Montag, 19. November 2018, 19:15 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HAG-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Erwin

Forumist

Beiträge: 188

Wohnort: Niederlande, Alkmaar

1

Dienstag, 23. August 2011, 13:10

Haftreifen Re 4/4 II

Hallo,



Meinen Re 4/4 II (HAG-nummer 165) AC-ausfuhrung haben alle 4 Haftreifen. Ist er richtig das HAG heute dieses AC-Modell mit nur 2 Haftreifen ausliefert?

Genugt das noch fur ein guter Zugkraft?

Oder werden nur DC-Modelle mitr zwei Haftreifen ausgeliefert und AC-Modelle mit 4 Haftreifen?

Gruss,

Erwin
Marklin digital, Lokomotiven von Marklin und HAG (immer mehr).
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 578

Wohnort: Zuhause

2

Dienstag, 23. August 2011, 13:29

Erwin, dazu gab es soeben eine "aufschlussreiche" Diskussion im deutschen Stummi-Forum, an der sich zahlreiche Fachleute und auch mindestens ein Besserwisser beteiligten: :D

http://stummiforum.de/viewtopic.php?f=2&t=65081

Ich hoffe nicht, dass HAG neuerdings auch die AC-Loks nur noch mit zwei Haftreifen ausrüstet, nur weil die Stotterstromfahrer das verlangt haben... :thumbdown:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Beiträge: 12 182

Geburtstag: 14. Januar 1962 (56)

Wohnort: Nähe Roundhouse

Beruf: Meister meines Fachgebietes

3

Dienstag, 23. August 2011, 14:11

an der sich zahlreiche Fachleute und auch mindestens ein Besserwisser beteiligten: :D

Ach du meinst das Ex-Mitglied mit dem Posttrauma. :mrgreen:

Meine letzte Re 4/4II, die RTS, kommt noch mit vier Haftreifen daher. Vielleicht kann jemand einen Blick unter seine Crossrail Re 4/4II werfen, das müssten die jüngsten Re 4/4II aus dem Hause HAG sein.
Gruss Erwin,

100. Mitglied G1MRA Schweiz.
  • Zum Seitenanfang

4

Dienstag, 23. August 2011, 14:53

Irrtum vorbehalt (müsste zu Hause nochmal genau hinschauen) hat meine Nina 3L BoBo 4 Haftreifen.
  • Zum Seitenanfang

egos

Forumist

Beiträge: 2 275

Wohnort: Winterthur

Beruf: Rentner

5

Dienstag, 23. August 2011, 15:32

Crossrail Sara und Zita haben ebenfalls 4 Haftreifen (16226-31;16225-31).
Gruss Oski
  • Zum Seitenanfang

Unholz

Administrator

Beiträge: 12 578

Wohnort: Zuhause

6

Dienstag, 23. August 2011, 18:28

Zur Abrundung auch meinerseits die Bestätigung: BLS Re 420 "Nina" WS 16 056 mit vier Haftreifen. :thumbsup:

Mit Forumistengruss, Stefan
________________________

"Die HAG Jünger sind auf dem gleichen Niveau wie die Märklin Fundamentalisten angelangt, für alles wird die passende Ausrede und Erklärung gesucht warum gerade jetzt wieder ein Fehler entschuldbar ist."
(Heutiger "HAG-Apostel" am 25.12.2013.)
  • Zum Seitenanfang

Erwin

Forumist

Beiträge: 188

Wohnort: Niederlande, Alkmaar

7

Mittwoch, 24. August 2011, 09:46

Danke vielmals fur die Antworte.

Der HAG-site is nicht ganz klar uber den Haftreifen. Da steht fur dieses Modell Anzahl Haftreifen: 2.

Warscheinlich sind DC-Modelle gemeint.

Gruss,

Erwin
Marklin digital, Lokomotiven von Marklin und HAG (immer mehr).
  • Zum Seitenanfang

8

Mittwoch, 24. August 2011, 10:28

Der HAG-site is nicht ganz klar uber den Haftreifen. Da steht fur dieses Modell Anzahl Haftreifen: 2

Erwin, wenn du die ganze Reihe der Re 4/4 II durchblätterst steht einmal 2 Haftreifen, einmal gar nichts. Typischer Fall von gelangweiltem oder faulem Bearbeiter "mir doch egal" ... oder unsauberer Programmierung "wenn du mir diese Angaben nicht gibst, darfst du nicht weiter"... schlicht Interesselosigkeit. :thumbdown:

Das sind so Sachen, die in meinen Augen auch am Lack einer Firma kratzen.
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)
  • Zum Seitenanfang

ivo

Forumist

Beiträge: 33

Geburtstag: 10. Juli 1958 (60)

Wohnort: Mörschwil

9

Mittwoch, 24. August 2011, 10:51

Hallo Zusammen

nach Infos ist folgendes zu sagen, betreffend Haftreifen:

alle WS Loks sind mit 4 Haftreifen

alle GL Loks sind mit 2 Haftreifen

und alle Ae 6/6 sind immer mit 4 Haftreifen bestückt ( GL + WS )

Ich hoffe das diese Infos nützlich sind.

Mtf Ivo
  • Zum Seitenanfang

Rüdiger

Forumist

Beiträge: 1 818

Wohnort: bei Aschaffenburg

Beruf: Bahnbetriebsfachwirt

10

Mittwoch, 24. August 2011, 12:46

ich habe mal vor einigen Jahren ein Austausch-Motordrehgestell für meine alte Re 4/4 I 225 bei HAG geordert, welches (warum auch immer) nur zwei Haftreifen hatte - und zwar Diagonal aufgezogen. Ich will es nicht beschwören, aber es war sogar ein WS-Drehgestell - jedenfalls eines mit ausgefrästem Chassis, um einen Schleifer anbringen zu können. Wahrscheinlich eines der Drehgestelle für die zwei- resp. viermotorigen Re und Ae älterer Bauart (das Gestell 160075-75P passt ja in alle älteren Loks, also 160, 180, 182, 220, 225, 240). Da ich damals auch am Überlegen war, ob die Zugkraft noch ausreichend ist, habe ich die kleine Re mal (vorbildwidrig) vor meinen 9-Wagen-IC gehängt und auf der alten Anlage durch die ca. 30-Promille -Steigungen und 360er-Kurven gehetzt. Naja, ich hab keine grossen Änderungen in der Zugkraft gesehen.

Was bei älteren HAG-Loks hin und wieder zu schlechter Traktion führt, sind meiner Meinung nach gerne mal lose Räder auf den Achsen - so eine Re 4/4 165 hatte ich auch mal. Immer wenn die Anhängelast zu gross wurde, reichte die Klemmkraft auf den Achsen nicht mehr und die Achse drehte in den Radscheiben. Bei alleinfahrender Lok war das nie zu sehen - ich bin fast verzweifelt... ein neuer Radsatz, sauber aufgepresst hat da Wunder gewirkt.
Gediegen reisen: www.extrazug.ch
  • Zum Seitenanfang

11

Mittwoch, 24. August 2011, 13:25

alle WS Loks sind mit 4 Haftreifen
alle GL Loks sind mit 2 Haftreifen
und alle Ae 6/6 sind immer mit 4 Haftreifen bestückt ( GL + WS )
Ich hoffe das diese Infos nützlich sind.

Uns ist es nützlich, aber wir sind nicht die Welt. Schön wäre es, wenn auf den Produktdetailseiten der HAG-HP, unter "Anzahl Haftreifen:" nicht gähnende Leere oder nur eine Angabe zu finden ist, sondern z.B. "DC 2 / AC 4" oder "DC/AC 6". Ich nehme mal an, diese Angaben stehen in irgendeiner Tabelle auf einem Server. Recht kleiner Aufwand, dem Kunden saubere Infos zur Verfügung zu stellen. ;)

Wenn das meine Datenbank/Tabelle wäre ... X( in unserer Firma werden da ganz andere Sachen gemacht, um die Kunden zufriedenzustellen
Gruss
Peter

"Stay calm, have courage and wait for signs" (Walt Longmire)
  • Zum Seitenanfang