machen. Swiss Made müsste nach meinem Empfinden noch einen leicht höheren Stellenwert geniessen.

Zurück zum GTW, ein Preis von Fr.800 ist immer noch viel zu hoch im Vergleich zum Piko GTW, damit würde HAG bestimmt bei jedem verkauften Modell Geld drauf legen statt verdienen. Das kann auch nicht der Sinn sein. Solche Spässe kann sich höchstens eine Firma mit einem riesigen Finanzpolster leisten wenn sie versucht die Mitbewerber vom Markt zu fegen.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

mad

Forumist

Beiträge: 2 313

Wohnort: Gürbetal

139

Mittwoch, 27. Juli 2011, 21:39

ausser es kommt noch eine Nina-Version (gäll Mario!) :D :D
Wo kann ich bestellen? :mrgreen:

Gruss
Mario
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

140

Mittwoch, 27. Juli 2011, 23:12

....oder 249.90 (Städtelok Baselland)
Eine Städtelok Baselland gibts nicht ;) - aber klar: wir wissen alle was du meinst: Märklin verramscht bekanntlich ihre basellandschaftlichen Kantonsloks aus den technisch überholten Startpackungen. Und dennoch: ich gehöre zu denen, die sich standhaft weigern, diese noch fehlende(!) grüne Ae 6/6 zu kaufen, da ich immer noch optimistisch bin, dass sie dereinst von HAG zum zweieinhalbfachen Preis erscheinen wird. Zumindest ich lasse mich nicht durch ausschliesslich niedrige Preise verführen. ;)
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen