Sonntag, 23. September 2018, 18:35 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

81

Dienstag, 31. Mai 2011, 22:47

Hier eine Erläuterung von Märklin - in der aktuellen Web-News von heute - in Sachen Alterung von Lok-Modellen:

Faszination Alterung - Nicht nur Rauch und Kohle, sondern auch der Fahrbetrieb als solcher hinterlassen auf den Lokomotiven des Vorbilds ihre Spuren - und natürlich ist der Rost über die Jahre an einigen Stellen nicht zu vermeiden.
Um höchstmögliche Vorbildtreue auf der Anlage zu erreichen, werden deshalb einige Modelle mit authentischen Gebrauchsspuren versehen. In aufwändiger Handarbeit entstehen dabei in kleiner Serie echte Kunstwerke, von denen keines den anderen gleicht. Dieses Angebot ist deshalb wirklich "einmalig"...


und dazu wird dieses Bild gezeigt:
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

82

Dienstag, 31. Mai 2011, 23:30

Das die PR Abteilung um einiges besser ist als die Leute welche solche Dinge in die Tat umsetzen ist nichts Neues. Ich würde einfach einmal ein paar Originale ablichten und versuchen es gemäss diesen um zu setzten. 8) Realitätsnah altern ist tatsächlich eine Kunst, die beherrschte Märklin noch nie und wird sie auch nie beherrschen, dort arbeiten ganz einfach keine Künstler sondern Techniker. :!:

Selbst die schäbigsten Ae 6/6 haben nicht solche Roststellen.

Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cebu Pacific« (31. Mai 2011, 23:36)

  • Zum Seitenanfang

83

Mittwoch, 1. Juni 2011, 01:49

Selbst die schäbigsten Ae 6/6 haben nicht solche Roststellen.


Es gibt keine schäbigen Ae 6/6! :thumbup:
Die sind aus bestem Material gemacht; die können nie so gealtert aussehen :evil:
Gruss Christoph

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Eldorado« (1. Juni 2011, 08:33)

  • Zum Seitenanfang

84

Mittwoch, 1. Juni 2011, 06:12

Nicht nur Rauch und Kohle...
Märklin weiss aber schon, dass das keine Dampfloks sind ? :D
  • Zum Seitenanfang

Weiser

Forumist

Beiträge: 249

Wohnort: Aargau

85

Mittwoch, 1. Juni 2011, 07:51

Um höchstmögliche Vorbildtreue...
... zu erreichen, belässt man der Einfachheit halber die schreiend roten Dachleitungen in dieser (Signal-)Farbe. :shock: Da wirkt der Werbetext geradezu humoristisch:

Um höchstmögliche Vorbildtreue auf der Anlage zu erreichen, werden
deshalb einige Modelle mit authentischen Gebrauchsspuren versehen.


Dabei ist die schwarz-graue Färbung auch auf den Bildern der Re 6/6
schön zu sehen. Wenn man bei den Originalen genau (!!) hinschaut, ist der
orange-rötliche Farbton am ehesten noch bei den flexiblen Verbindungen
der Dachleiter, besonders an deren Unterseite zu erkennen.

Persönlich finde ich diesen Aspekt enorm störend bei vielen Herstellern (Roco, teilweise Märklin), ideal hingegen HAG, die einfach schwarzen Draht nehmen. :P

Christian
  • Zum Seitenanfang

86

Mittwoch, 1. Juni 2011, 08:11

Es gibt tatsächlich Re 6/6, welche verdreckter herumfahren, wie die von Erwin gezeigte "Chavornay".
Auf dem Bild von Günther sieht man jedoch, dass mit unrealistischer Rostfarbe über das Dach "gepflärt" wurde ohne sich die Mühe zu machen, die Stromabnehmer wenigstens abzukleben. So ist halt einfach auch das Schleifstück drangekommen. Was der Rost dort oben zu suchen hat, weiss vermutlich weder die Marketing- noch die Spritzabteilung. :rolleyes:

Realistische Alterungen benötigen Zeit. Und sowas würde ein Modell viel zu stark verteuern. Deshalb scheinen die meisten handelsüblich gealterten Modelle etwas verunglückt.
Aber immerhin gibt es ja für den Märklin-Sammler wieder ein neues Modell. ;)


Thomas
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

87

Mittwoch, 1. Juni 2011, 11:08

Ich musste schön lachen, als ich die 'Alterung' von Märklin im Bild betrachtete:

Vor allem was ein weiss graniertes Fahrgestell für eine Berechtigung haben soll, entzieht sich meinem Verständnis. Entsprechend ist die Wirkung.

Was an einem Gipsfelsen vielleicht funktioniert, kann man nicht auf ein Fahrzeug übertragen. Hier bräuchte es professionelle Arbeit und professionelle Methoden. Ohne Vorbild vor Augen, einfach mit einer Spraydose in Rostfarbe herumfuchteln und mit weissem Pinsel über Erhebungen streichen, reicht eben nicht.
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

88

Mittwoch, 1. Juni 2011, 12:29

...Vor allem was ein weiss graniertes Fahrgestell für eine Berechtigung haben soll, entzieht sich meinem Verständnis. ...mit weissem Pinsel über Erhebungen streichen, reicht eben nicht.
Ich nehme an Du weisst, welchen Effekt man damit erzielen wollte. ;)
Mit etwas heller Farbe über Kanten zu streichen, hebt die Details mehr hervor. Allerdings sollte man das - wenn überhaupt - nur ganz vorsichtig mit sehr wenig Farbe tun. Sicher aber nicht so, wie auf dem Bild.


Thomas
  • Zum Seitenanfang

89

Mittwoch, 1. Juni 2011, 12:31

Da Märklin bereits verschneite Modelle im Sortiment hat, wollte man hier sicherlich ein Alljahres/Allzustands Modell herausbringen. Welches sowohl ein wenig Vorbild, Vorbildlosigkeit(<- gibts das Wort ?), Alltag, Abbruch und Winter beinhaltet.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

90

Mittwoch, 1. Juni 2011, 13:01

Da Märklin bereits verschneite Modelle im Sortiment hat, wollte man hier sicherlich ein Alljahres/Allzustands Modell herausbringen

Märklin hatte bereits im Jahre 1986 ein "patiniertes" Modell (Dampflok) im Agebot: eine 232 TC der SNCF, Artikel-Nr. 3117. Ich fand das Ding damals gelungen und eine nette Abwechslung zu den schwarzen "Brummern".
Sicher ist die Alterung bei der Re 6/6, von der hier die Rede ist, die "Verschmutzung" ein wenig heftig und ein wenig grob ausgefallen. Aber um solche DInge halbwegs bezahlbar zu halten, ist es sicher nicht möglich, hier "Künstler zu beschäftigen, die mit Spritzpistole und/oder Pinsel unter Nutzung verschiedenster Alterungsfarbtöne dem Aussehen einer solchen Lok auf Vorbildfotos minutiös nacheifern.
Niemand von uns wird gezwungen, eine Lok in dieser Aufmachung zu kaufen oder schön zu finden. Aber es gibt sicher Modellbahner, die sich so etwas auf die Anlage stellen oder in die Sammlung einreihen. Lassen wir doch denen die Freude und wenden uns anderen "gelungeneren" Modellen - zum Beispiel von HAG - zu. ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

11465

Forumist

Beiträge: 8 228

Geburtstag: 10. Dezember

91

Mittwoch, 1. Juni 2011, 19:13

Ich nehme an Du weisst, welchen Effekt man damit erzielen wollte. ;)
Mit etwas heller Farbe über Kanten zu streichen, hebt die Details mehr hervor. Allerdings sollte man das - wenn überhaupt - nur ganz vorsichtig mit sehr wenig Farbe tun. Sicher aber nicht so, wie auf dem Bild.

Ganz richtig, Thomas

Diese Methode wende ich selber auch an - allerdings nicht unbedingt an Lok-Drehgestellen - und wie wir beide wissen: lediglich sehr dezent...
Wer Wind sät, wird Sturm ernten.

In diesem Forum nicht mehr aktiv.
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 516

Wohnort: Zuhause

92

Mittwoch, 8. Juni 2011, 13:38

Mal was Positives von Märklin: Bei der kürzlich ausgelieferten roten Re 6/6 scheint man (dunkel-)graue Pantos aufgesetzt haben, die nun schön zur Dachfarbe passen:

http://www.youtube.com/watch?v=7wHeHIDy4ng (ab ca. 2:39)

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Erwin

Forumist

Beiträge: 188

Wohnort: Niederlande, Alkmaar

93

Mittwoch, 8. Juni 2011, 21:28

Ja, und mit grauen Dachleitungen. :thumbup:

Gruss,

Erwin
Marklin digital, Lokomotiven von Marklin und HAG (immer mehr).
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

94

Samstag, 16. Juli 2011, 16:31

In der Sommeraktion ist die Megastartpackung 29814 erhältlich, beim Antikhof Wehr für bescheidene EUR 1079.00. Macht aktuell für Schweizer Kunden gerade noch Fr. 1240.85, inklusive Schweizer MWSt. Wer an einer CSII und an den Modellen interessiert ist, ein echtes Schnäppchen.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

95

Samstag, 16. Juli 2011, 17:35

Jetzt ist der Schweizer Franken doch so stark - wollt ihr dann nicht Griechenland - oder meinetwegen auch Italien - aufkaufen? Die Bahnhofstrasse sorgt dann dafür, dass die Schuldenlöcher aufgefüllt bzw. eingeebnet werden. Dann müsst ihr nicht ständig neue Geldspeicher bauen bzw. unterhalten . . . ;) :D Sorry - schon wieder OT -
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

96

Samstag, 16. Juli 2011, 17:55

Jetzt ist der Schweizer Franken doch so stark

Und die Vertriebe, Generalimporteure und Händler wollen diese Währungsgewinne für sich behalten, ohne mich.

Kürzlich habe ich den Preisvergleich für diverse Herpa Modellflugzeuge angestellt, Preis in der Schweiz Fr.370.00, Preis beim Antikhof inklusive Schweizer MWSt Fr.241.50. Bringe ich sie selber über die Grenze sind es noch Fr.203.00. Auch Schweizer können rechnen, nicht nur die Schwaben. ;)
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

ginne2

Forumist

Beiträge: 5 435

Wohnort: D

97

Samstag, 16. Juli 2011, 18:07

Auch Schweizer können rechnen, nicht nur die Schwaben.

Nachbarn eben . . . ;) :)
MfG Günther
sUimeA
  • Zum Seitenanfang

BierundBahn

Forumist

Beiträge: 305

Geburtstag: 13. Mai 1958 (60)

Wohnort: Niederlande

Beruf: Immer unter Spannung

98

Sonntag, 14. August 2011, 09:09

Neuheit 08-2011?

Hallo zusammen,

Angekuendigt ueber Eurotrain / Idee und Spiel

Maerklin 46259 Set (3) Sattelwagen Schauffele mit ladung

Da existiert schon ein dreierset und wird noch
ein dazu passende Br 232 geben, schoen um ein
Ganzzug her zustellen :P

M.fr.gr,

Paul-NL
BierundBahn sammelt und fährt das beste von Hag :thumbsup: und Märklin
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen